Werbung

Nachricht vom 18.06.2013    

Festwochenende in Steineroth

Die Ortsgemeinde Steineroth feiert von Freitag, 21. bis Sonntag, 23. Juni das 575-jährige Jubiläum. Ein buntes Programm für Alt und Jung findet statt. Der Sonntag steht im Zeichen eines bunten Marktes und eines Unterhaltungsprogrammes.

Steineroth. Mit einem großen Programm feiert die Gemeinde Steineroth vom 21. bis 23. Juni ihre erste urkundliche Erwähnung vor 575 Jahren.

Los geht es am Freitag, 21. Juni um 18 Uhr mit einem Konzert in der Kirche. Ab 20 Uhr wird im Bürgerhaus „Saalü“ geboten, ein buntes Programm und anschließendem gemütlichem Beisammensein.

Samstags gibt es ab 15 Uhr ein Platzkonzert mit den Molzhainer Dorfmusikanten, eine Foto- und Filmpräsentation im Bürgerhaus über die Dorfgeschichte, dazu ein Kuchenbuffett im historischen Café.
Ab 20 Uhr findet ein Open-Air-Konzert mit "@coustics" und Jojo Weber statt.

Nach dem Festgottesdienst am Sonntag um 9 Uhr wird sich der Ort rund um Kirche und Bürgerhaus in einen großen Markt verwandeln, dazu gibt es ein buntes Programm mit Musik, Tanz und Kinderprogramm.
Das genau Programm findet man unter www.steineroth.net

Straßensperrungen in Steineroth:

Aufgrund einer Marktveranstaltung im Rahmen der 575-Jahr-Feier der Ortsgemeinde Steineroth wird von Samstag, 22. Juni, 18 Uhr bis Sonntag, 23. Juni, 22 Uhr, ein Teilbereich der Landesstraße L 288 (Straße 'Zum Westerwald', bis zur Haus-Nr. 11) für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt.

Weiterhin gesperrt werden die Kirchstraße, vom Kreuzungsbereich zur L 288 bis zur Bergstraße sowie die Lindentalstraße bis zur Hausnummer 3.

Die Umleitungsbeschilderung erfolgt für den Schwerlastverkehr ab der Abfahrt Rosenheim (L 288) über Gebhardshain/Elben in Fahrtrichtung Betzdorf.

Der übrige Fahrzeugverkehr wird ab der Abfahrt Molzhain (L 288/K117) über Molzhain, Dickendorf und Elben umgeleitet.

Für die Bergstraße, dem restlichen Teilstück der Kirchstraße sowie der L 288 ('Zum Westerwald'), nach der Kreuzung 'Vor der Steinert', wird jeweils einseitig ein absolutes Halteverbot eingerichtet.

Parkplätze werden entsprechend ausgeschildert und befinden sich in ausreichender Anzahl auf dem Festplatzgelände an der Weiherstraße, in der Betzdorfer Straße ('Dorfladen'), auf den Wiesenflächen am Sportplatz Molzhain und Steineroth/Dauersberg, in der Dauersberger Straße sowie oberhalb der Wohnbebauung in der Bergstraße.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Festwochenende in Steineroth

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Der Blick in viele Einkaufsstraßen deutscher Städte und Gemeinden macht deutlich: Die steigende Zahl leer stehender Geschäfte ist ein Indikator, dass sich ein Wandel vollzieht. Geht der Trend weiter in Richtung Shopping-Zentren vor den Toren der Kommunen oder übernimmt der Internet-Handel immer mehr Anteile am Umsatz? Noch kann sich Altenkirchen glücklich schätzen. Nicht viele Ladenlokale in der Innenstadt sind verwaist.


Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Die Entscheidung des Schulleiters einer Berufsbildenden Schule, das Schulverhältnis mit einem Schüler, der mindestens zehn Tage unentschuldigt gefehlt hat, zu beenden, ist nicht zu beanstanden. Dies hat das Verwaltungsgericht Koblenz entschieden.


Polizei Betzdorf: Gleich mehrere Unfälle am Freitag

Zu mehreren Unfällen wurde die Polizei Betzdorf im Laufe des Freitags gerufen. Zum Teil kam es aufgrund von überfrierender Nässe zu Vorfällen, ein Autofahrer überschlug sich mit seinem Wagen. Auch ein Fahrradfahrer stürzte und verletzte sich.


WKB in Wissen: Weiter keine Einigung – Sitzung wurde vertagt

Erneut kam der Wissener Haupt- und Finanzausschuss zum Thema Straßenausbaubeiträge zusammen. Fast drei Stunden wurde getagt, informiert, beraten und gefragt. Am Ende sprachen sich die Grünen der Stadt Wissen schon jetzt gegen die Einführung der Wiederkehrenden Straßenausbaubeiträge (WKB) aus und nach einer Sitzungsunterbrechung wurde der weitere Verlauf der Sitzung vertagt.


560.000 Euro Fördermittel für die Wissener Stadtentwicklung

Aus dem Bund-Länder-Programm „Aktive Stadtzentren“ wurde der Stadt Wissen eine Zuwendung in Höhe von 560.000 Euro bewilligt. Die Nachricht erhielt jetzt der Landtagsabgeordnete Heijo Höfer auf Nachfrage von Innenminister Roger Lewentz.




Aktuelle Artikel aus Region


Polizei Betzdorf: Gleich mehrere Unfälle am Freitag

Friesenhagen, 17. Januar 2020, 6.14 Uhr, Verkehrsunfall mit verletzter Person
Ein 20-jähriger Fahranfänger kam auf der K ...

Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Koblenz. Der 1999 geborene Kläger besuchte seit dem Schuljahr 2018/2019 eine Berufsbildende Schule der höheren Berufsfachschule ...

Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Altenkirchen. Ein Spaziergang durch die Altenkirchener Innenstadt von Fußgängerzone (Wilhelmstraße) über Bahnhof-, Quengel- ...

1. Selbacher Dialog: Vereinsleben ist Ehrensache

Selbach. So unterschiedlich wie die Tätigkeitsfelder in den verschiedenen Vereinen sind auch die Menschen, die ihre Fähigkeiten ...

Bürgermeister Gibhardt: „In Altenkirchen bewegt sich etwas“

Altenkirchen. Weiß getünchte Wände, großflächige und ohne Gardinen ausstaffierte Fenster, die einen Blick auf einen Teil ...

Unbekannte brechen ins Kirchener Bowling-Center ein

Kirchen. Nachdem die Täter sich durch das ach Aufhebeln von zwei Türen Zugang zum Bowling-Center verschafft hatten, hebelten ...

Weitere Artikel


Raubacher Springfestival startet

Raubach. Es ist wieder soweit, vom 19. bis 23. Juni 2013 findet bereits zum 8. Mal das große Raubacher Springfestival auf ...

Zur Straßenfreigabe wurde in Forst prächtig gefeiert

Forst. Die offizielle Freigabe der Ortsdurchfahrt der L 267 in Forst wurde gebührend gefeiert. Denn jahrzehntelange Planungen ...

Auf den Spuren der Sagen und Legenden

Wissen/Krapkowice. Im Rahmen der Schulpartnerschaft mit der polnischen Stadt Krapkowice besuchten neun Schülerinnen des Kopernikus-Gymnasiums ...

SPD-Kreiskonferenz: Anstehende Wahlen im Blick

Daaden-Biersdorf. Im Bürgersaal kamen Montagabend, 17. Juni, 58 Delegierte des SPD Kreisverbandes Altenkirchen zusammen, ...

Betzdorfer Flohmarkt mit Rekordbeteiligung

Betzdorf. Ines Eutebach, der ersten Vorsitzenden der Aktionsgemeinschaft Betzdorf e.V., war es anzumerken, dass sie mit ...

Elisabeth Hermes öffnet ihren Garten

Altenkirchen. Im Rahmen der Aktion „Offene Gartenpforte“ im südlichen Rheinland öffnet Elisabeth Hermes ihren kleinen Privatgarten ...

Werbung