Werbung

Region |


Nachricht vom 08.03.2008    

"Alter Hase" lebte wieder auf

Jahre lang lag der alte Osterhase aus Pappmaschee auf dem Boden von Luise Lenz aus Weyerbusch. Einst nach der Weihnachtszeit gebastelt, war er in Vergessenheit geraten. Doch als Luise Lenz jetzt an einem Bastelkurs teilnehmen wollte, stieß sie auf den "alten Hasen".

pappmaschee hase

Mehren. Da war er plötzlich "auferstanden", der alte, verstaubte Osterhase von Luise Lenz aus Weyerbusch. Irgendwann, vor etlichen Jahren, so genau kann sich Luise nicht mehr daran erinnern, da hatte sie sich nach Weihnachten hingesetzt und wollte ein Osterhasenpärchen aus Pappmaschee fertigen. Die beiden Tierchen sollten auf einer Bank vor der Tür zur Osterzeit ihren Platz bekommen und die vorbeigehenden Menschen begrüßen und erfreuen. Aus Draht wurde ein Grundgestellgeformt, das Papier aufgeweicht, mit Leim versehen und in liebevoller Geduldsarbeit der erste Osterhase modelliert. Er wurde zum Trocknen hingestellt und dann geriet er im Trubel des Alltags in Vergessenheit und landete schließlich auf dem Speicher. In dunkler Einsamkeit, den Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen täglich ausgesetzt wartete er/sie auf das Ende. Doch siehe da, nach Jahren der trostlosen Einsamkeit kam plötzlich die Wende zum Guten. Luise Lenz, Mitglied der Landfrauen im Bezirk Weyerbusch, wollte ein einem Bastelkurs teilnehmen der das werkeln mit Pappmaschee vorsah. Sie erinnerte sich an ihren damaligen Versuch, stieg auf den Boden und nach kurzem Suchen fand sie den Osterhasen, verstaubt, vergilbt und rissig. Im Bastkorb sitzend kam er mit zum Bastelabend ins evangelische Gemeindehaus in Mehren. Hier hatten sich einige Landfrauen eingefunden um mit Hilfe von Sabine Heimeshoff aus Fiersbach sich Osterschmuck der eigenen Kreationen anzufertigen. Stapel von Zeitungen wurden in Streifen gerissen, zu Schnipseln verarbeitet, ein Teil aufgekocht und ein anderer Teil als Streifen verarbeitet. Grundmodelle wurden geformt, beklebt und bestrichen. Ostereier aller Größen, Schalenbehältnisse und Osterhasen wurden kreiert. Derweil nahm sich Luise ihren "Alten" vor, reparierte liebevoll die verletzten Stellen, gab ihm ein frisches Aussehen. In zwei Wochen ist er fertig, getrocknet und bemalt und wird das Haus von Luise verzieren. (ari)
xxx
Luise Lenz arbeitete ihren alten, vergessenen Osterhasen wieder auf. Fotos: Meuler



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: "Alter Hase" lebte wieder auf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Tage der Berufsorientierung am Kopernikus-Gymnasium Wissen

Wissen. Dabei konnten die die Schülerinnen und Schüler jeden Tag jeweils einen neuen Betrieb erkunden, den sie im Vorfeld ...

Katzwinkler Kita verabschiedet Jutta Frickel nach 38 Jahren

Katzwinkel. Am Freitagvormittag (15. November) wurde die bisherige Leiterin Jutta Frickel der Kindertagesstätte Löwenzahn ...

„Mir hat die Teilnahme in Studium und Job geholfen“

Siegen. Schirmherr der SiegMUN ist Siegens Bürgermeister Steffen Mues. Er betonte seine tiefe Verbundenheit mit der SiegMUN ...

Peter Burggräf von der Uni Siegen ist Professor des Jahres

Siegen. Prof. Dr.-Ing. Peter Burggräf vom Department Maschinenbau der Uni Siegen ist Professor des Jahres 2019. Vergeben ...

Zukunft der Medizin: Uni Siegen und Kreis arbeiten zusammen

Altenkirchen. Hintergrund des Gespräches war die in den letzten Wochen öffentlich gewordene Begutachtung des Modellvorhabens ...

Touristiker tagten in Altenkirchen

Altenkirchen. Rolf Feltens von der EDC Information KG stellte das Portal radwanderland.de vor. Hier gibt es zahlreiche Radrouten ...

Weitere Artikel


Auf Messe über Neuheiten informiert

Betzdorf/Kirchen. Was für den Informatiker die CEBIT in Berlin ist, ist für den Heizungsplaner und Badeinrichter die SHK-Messe ...

Über 500 machten "Dreck weg"

Betzdorf. Was so alles in der Gegend herumliegt, ist schon erstaunlich. Das reicht von alten Reifen jeglicher Größe, Batterien, ...

Heidi Schürdt einstimmig bestätigt

Mammelzen. Auf der Jahreshauptversammlung des Frauenchores Mammelzen gab es einstimmige Voten für die Kandidaten zum neuen ...

Ein Stück gelebter Ökumene

Kreis Altenkirchen. Die ökumenische Zusammenarbeit der beiden großen Kirchen hat zahlreiche Facetten. Ein Bereich, in dem ...

SPD setzt auf Gemeinschafts-Tarif

Kreis Altenkirchen. Sehr zufrieden zeigte sich die SPD-Kreistagsfraktion in ihrer jüngsten Sitzung in Wissen, dass in einige ...

Neuer Kipper für den Bauhof

Kirchen. Hauptsächlich zur Grünflächenpflege und Reinigunsgarbeiten in den Stadt- und Ortsbezirken wird der neue Drei-Seiten-Kipper ...

Werbung