Werbung

Nachricht vom 18.06.2013    

Festwochenende in Steineroth

Die Ortsgemeinde Steineroth feiert von Freitag, 21. bis Sonntag, 23. Juni das 575-jährige Jubiläum. Ein buntes Programm für Alt und Jung findet statt. Der Sonntag steht im Zeichen eines bunten Marktes und eines Unterhaltungsprogrammes.

Steineroth. Mit einem großen Programm feiert die Gemeinde Steineroth vom 21. bis 23. Juni ihre erste urkundliche Erwähnung vor 575 Jahren.

Los geht es am Freitag, 21. Juni um 18 Uhr mit einem Konzert in der Kirche. Ab 20 Uhr wird im Bürgerhaus „Saalü“ geboten, ein buntes Programm und anschließendem gemütlichem Beisammensein.

Samstags gibt es ab 15 Uhr ein Platzkonzert mit den Molzhainer Dorfmusikanten, eine Foto- und Filmpräsentation im Bürgerhaus über die Dorfgeschichte, dazu ein Kuchenbuffett im historischen Café.
Ab 20 Uhr findet ein Open-Air-Konzert mit "@coustics" und Jojo Weber statt.

Nach dem Festgottesdienst am Sonntag um 9 Uhr wird sich der Ort rund um Kirche und Bürgerhaus in einen großen Markt verwandeln, dazu gibt es ein buntes Programm mit Musik, Tanz und Kinderprogramm.
Das genau Programm findet man unter www.steineroth.net

Straßensperrungen in Steineroth:

Aufgrund einer Marktveranstaltung im Rahmen der 575-Jahr-Feier der Ortsgemeinde Steineroth wird von Samstag, 22. Juni, 18 Uhr bis Sonntag, 23. Juni, 22 Uhr, ein Teilbereich der Landesstraße L 288 (Straße 'Zum Westerwald', bis zur Haus-Nr. 11) für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt.

Weiterhin gesperrt werden die Kirchstraße, vom Kreuzungsbereich zur L 288 bis zur Bergstraße sowie die Lindentalstraße bis zur Hausnummer 3.

Die Umleitungsbeschilderung erfolgt für den Schwerlastverkehr ab der Abfahrt Rosenheim (L 288) über Gebhardshain/Elben in Fahrtrichtung Betzdorf.

Der übrige Fahrzeugverkehr wird ab der Abfahrt Molzhain (L 288/K117) über Molzhain, Dickendorf und Elben umgeleitet.

Für die Bergstraße, dem restlichen Teilstück der Kirchstraße sowie der L 288 ('Zum Westerwald'), nach der Kreuzung 'Vor der Steinert', wird jeweils einseitig ein absolutes Halteverbot eingerichtet.

Parkplätze werden entsprechend ausgeschildert und befinden sich in ausreichender Anzahl auf dem Festplatzgelände an der Weiherstraße, in der Betzdorfer Straße ('Dorfladen'), auf den Wiesenflächen am Sportplatz Molzhain und Steineroth/Dauersberg, in der Dauersberger Straße sowie oberhalb der Wohnbebauung in der Bergstraße.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Festwochenende in Steineroth

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Aktuell keine neuen Corona-Fälle im Kreis Altenkirchen

Gute Nachrichten gibt es am Dienstagnachmittag, 31. März, aus der Kreisverwaltung Altenkirchen: Aktuell gibt es keine neuen Covid-19-Infektionen im AK-Land, die Zahl liegt somit wie am Vortag bei 53 Fällen.


Corona-Ambulanz im Kreis: Es melden sich kaum Ärzte

Die Zahl der Covid-19-Patienten ist im Kreis Altenkirchen im Vergleich zu anderen Regionen des Landes noch auf einem niedrigen Stand. Das soll allerdings kein Ruhekissen sein. Landrat Dr. Peter Enders appelliert aktuell an die Kassenärztliche Vereinigung und Ärzteschaft.


Region, Artikel vom 30.03.2020

Jetzt 53 Corona-Infizierte im Kreis Altenkirchen

Jetzt 53 Corona-Infizierte im Kreis Altenkirchen

Zu Beginn der neuen Woche steigt die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten weiter: Nach Angaben der Kreisverwaltung gibt es nun 53 bestätigte Fälle, drei mehr als am Vortag, 29. März.


Region, Artikel vom 30.03.2020

In Altenkirchen nähen Lehrer nun Schutzmasken

In Altenkirchen nähen Lehrer nun Schutzmasken

Die Corona-Krise macht deutlich: Es fehlt an vielem. Die Liste ist lang und beinhaltet auch ganz wichtige Dinge, die in Krankenhäusern und Altenzentren so dringend benötigt werden. Ein Hilferuf aus dem Altenkirchener Theodor-Fliedner-Haus stieß nicht auf taube Ohren.


Wissen hilft: Mundschutz und Kittel ehrenamtlich nähen

In Wissen sind ehrenamtliche Helfer dem Aufruf des Evangelischen Altenzentrums Kirchen und dem Haus Mutter Teresa Niederfischbach gefolgt. Darin bat man um ehrenamtliche Helfer, die bereit sind Kittel und Mundschutz zu nähen, um der Knappheit dieser Artikel während der aktuellen Lage etwas entgegenzusetzen.




Aktuelle Artikel aus Region


Verbraucherzentrale berät jetzt per Telefon oder online

Kreis Altenkirchen. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, die an 70 Standorten in Rheinland-Pfalz ...

Bauhof pflanzt Blumen in der Verbandsgemeinde

Altenkirchen. In diesen Tagen sind über tausend Blumen eingepflanzt, darunter Stiefmütterchen, Osterglocken und viele weitere ...

Frisör von Elvis Presley aus dessen Armeezeit verstorben

Kircheib. Die Einrichtung aus dessen Barbershop in der Ray–Kaserne in Friedberg steht seit 2014 exklusiv im Elvis-Museum ...

Aktuell keine neuen Corona-Fälle im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Zahl der Covid-19-Infektionen im Kreis hat sich von Montag auf Dienstag (30./31. März) nicht ...

Dem Zoo Neuwied fehlen die Einnahmen

Neuwied. Auch in dieser Zeit benötigt der Löwe seine tägliche Portion Fleisch, der Tapir sein Luzerneheu und jeder Seehund ...

Wissen hilft: Mundschutz und Kittel ehrenamtlich nähen

Wissen. Sofort fand dieser Aufruf bei der Hobbynäherin Marion Schwan, bei vielen Menschen, die Stoffe spendeten und bei der ...

Weitere Artikel


Raubacher Springfestival startet

Raubach. Es ist wieder soweit, vom 19. bis 23. Juni 2013 findet bereits zum 8. Mal das große Raubacher Springfestival auf ...

Zur Straßenfreigabe wurde in Forst prächtig gefeiert

Forst. Die offizielle Freigabe der Ortsdurchfahrt der L 267 in Forst wurde gebührend gefeiert. Denn jahrzehntelange Planungen ...

Auf den Spuren der Sagen und Legenden

Wissen/Krapkowice. Im Rahmen der Schulpartnerschaft mit der polnischen Stadt Krapkowice besuchten neun Schülerinnen des Kopernikus-Gymnasiums ...

SPD-Kreiskonferenz: Anstehende Wahlen im Blick

Daaden-Biersdorf. Im Bürgersaal kamen Montagabend, 17. Juni, 58 Delegierte des SPD Kreisverbandes Altenkirchen zusammen, ...

Betzdorfer Flohmarkt mit Rekordbeteiligung

Betzdorf. Ines Eutebach, der ersten Vorsitzenden der Aktionsgemeinschaft Betzdorf e.V., war es anzumerken, dass sie mit ...

Elisabeth Hermes öffnet ihren Garten

Altenkirchen. Im Rahmen der Aktion „Offene Gartenpforte“ im südlichen Rheinland öffnet Elisabeth Hermes ihren kleinen Privatgarten ...

Werbung