Werbung

Region |


Nachricht vom 12.03.2008    

Metallgipfel: Im Ausland punkten

Das Interesse in der Region an Exportgeschäften wecken - das ist das Ziel des dritten Metallgipfels, der am 8. April in der Altenkirchener Stadthalle stattfindet.

metallgipfel

Altenkirchen. Am 8. April richtet die Brancheninitiative Metall ihren dritten Metall-Gipfel aus. Die Veranstaltung, die in diesem Jahr unter dem Motto "Im Ausland punkten – zu Hause wachsen" steht, startet um 17.15 Uhr in der Stadthalle Altenkirchen. Dann sollen drei interessante Fachreferate die Metall-Firmen aus der Region dazu motivieren, erstmalig oder verstärkt ins Exportgeschäft einzusteigen. Denn deutsche Produkte und Dienstleistungen haben im Ausland einen sehr guten Ruf.
Um im Auslandsgeschäft Erfolg zu haben, müssen mittelständische Unternehmen dabei noch nicht einmal auf weit entfernte Boomregionen in Fernost setzen. Gerade im östlichen EU-Ausland besteht ein ausgeprägtes Interesse an deutscher Ingenieurs­kunst und Fertigungsqualität. Welche Exportchancen deutsche Mittelständler tatsächlich haben und wie der Einstieg ins Auslandsgeschäft reibungslos gelingt, will Exporttrainer Hatto Brenner aus Erlangen im Auftaktvortrag des Metallgipfels aufzeigen.
Über die Auslandserfahrungen eines regionalen Unter­nehmens wird dann Dr.-Ing. Walther Spies von der DALEX Schweißmaschinen GmbH & Co. berichten. Der traditionsreiche Wissener Hersteller von Widerstands­schweißmaschinen will in Zukunft seine Präsenz auf den europäischen Nachbarmärkten verstärken.
Im Abschlussvortrag zeigt Sprach- und Verhaltens­trainerin Anne Lukas aus Peterslahr, wie wichtig inter­kulturelle Management-Kompetenz für den globalen Geschäftserfolg ist. Lukas, die jahrelang in China gelebt und gearbeitet hat und fließend Chinesisch spricht, stellt typische Probleme im deusch-chinesischen Geschäftsalltag und den Umgang damit dar.
Mit dem Metall-Gipfel endet die diesjährige Export­initiative des regionalen Metallnetzwerkes aber noch lange nicht. Denn schon am 16. April startet das WFG-Exporttraining. Hier können interessierte Unter­nehmen zusammen mit Exporttrainer Hatto Brenner einen individuellen Exportfahrplan für die ersten Schritte in Richtung Auslandsgeschäft entwickeln.
Weitere Informationen zum Metall-Gipfel 2008 und zum WFG-Exporttraining finden sich auf der Internetseite der Brancheninitiative Metall www.bim-ak.de. Hier können sich Unternehmen aus dem Landkreis Altenkirchen auch für das kostenlose Exporttraining anmelden. Für persönliche Informationen steht das Team der Wirtschaftsförderungsgesellschaft unter der Telefon­nummer 02681/81 39 00 zur Verfügung.
xxx
Foto: China-Expertin Anne Lukas stellte Landrat Lieber und WFG-Geschäftsführer Peter Stuckert Ihren Vortrag für den Metall-Gipfel vor.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Metallgipfel: Im Ausland punkten

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


„Wir befinden uns im Prozess einer tiefen Krise“

Siegen. Begrüßt wurde der Philosoph und Soziologe von Dr. Feriha Özdemir sowie von Dr. Jürgen Daub (in Vertretung von Prof. ...

Café Patchwork: 100 Gäste beim großen Grillfest

Siegen. Ihnen wurden zusätzlich zu den Leckereien auch die Getränke spendiert. „Eine tolle Sache“, freute sich dann auch ...

Informationsveranstaltungen an der IGS Hamm/Sieg

Hamm. Der Informationsabend am Mittwoch, den 20.11.2019, 19 Uhr, richtet sich an interessierte Schülerinnen und Schüler, ...

„The Spirit of FALCO“ weht durch Altenkirchen

Altenkirchen. „Der Kommissar“. „Rock Me Amadeus“. „Jeanny“. Diese Hits und noch mehr Musik vom größten Popstar Österreichs, ...

An Adventswochenenden öffnen sich im Zoo Neuwied Türchen

Neuwied. Auch in diesem Jahr bietet der Zoo Neuwied wieder ein spannendes Advents-Programm für Zoobesucher aller Altersklassen ...

Sind Baumfällungen nach dem 1. Oktober zulässig oder nicht?

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Untere Naturschutzbehörde der Kreisverwaltung Altenkirchen weist in diesem Zusammenhang darauf ...

Weitere Artikel


F. W. Raiffeisens Gedanken sind aktuell

Weyerbusch. Es war bis auf den letzten Platz gefüllt, das Raiffeisen-Begegnungsgszentrum (RBZ) in Weyerbusch. Anlass war ...

Lebensraum der Greife bewahren

Altenkirchen. Die Greife in der Republik und im heimischen Westerwald lockten gut 30 Senioren des Alten- und Pflegeheimes ...

Frau bei Verkehrsunfall verletzt

Altenkirchen. Eine verletzte Person gab es bei einem Verkehrsunfall auf der B 8, Kölner Straße/Kreuzung Bornenweg, am Ortseingang ...

Straßenerneuerung in Mittelhof

Mittelhof. Aufgrund des sehr schlechten Zustandes der Kreisstraßen K 126 und K 127 in der Ortsdurchfahrt Mittelhof wird der ...

Musik-Nachwuchs spielte auf

Flammersfeld. Für die lieben Kleinen, für die, die gerne Musik hören und auch selber musizieren, veranstaltete die Musikschule ...

Jüdische Schicksale nachgezeichnet

Altenkirchen. "Jüdische Familien aus den Gemeinden der Verbandsgemeinde Altenkirchen in der Zeit von 1933 bis 1945" ist ...

Werbung