Werbung

Region |


Nachricht vom 12.03.2008    

Laute Verpuffung im Keller

Glück in Unglück für die Bewohner eines Hauses am Dienstagabend in Oberirsen. Im Heizungkeller gab es eine laute Verpuffung. Die schnell herbeigeeilte Feuerwehr brauchte aber nichts zu löschen. Eine Frau wurde durch austretende Gase leicht verletzt.

verpuffung oberirsen

Oberirsen. Glück hatten Hausbesitzer in der Wölmerser Straße in Oberirsen am am Dienstagabend, 11. März, gegen 20 Uhr. Unter der Gaststätte im Heizungskeller gab es eine donnernde Verpuffung. Im ganzen Untergeschoss roch es nach Feuer. Die Feuerwehr, Löschzug Weyerbusch, wurde alarmiert. Die rückte in Minutenschnelle in voller Stärke an. Glück im Unglück, es hatte keine weiteren Entzündungen gegeben. Es musste nichts gelöscht werden. Atemschutzgeräte-Träger gingen in den Keller-Heizungsraum, öffneten Türen und Fenster und lüfteten so das Gebäude. Eine weibliche Person hatte in der Hektik zuviel von den freigesetzten Gasen eingeatmet und wurde vom DRK Rettungsteam vorsorglich ins Altenkirchener Krankenhaus gebracht. (wwa) Foto: Wachow



Kommentare zu: Laute Verpuffung im Keller

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Über das Wochenende hat sich im Hinblick auf die Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen keine Veränderung ergeben. Bis auf eine Ausnahme sind derzeit alle Verbandsgemeinden ohne Corona-Fall.


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Bunte Programmvielfalt für die Besucher beim „KulturGenussSommer“

Im Rahmen des Kultur- und Genusssommers gab es auch am Sonntag, 12. Juli, unterschiedliche Attraktionen in der Verbandsgemeinde Hamm. Das Raiffeisenmuseum und das Heimathaus Hamm boten Führungen an. Am Kloster Marienthal begann der Sonntag mit einem ausgiebigen Frühstück. Dabei wurden die Gäste von der Autorin Sonja Roos mit einer Lesung unterhalten. Am Nachmittag kamen dann die Fans der kölschen Musik ins Schwärmen.


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Eigentlich hätte es eines der größten Feste in Wissen werden sollen, aber das Schützenfest musste in diesem Jahr abgesagt werden. Dies ist besonders in Anbetracht des Jubiläums traurig, sind sich alle Beteiligten einig. „Wir haben für das 150+1-Jubiläumsjahr 2021 bereits die Programmpunkte festmachen können. Es wird dann ein rauschendes Fest“, verspricht Geschäftsführer Jürgen Thielmann.




Aktuelle Artikel aus Region


Sommerakademie „Malen intensiv“ begeisterte Teilnehmer

Altenkirchen. Unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln wurde gespachtelt, gemalt, lasiert, skizziert und ...

Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Hamm/Au. Der hinter ihm fahrende Motorradfahrer konnte zwar einen Zusammenstoß vermeiden. Dabei stürzte der 69-jährige, aus ...

Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zu Beginn der neuen Woche gibt es weiterhin sechs aktuell positiv auf das Corona-Virus getestete ...

Feuerwehr in Wissen nimmt den Übungsbetrieb wieder auf

Wissen. „Wir müssen deswegen versuchen Übungen so zu gestalten, dass einerseits die vorgegebenen Regeln beachtet werden, ...

Nicole nörgelt… über ihren Jugendschwarm

Wenigstens sind wir mittlerweile in einem Alter, in dem nicht mehr in einer zugigen Grillhütte gefeiert wird, sondern sich ...

14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Körperverletzung
Im Rahmen eines Streits in der Daadener Straße in Weitefeld in der Nacht zu Sonntag gegen 0. 14 Uhr schlug ...

Weitere Artikel


Vorstand erhielt das Vertrauen

Michelbach. Die Gymnastikabteilung des Schützenvereins "Adler" Michelbach wählte in der Jahreshauptversammlung ihre neuen ...

Marenbach übernahm das Ruder

Kraam. Er ist ein waschechter Kraamer Junge, der neue erste Vorsitzende der größten Abteilung des Spiel- und Sportvereins ...

Neue Impulse für Umweltthematik

Betzdorf. Der Wortlaut des Schreibens der SPD-Fraktion im Betzdorfer Stadtrat an Bürgermeister Bernd Brato: "Die Thematik ...

Fünf Autos wurden zerkratzt

Kirchen. Eine Pkw-Besitzerin meldete am Freitag, 7. März, gegen 11 Uhr, der Polizei Betzdorf, dass ihr geparktes Fahrzeug ...

Spenden für das Projekt "Teehaus"

Hamm. Das Möbelhaus Roller aus Haiger übergab kürzlich mehrere Einrichtungsgegenstände an den AWO-Kreisverband Altenkirchen. ...

Sascha Koch für Einsatz geehrt

Wölmersen. Der FHC Wölmersen kürte seinen neuen Sportler des Jahres 2007. Für seine besonderen Verdienste um den FHC und ...

Werbung