Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 25.06.2013    

Polizei kontrolliert und berät Mobilheimurlauber

Wer kennt schon das Gewicht seines Wohnmobils oder Wohnanhängers, wenn es mit Sack und Pack in den Urlaub geht? Zum Beginn der Sommerreisezeit führte die Autobahnpolizei Emmelshausen zusammen mit der Wasserschutzpolizei Koblenz die erste einer noch folgenden Reihe von Kontrollen auf den Autobahnen im Bereich des Polizeipräsidiums Koblenz durch.

An der A61 hatte die Polizei eine Kontrollstelle für Wohnmobile und Gespanne eingerichtet. Weitere Kontrollen sollen folgen.

Auf dem Rastplatz Marienau an der A61 zwischen Emmelshausen und Pfalzfeld wurden 28 Wohnwagengespanne, Wohnmobile und Bootsanhänger mit dem Einsatz einer Radlastwaage der Verkehrsdirektion Koblenz kontrolliert.

Aber nicht die Kontrolle stand im Vordergrund, sondern die Beratung. Die Polizei gab den Verkehrsteilnehmern Tipps, wie ihre Fahrzeuge ordnungsgemäß und damit sicher besetzt und beladen sein sollen. Das sichere Ankommen am Urlaubsort und die gesunde Rückkunft stehen dabei an erster Stelle.

Eine positive Bilanz zieht die Polizei für die erste Kontrolle: „Keine technischen Beanstandungen an den Wohnmobilen und den Gespannen!“ so der Kontrollstellenleiter.
Lediglich drei Verstöße wegen des Überholens im Überholverbot wurden festgestellt.

Die Kontrolle wurde durchweg als positiv von den Verkehrsteilnehmern angenommen und nicht als lästige Unterbrechung der Urlaubsfahrt gesehen.

Einmal mussten selbst die so genauen Polizisten staunen: Ein älteres britisches Ehepaar hat sein Wohnwagengespann bis auf das Kilo des zulässigen Gesamtgewichtes absolut genau beladen.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Polizei kontrolliert und berät Mobilheimurlauber

1 Kommentar
Ist gut wenn da auch mal kontrolliert wird.
#1 von Jürgen S., am 25.06.2013 um 07:26 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Das Tragen von Schutzmasken, auch Mund-Nase-Bedeckungen genannt, hat seit Deklaration der Corona-Pandemie für Irrungen und Wirrungen gesorgt. War er zunächst in Deutschland verpönt, sich ihrer zu bedienen, weil angeblich wirkungslos, ist der Überzieher für die untere Gesichtshälfte in Mode gekommen, haben sich die Anforderungen an die Qualität erhöht. "En vogue" sind aktuell neben OP- auch FFP2-Masken.


Weiterer Todesfall im Kreis und erneut 21 neue Infektionen

Am Freitag, 22. Januar, informiert die Kreisverwaltung über einen weiteren Todesfall im Verlauf der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Eine 84-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist verstorben. Damit steigt die Zahl der kreisweit mit oder an Corona gestorbenen Menschen auf 43.


Artikel vom 22.01.2021

Winter kommt am Wochenende zurück

Winter kommt am Wochenende zurück

Nachdem es im Laufe dieser Woche zum Teil frühlingshafte Temperaturen gegeben hat, kehrt am Wochenende der Winter zurück. Am Sonntag gibt es Schnee bis in tiefere Lagen.


Tanz(t)raum Balé: Fitness im Februar immer freitags zum Nulltarif

Vor einem Jahr feierte der Tanz(t)raum Balé in Wissen-Köttingen sein fünfjähriges Bestehen. Seitdem haben sich die Zeiten durch Corona gewaltig geändert, vor Ort finden keine Kurse statt. Im Februar bietet Inhaberin Anika Schlosser immer freitags ein kostenloses Online-"Body-Workout" für alle Interessierten an.


Bremse und Gaspedal verwechselt: Autos kollidieren

Bei einem Unfall in Selbach sind am Freitag, 22. Januar, zwei Autos in einer Kurve zusammengestoßen. Insgesamt entstand ein geschätzter Sachschaden von 8500 Euro.




Aktuelle Artikel aus Region


Feuer in Obernau: Anbau stand in Vollbrand

Obernau. Bereits kurz nach dem Alarm war die freiwillige Feuerwehr Neitersen mit einem Tanklöschfahrzeug vor Ort. Die Kräfte ...

Kinderklinik erweitert Früh- und Neugeborenenstation

Siegen. In der Station 1 der DRK-Kinderklinik Siegen werden die kleinsten Patienten, nämlich die, die gerade geboren wurden, ...

Winter kommt am Wochenende zurück

Region. Die kommende Nacht zum Samstag, den 23. Januar bleibt im Westerwald bei geringer Bewölkung niederschlagsfrei. Im ...

FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Eichelhardt. Filtering face piece (FFP), auf Deutsch „Partikelfiltrierende Halbmasken" (Atemschutzmasken), werden aufgrund ...

Folgenreiches Wendemanöver in Kirchen, Kollision in Betzdorf, Diebstahl Alsdorf

Kirchen. Am Mittwoch, den 20. Januar, befuhren gegen 16.30 Uhr ein 60-Jähriger, ein 28-Jähriger und eine 23-jährige Pkw-Fahrerin ...

Ministerpräsidentin Malu Dreyer zeichnet Jugendprojekte aus

Region. „Die 34 ausgezeichneten Projekte zeigen auf vielfältige Weise, dass man mit Kreativität, Mut und Unterstützung wirklich ...

Weitere Artikel


Siegtal pur: Querung in Mudersbach entfällt

Mudersbach. Eine der aufwändigsten Aufgaben der Städte und Gemeinden ist die Lenkung des Kraftverkehrs beim Rad-Erlebnistag ...

Internationales Damentennis in Altenkirchen

Altenkirchen. Im Oktober 2012 traten der Deutsche Tennisbund und der Tennisverband Rheinland-Pfalz an Razvan Mihai heran ...

Der Kulturring Herdorf stellt Programm vor

Herdorf. Die kommende Spielzeit 2013/2014 des Kulturrings Herdorf bietet auch diesmal wieder einige Highlights.
Das Programm ...

Zoo Neuwied erhält zwei Millionen Euro Landesförderung

Neuwied. Der Zoo Neuwied erregt mit seiner überragenden Nachzuchtarbeit immer wieder Aufmerksamkeit über unsere Region hinaus. ...

In eigener Sache: Die Kuriere wachsen weiter!

In eigener Sache und um Missverständnissen vorzubeugen, informieren wir unsere Leser/Nutzer und Kunden über folgenden Sachverhalt:

Aufgrund ...

Jazzband "Schräglage" in Idstein

Region. Kein Durchkommen gab es mehr vor der Bühne am Hexenturm in Idstein, als die heimische Band "Schräglage" dort am ...

Werbung