Werbung

Nachricht vom 09.03.2008    

MGV will Bandbreite erweitern

Seine Bandbreite will der Männergesangverein Hüttenhofen im neuen Jahr. Dies kündigte der neue Chorleiter Markus Müller in der Jahreshauptversammlung des Vereins an.

Mammelzen. Ein Jahr des Umbruchs, des Neubeginns und der Umstellung liegt zum Teil hinter den aktiven Sängern des Männergesangverein Hüttenhofen 1919. Auch das begonnene Jahr zeichnet sich für Chor und Chorleiter noch als Umgewöhnungsphase ab. Vereinsvorsitzender Dieter Rütscher eröffnete im Vereinslokal Staude in Mammelzen die Jahreshauptversammlung vor fast kompletter Chorbesatzung. Besonders begrüßte Rütscher den neuen Chorleiter Markus Müller. Nach der Genehmigung der Tagesordnung durch die Versammlung und dem Gedenken an die Verstorbenen Mitglieder verlas Schriftführer Helmut Merten den Jahresgeschäftsbericht. Das Sangesjahr begann mit einem Ständchen auf der Goldhochzeit von Ehrenmitglied Horst und Steffi Veith. Zur letzten Ruhe begleiteten die Sänger ihr Ehrenmitglied Willi Schüchen. Es folgten im Laufe des Jahres Ständchen auf einigen Runden Geburtstagen, das Singen in der Ortsgemeinde Mammelzen an acht verschiedenen Punkten, die Seniorenfeier, die Jubiläumsfeier des Frauenchores Mammelzen zum 25 jährigen Bestehen und auch die gemeinsame Weihnachtsfeier mit den Sangesfrauen im Dorfgemeinschaftshaus. Der 15. Juni des vergangenen Jahres ging als großer Trauertag in die Geschichte des MGV Hüttenhofen ein. Der allseits beliebte Dirigent Wolfgang Schäfer erlag einem Herzanfall.
Kassenbericht und Kassenprüfungsbericht folgten und ebenso die positive Entlastung des Vorstandes. Zu neuen Kassenprüfern wählte die Versammlung Uli Wetzel, Gerd Hermani und Jürgen Krug. An Terminen stehen die Goldhochzeit von Vereinsgastwirt und Sangesbruder Egon Staude, ein musikalischer Frühschoppen, das Müschenbacher Mailerfest und die Weihnachtsfeier bereits fest. Im Gespräch ist eine erneute Sangestour durch die Gemeinde. Ebenso sind im Gespräch die Planung eines Ausfluges und eine Konzertplanung für 2009. Dirigent Markus Müller äußerte sich über das gemeinsame Zusammengehen positiv. Die Entwicklung des Chores sei gut, er habe den Schnitt gut bewältigt. Er, Müller wolle aber grundsätzlich verstanden wissen, dass er einen anderen Weg gehe als sein Vorgänger. Er stelle insbesondere den Chor in den Vordergrund. Der Chor sei der Klangkörper und der müsse sich nach außen gut darstellen. In Zukunft strebe er eine Veränderung des Liedgutes an. Die Bandbreite der Chorsätze solle erweitert werden. Er stelle sich auch Lieder wie Shantys und Wienermelodien vor. Aus Reihen der Sänger kam nochmals die Anregung, dass man einmal im Jahr mit dem Frauenchor gemeinsam singen solle. (ari)



Kommentare zu: MGV will Bandbreite erweitern

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


Group Schumacher punktet auf internationaler Leitmesse für Agrartechnik

Auf der internationalen Leitmesse für Agrartechnik, die vom 10.-16. November in Hannover stattgefunden hat, wurde Group Schumacher aus Eichelhardt mit dem in der Landtechnik renommierten DLG Innovation Award ausgezeichnet. So zeigte auch die Bundes-Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner großes Interesse an der globalen Erntetechnik „Made in Rheinland-Pfalz“ und besuchte den Messestand.


Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

LESERMEINUNG | Der Kreis Altenkirchen muss sparen und als Teil seiner Haushaltskonsolidierung wird voraussichtlich die Stelle der Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium in Betzdorf als freiwillige Ausgabe gestrichen. Schüler, Eltern, Lehrer und Bürger bringen vor der entscheidenden Kreistagssitzung am 16. Dezember ihre Empörung zum Ausdruck – uns haben mehrere Leserbriefe zum Thema erreicht.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Mit Spaß und Spiel in die Weihnachtszeit

Altenkirchen. Möglich gemacht hatten das Zusammentreffen die Jugendwarte des Tennisvorstandes, Andrej Schalk und Petra Hirsch ...

Nikolaus besuchte die Schützenjugend Leuzbach-Bergenhausen

Leuzbach-Bergenhausen. Mit zwei Tagen Verspätung fand der Nikolaus den Weg ins Schützenhaus des SV Leuzbach-Bergenhausen. ...

Aufruf: Mitmachen beim „Alekärjer“ Karnevalsumzug 2020

Altenkirchen. Wie die Zugleiter Karlheinz Fels und Philipp Schürdt berichteten, haben bereits einige Gruppen und Vereine ...

Scheuerfelder Narren haben neues Oberhaupt

Scheuerfeld. Zuerst hieß es Abschied nehmen von Prinzessin Tanja III. und Prinz Tom I. sowie Kinderprinz Marlon I., die sich ...

Weihnachtliche Klänge in der Volksbank Daaden eG

Daaden. Jedes Jahr erfreut sich eine wachsende Zuhörerzahl stimmungsvollen Weihnachtsliedern in angenehmer Atmosphäre bei ...

Wurstessen mit großer Tombola beim Schützenverein

Katzwinkel. Nach einer kurzen Eröffnungsrede durch die 1. Vorsitzende Silke Weber, die sich sehr freute an diesem Abend wieder ...

Weitere Artikel


Erfolge können sich sehen lassen

Michelbach. Die "Adler"-Schützen trafen sich zur Jahreshauptversammlung im Schützenhaus an der B 8 in Michelbach. 50 aktive ...

Langjährige Aktive wurden geehrt

Berod. Das Beroder Bürgerhaus war am Freitagabend Forum für die Delegierten-Versammlung des Kreisfeuerwehr-Verbandes Altenkirchen. ...

Timo Martin bildet aus

Scheuerfeld. Landrat Michael Lieber bestellte auf dem Delegiertentag des Kreisfeuerwehrverbandes Altenkirchen in Berod im ...

Heidi Schürdt einstimmig bestätigt

Mammelzen. Auf der Jahreshauptversammlung des Frauenchores Mammelzen gab es einstimmige Voten für die Kandidaten zum neuen ...

Über 500 machten "Dreck weg"

Betzdorf. Was so alles in der Gegend herumliegt, ist schon erstaunlich. Das reicht von alten Reifen jeglicher Größe, Batterien, ...

Auf Messe über Neuheiten informiert

Betzdorf/Kirchen. Was für den Informatiker die CEBIT in Berlin ist, ist für den Heizungsplaner und Badeinrichter die SHK-Messe ...

Werbung