Werbung

Region |


Nachricht vom 11.03.2008    

Spenden für das Projekt "Teehaus"

Der AWO-Kreisverband startet bald ein neues Projekt "Teehaus" in Hamm. Dafür hat jetzt das Möbelhaus Roller aus Haiger eine Spende übergeben, darunter eine Küchenzeile.

spende roller

Hamm. Das Möbelhaus Roller aus Haiger übergab kürzlich mehrere Einrichtungsgegenstände an den AWO-Kreisverband Altenkirchen. AWO-Geschäftsführer Thorsten Siefert zeigte sich hocherfreut über die gestifteten Möbelstücke – eine Küchenzeile, drei Esstische und zwölf Stühle. Die Möbel sind für ein neues Projekt der AWO, das Teehaus in Hamm, gedacht.
Die AWO wird voraussichtlich ab Mitte März gemeinsam mit der Verbandsgemeinde und der Ortsgemeinde Hamm ein sogenanntes Teehaus eröffnen. Dort soll, so Geschäftsführer Thorsten Siefert, zunächst einmal wöchentlich ein Frühstücktreff für sozial betroffene Menschen stattfinden. "Um die deutsche Frühstückskultur ist es nicht sonderlich gut bestellt", heißt es in einem erst kürzlich gesendeten Beitrag des ARD-Morgenmagazins. Eine Statistik der letzten Jahre besagt, dass 42 Prozent  aller Deutschen – Kinder mit einbezogen – fast täglich ohne Frühstück  aus dem Haus gehen. Viele Erwachsene kippen nur schnell, zwischen Tür und Angel eine oder zwei Tassen Kaffee hinunter. Kinder bekommen Geld, damit sie sich unterwegs etwas kaufen. Meist sind das dann aber Schokoriegel, Süßigkeiten sowie zuckerreiche Getränke, ein Umstand, der sich auf die geistige und körperliche Fitness auswirkt. Viele Ernährungswissenschaftler sehen hier einen der Hauptgründe für übergewichtige Kinder. Vielfach fehlt den Menschen mit dem richtigen Frühstück auch der richtige Start in den Tag. Es fehlen einfach wertvolle Substanzen wie Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Enzyme und Ballaststoffe.
Gerade Menschen, die von schwerer sozialer Not betroffen sind, haben es besonders schwer, sich gesund zu ernähren. Genau hier setzt das AWO-Teehaus an, indem hier regelmäßig ein Frühstück zum "kleinen  Preis" angeboten wird.
Unterstützt wird das Projekt von der Verbandsgemeinde und der Ortsgemeinde Hamm, die das Gebäude und die Räumlichkeiten in der Siegstraße kostenfrei zur Verfügung stellen, sowie von der ARGE Altenkirchen.
Hocherfreut zeigte sich Thorsten Siefert auch über weitere Unterstützer direkt aus der Gemeinde Hamm, wie die Firma Hermes, die Bäckerei Müller und die Lebensmittelkette Norma. Die Verhandlungen mit weiteren Sponsoren stehen kurz vor dem Abschluss. Nichtsdestotrotz freut sich die AWO über weitere Unterstützer.
"Neben dem Frühstücksangeot für die betroffenen Menschen, bietet dieses Projekt gleichzeitig einen Begegnungscharakter. So planen wir die regelmäßige Durchführung eines Spielenachmittages sowie eine Handarbeitsgruppe", so Siefert abschließend.
xxx
Foto: Freude bei AWO-Geschäftsführer Thorsten Siefert über die Spende des Möbelhauses Roller für das AWOP-Projekt "Teehaus" in Hamm.



Kommentare zu: Spenden für das Projekt "Teehaus"

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Fahndung der Duisburger Polizei: Betzdorfer sticht auf Frau ein

Die Duisburger Polizei fahndet bundesweit mit Hochdruck nach einem flüchtigen Täter, der am Mittwochnachmittag, 3. Juni, seine von ihm getrennt lebende Frau in Duisburg mit einem Messer attackiert haben soll. Der Mann stammt aus Betzdorf.


Region, Artikel vom 04.06.2020

Einschränkungen für Pendler auf der Siegstrecke

Einschränkungen für Pendler auf der Siegstrecke

Rund eine Woche lang müssen Pendler auf der Siegstrecke erhebliche Einschränkungen hinnehmen. Seit dem frühen Donnerstagmorgen, 4. Juni, bis zum 10. Juni fallen beim Regionalexpress 9 zahlreiche Züge aus, werden umgeleitet und auch der Halt am Kölner Hauptbahnhof und in Köln Messe/Deutz entfällt. Ein Ersatzhalt in Köln-Süd wird teilweise eingerichtet.


Ortsdurchfahrt Hilgenroth früher als gedacht wieder frei

Das Ende ist in Sicht: In rund acht Wochen könnte die sanierte Ortsdurchfahrt Hilgenroth nach dann mehr als einjähriger Komplettsperrung wieder für den Verkehr freigegeben werden. Damit wäre das Projekt deutlich früher abgeschlossen als geplant.


Kreis Altenkirchen aktuell ohne Corona-Infektion

Erstmals seit Mitte März gibt es im Kreis Altenkirchen keinen laborbestätigten Corona-Fall: Mit Datum vom 3. Juni, 14 Uhr, meldet das Gesundheitsamt des Kreises 152 Geheilte und keine neuen Infektionen. Insgesamt wurden kreisweit 163 Personen positiv auf Covid-19 getestet, elf Menschen mit Vorerkrankungen verstarben im Verlauf der Pandemie.


VG-Feuerwehr führt Belastungsübung in Eigenregie durch

An insgesamt drei Samstagen führte die Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf die diesjährige Belastungsübung für ihre Atemschutzgeräteträger in Eigenregie durch. So ist die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf weiterhin sichergestellt.




Aktuelle Artikel aus Region


DRK hat neuen Kreisgeschäftsführer

Kreis Altenkirchen. Ein wenig verspätet und vorerst ohne großen Bahnhof ist ein Wechsel in der Leitung des DRK-Kreisverbandes ...

Fahndung der Duisburger Polizei: Betzdorfer sticht auf Frau ein

Betzdorf/Duisburg. Die 40-Jährige war mit ihren gemeinsamen fünf Töchtern im Alter von sieben bis 19 Jahren in einem Duisburger ...

VG-Feuerwehr führt Belastungsübung in Eigenregie durch

Daaden. Anlass für das Durchführen der Übung war, dass die Frist für die vorgeschriebene jährliche Wiederholung der Übung ...

Hövels plant Änderung des Bebauungsplans „Siegenthal“

Hövels. Das Baugebiet „Siegenthal“ liegt in Südhanglage und mit herrlichem Blick auf das Siegtal in der Gemeinde Hövels, ...

Faszination Westerwald – Das Herzlich-Willkommen-Magazin ist da!

Montabaur. Zusätzliche Themen-Specials wie Rad, Wandern, Genuss, Naturparke oder Geopark bieten darüber hinaus weitere Ideen ...

Digitale Stadtrallye jetzt auch in Betzdorf und Kirchen

Betzdorf. Um mitzumachen sind ein internetfähiges Smartphone oder Tablet notwendig. Wem es hieran mangelt, der kann sich ...

Weitere Artikel


Fünf Autos wurden zerkratzt

Kirchen. Eine Pkw-Besitzerin meldete am Freitag, 7. März, gegen 11 Uhr, der Polizei Betzdorf, dass ihr geparktes Fahrzeug ...

Laute Verpuffung im Keller

Oberirsen. Glück hatten Hausbesitzer in der Wölmerser Straße in Oberirsen am am Dienstagabend, 11. März, gegen 20 Uhr. Unter ...

Vorstand erhielt das Vertrauen

Michelbach. Die Gymnastikabteilung des Schützenvereins "Adler" Michelbach wählte in der Jahreshauptversammlung ihre neuen ...

Sascha Koch für Einsatz geehrt

Wölmersen. Der FHC Wölmersen kürte seinen neuen Sportler des Jahres 2007. Für seine besonderen Verdienste um den FHC und ...

Zwei "FHC-ler des Jahres" gekürt

Wölmersen. Da waren zwei junge Frauen aus der Gemeinde Wölmersen doch überrascht, als sie von den beiden Vorsitzenden des ...

Bildungssystem durchlässiger machen

Wissen/Kreis Altenkirchen. Was muss das erste Ziel einer modernen Bildungsreform sein? Die rheinland-pfälzische Bildungs-Ministerin ...

Werbung