Werbung

Region |


Nachricht vom 12.03.2008    

Kreismusikverband setzt auf Jugend

Auf ein erfolgreiches Jahr hat jetzt der Kreismusikverband in seiner Jahresversammlung zurückgeblickt. Vorsitzender Markus Keggenhoff und Geschäftsführer Hubert Latsch zogen dabei ein überaus erfreuliches Resumee. Eine besondere Auszeichnung erhielt Theo Weller m,it der Ehrenmedaille in Gold mit Diamant der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände.

ehrung theo weller

Altenkirchen/Betzdorf. Am Montag, 10. März, konnten sich die Vereinsvorstände der heimischen Musikvereine über die Aktivitäten des Kreismusikverbandes Altenkirchen genau informieren. Im Rahmen der Jahresversammlung zogen Kreisvorsitzender Markus Keggenhoff, Geschäftsführer Hubert Latsch und Kreis-Jugendleiter Dennis Keil die Bilanz für das abgelaufene Jahr. Keggenhoff fasste zusammen: "Wir können auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2007 zurückblicken. Das Auswahlorchester konzertierte zum Konzert-Event 2007 mit einer Rekordbesetzung in einer ausverkauften Betzdorfer Stadthalle und mit Dennis Keil als neuen Kreisjugendleiter ist richtig Schwung in den Jugendbereich gekommen."
Auch im letzen Jahr hat der Kreismusikverband Altenkirchen seine Aufgabe als Ausrichter zahlreicher Weiterbildungslehrgänge aktiv wahrgenommen. Über 110 Musikerinnen und Musiker nahmen an verschiedenen Lehrgängen mit Erfolg teil. "Auch überregionale Weiterbildungsmöglichkeiten wurden angeboten und organisiert", führte Geschäftsführer Hubert Latsch in seinem Jahresbericht aus. So fand im ersten Halbjahr 2007 ein C-Grundkurs des Landesmusikverbandes Rheinland-Pfalz in Betzdorf statt, an dem auch einige erfahrene Musikerinnen und Musiker aus dem Kreis Altenkirchen erfolgreich teilgenommen haben.
Kreisjugendleiter Dennis Keil stellte den Vereinsvorständen und Musikern seinen ersten Tätigkeitsbericht vor. Das Kreisjugendblasorchester trat auf dem Sommerfest der Kreismusikschule mit über 60 MusikerInnen unter dem Dirigat von André Becker auf und begeisterte das Publikum mit sommerlichen Rock-Pop-Musikstücken wie "Hands up", "The Lion King" oder "Westernhagen on Tour". Ein wirklich klangvoller Auftritt.
Die Jugendarbeit stellt in diesem Jahr einen besonderen Schwerpunkt im Kreismusikverband dar. Dazu wurde bereits im letzten Jahr ein neuer "Jugendbeirat" eingerichtet, der die Vorstandsarbeit unterstützen wird. Unter Leitung von Dennis Keil wird sich dieses Gremium insbesondere mit der musikalischen Weiterentwicklung des Kreisjugendblasorchesters befassen, die Jahresplanung aufstellen sowie bei der Vorbereitung von Konzerten und Auftritten mitwirken.
"Mir war es im ersten Jahr meiner Amtzeit wichtig, den Kontakt zu den Jugendleitern unserer Mitgliedsvereine zu intensiveren und die Jugendorchester vor Ort persönlich zu besuchen um auch für das Kreisjugendblasorchester zu werben", erläuterte Dennis Keil und informierte anschließend über das 2008 geplante Gemeinschaftsprojekt "Brass meets Rock" des Kreismusikverbandes und der Kreismusikschule. Dazu ist erstmals ein gemeinsamer Auftritt des Kreisjugendblasorchesters und der Rock-Band "Connected" der Kreismusikschule geplant. Das musikalische Programm wurde speziell für dieses "rockige Konzerterlebnis" zusammengestellt und mit Robert Brenner (Vize-Dirigenten des Heeresmusikkorps 300 aus Koblenz) ein echter Profi als Gastdirigent verpflichtet.
Neben einem Gemeinschaftskonzert zusammen mit dem Jugendorchester der Stadtkapelle Betzdorf anlässlich des 100-jährigen Vereinsjubiläums ist ein Auftritt auf dem Rheinland-Pfalz-Tag in Bad Neuenahr-Ahrweiler am 14. Juni geplant. Damit wird der Kreis Altenkirchen in musikalischer Form durch ein besonderes Projekt vertreten sein.
Markus Keggenhoff fasste die Ziele wir folgt zusammen: "Wir möchten mit diesen Aktivitäten die Jugendarbeit deutlich verstärken und Werbung für das hohe musikalische Niveau und Engagement der Musikvereine in unserer Region machen. Mit dem Kreisjugendblasorchester bieten wir allen jungen Musikerinnen und Musikern ein gutes Weiterbildungsangebot. Durch besondere Veranstaltungen möchten wir das auf hohem Niveau vorhandene kulturelle Angebot im Kreis Altenkirchen ergänzen. Um dies zu erreichen, müssen wir uns für die Zukunft gut aufstellen."
Daher wurde durch die Versammlung der Vorschlag des Vorstandes beschlossen, den Kreisvorstand personell um einen "Referenten Presse- und Öffentlichkeitsarbeit" und einen Schriftführer zu erweitern.
Die anschließenden Vorstandswahlen wurden jeweils einstimmig durchgeführt. Mit Markus Keggenhoff (Vorsitzender), Thomas Löb (stellvertretender Vorsitzender), Hubert Latsch (Geschäftsführer), Arno Reitz (Kassierer), Dennis Keil (Kreisjugendleiter) und Michael Ullrich (Beisitzer Blasorchester) wurden gleich sechs Vorstandsmitglieder im Amt bestätigt. Neu in den Vorstand gewählt wurden Julia Stinner (Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) und Carsten Setzer (Beisitzer Spielleute) für den aus Altergründen ausscheidenden Theo Weller.
Markus Keggenhoff würdigte die Verdienste von Theo Weller anschließend in besonderer Form: Theo Weller begann seine berufliche Karriere im Spielmannszug Steinebach. Neben einer jahrzehntelangen Vorstandstätigkeit in seinem Heimatverein war Theo Weller mit einer kurzen Unterbrechung Anfang der 90er Jahre seit 1978 im Vorstand des Kreismusikverbandes tätig. In dieser Zeit hat sich Theo Weller immer für die Musikerinnen und Musiker sowie die Mitgliedsvereine in besonderer Form eingesetzt. Mit seinem Humor und einer hohen Zuverlässigkeit hat er die Aktivitäten des Kreismusikverbandes stets intensiv mit vorbereitet und unterstützt.
Als Dank und Anerkennung für seine Arbeit zeichnete Markus Keggenhoff den sichtlich gerührten Theo Weller mit der Ehrenmedaille in Gold mit Diamant der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände für 25 Jahre erfolgreiche Vorstandstätigkeit aus.
Hubert Latsch führte abschließend aus: Der Vorstand des Kreismusikverbandes Altenkirchen war 2007 an über 150 Terminen offiziell für die Musik unterwegs. Dabei wurden in den heimischen Musikvereinen 180 Ehrungen durch den Kreismusikverband vorgenommen - ein erfolgreiches Jahr mit zahlreichen musikalischen Höhepunkten.
Besondere Ehrungen erhielten im letzen Jahr: Für 40-jährige aktive Tätigkeit im Musikverein Günter Flug (Daadetaler Knappenkapelle), Manfred Weber (Daadetaler Knappenkapelle), Alfons Griffel (Musikverein "Lyra" Brachbach), Friedhelm Steiger (Bergkapelle Birken-Honigsessen), Wolfgang Mailinger (Musikverein Scheuerfeld), Johannes Speicher (Musikverein Scheuerfeld), Albrecht Schmidt (Musikverein Scheuerfeld), Joachim Dillhewer (Musikverein Scheuerfeld), Wilfried Meier (Brucher Musikanten), Manfred Kötting (Brucher Musikanten), Josef Quast(Musikverein "Concordia" Friesenhagen), Erhard Vaas (Oberbergische Musikanten), Hans-Joachim Profitlich (Musikverein Kausen), Paul Bläcker (Molzhainer Dorfmusikanten).
Für 50-jährige aktive Tätigkeit im Musikverein wurden geehrt Eberhard Uhr (Daadetaler Knappenkapelle), Theo Weller (Spielmannszug Steinebach), Christian Hüttling (Oberbergische Musikanten), Franz-Josef Kern (Oberbergische Musikanten), Norbert Kern (Oberbergische Musikanten), Bruno Schuhen (Molzhainer Dorfmusikanten), Friedhelm Schuhen (Molzhainer Dorfmusikanten).
Für 60-jährige aktive Tätigkeit im Musikverein wurden geehrt Paul Weber(Musikverein Freusburg), Herbert Pfeiffer (Musikverein Kausen).
Die Dirigentennadel in Gold der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände erhielt
Rüdiger Bröhl (Musikverein Freusburg).
Die Verdienstnadel für 10-jährige Tätigkeit des Landesmusikverbandes Rheinland-Pfalz erhielt Katharina Pfeiffer (Musikverein Elkenroth).
Die Verdienstmedaille des Landesmusikverbandes Rheinland-Pfalz erhielt Ansgar Köhler (Musikverein "Lyra" Brachbach).
xxx
Foto: Theo Weller erhielt mit der Ehrenmedaille in Gold mit Diamant der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände eine besondere Auszeichnung für 25 Jahre erfolgreiche und engagierte Vorstandsarbeit. Von links: Hubert Latsch (Geschäftsführer), Theo Weller, Markus Keggenhoff (Vorsitzender).



Interessante Artikel




Kommentare zu: Kreismusikverband setzt auf Jugend

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Das waren die schnellsten Schüler beim Westerwälder Firmenlauf

Betzdorf. In diesem Jahr nahmen am Schülerlauf über im Vorfeld des Firmenlaufs rund 350 Schülerinnen und Schüler teil, weitere ...

Jasmin aus dem Kreis Altenkirchen will Miss Germany werden

Kreis Altenkirchen. Und dass Jasmin nicht nur hübsch aussehen kann, zeigt sie schon in ihrer Selbstbeschreibung auf der Voting-Seite. ...

Fünf neue Feuerwehrleute verstärken den Löschzug Horhausen

Horhausen. Rolf Schmidt-Markoski, Erster Beigeordnete der Verbandsgemeinde Flammersfeld, verpflichtete jetzt in Anwesenheit ...

Wissener Rhönradturner beim Deutschland-Cup erfolgreich

Kreis Altenkirchen. Bei diesen erzielten sie in den jeweiligen Altersklassen die meisten Punkte aus dem gesamten Turnverband ...

Kleine Prothesen für größere Patientenzufriedenheit

Freudenberg. Es moderierte Dr. Patrick Sweeney, Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie. Für einen künstlichen Gelenkersatz, ...

Suchthilfe: Helga Rothenpieler verabschiedet sich

Siegen. In der Familienorientierten Suchthilfe werden suchtkranke Eltern gemeinsam mit ihren Angehörigen beraten. „Neben ...

Weitere Artikel


Alexander Völz war treffsicher

Wölmersen. Als kleiner Junge spielte Alexander Völz, schon auf der grünen Wiese und auf der Straße Fußball, inzwischen steht ...

Kieferspitze stürzte vor Pkw

Flammersfeld. Glück hatte ein Autofahrer am Mittwoch Nachmittag gegen 14.45 Uhr auf der L 272 von Altenkirchen in Richtung ...

Kinder hatten Senioren eingeladen

Flammersfeld. 90 Jahre lagen zwischen den Gastgebern und den Gästen. Gertrud Schäfer (92) und Katharina Schmalbach (94) waren ...

Interessante Geschichten beim Imker

Fluterschen. Zum Informationstag hatte Hobbyimker Winfried Kopper aus Fluterschen Interessierte in den "Wäller Ern" in ...

Neue Impulse für Umweltthematik

Betzdorf. Der Wortlaut des Schreibens der SPD-Fraktion im Betzdorfer Stadtrat an Bürgermeister Bernd Brato: "Die Thematik ...

Marenbach übernahm das Ruder

Kraam. Er ist ein waschechter Kraamer Junge, der neue erste Vorsitzende der größten Abteilung des Spiel- und Sportvereins ...

Werbung