Werbung

Nachricht vom 15.07.2013    

Goldene Verdienstmedaille für Horst Schneider

75 Jahre alt wurde am 7. Juli Horst Schneider, Präsident der Altprinzen der Wissener Karnevalsgesellschaft. Zur Geburtstagsfeier für den Ur-Karnevalisten hatte der Präsident des RKK (Rheinische Karnevals Kooperationen), Peter Müller, die Goldene Verdienstmedaille mitgebracht.

Horst Schneider feierte den 75. Geburtstag. Foto: pr

Wissen. Horst Schneider feierte den 75. Geburtstag am 7. Juli. Anlass für die Freunde einmal auf das Wirken des Altpräsidenten der KG Wissen zu schauen. Das ging natürlich nicht ohne viel Humor, denn immerhin hat Horst Schneider schon immer für Überraschungen gesorgt. Man denke nur an das Bemühen um die Wiederansiedlung der "Zwergdelphine" im Teich des Nassauer Hofes.
Im Hoch- und Tiefbauunternehmen machte er die Lehre, legte früh die Meisterprüfung ab. Den ersten Adelstitel bekam er 1962, er schoss den Vogel des Wissener Schützenvereins und feierte als König Horst II. ein tolles Schützenfest. Den zweiten Adelstitel sicherte sich der Unternehmer bei der KG Wissen: In der Session 1982/83 regierte er als Prinz Horst I. die Wissener Karnevalisten. So mancher erinnert sich mit Schrecken an die damalige Prunksitzung, Sitzungspräsident war Klaus Schwamborn. "Alle warteten nach einer Pause auf den Prinzen, er kam nicht. Statt dessen flatterte zur Melodie "Polonäse in Blankenese" ein Gottlieb Wendehals Double in die Halle, es war unser Horst", erinnert sich Schwamborn.

Altprinzenstammtisch, die legendären Auftaktsitzungen "Bunter Abend" beim P.O. es gibt viel zu erzählen. Aus dem Altprinzenstammtisch heraus entstand die Idee einer eigenständigen Abteilung innerhalb der KG und das geschah im Jahr 2003. Horst Schneider wurde Präsident der Altprinzenabteilung. (hws)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Goldene Verdienstmedaille für Horst Schneider

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Baptistengemeinde äußert sich zu Corona-Infektionen nach Gottesdienst

Corona-Infektionen sind weiter auf dem Vormarsch im Kreis Altenkirchen: Nach Angaben des Gesundheitsamtes liegt die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag, 19. Oktober, bei 86,6 nach 75 am Sonntag. Das AK-Land befindet sich also weiterhin in der Warnstufe Rot. Noch sind keine Einschränkungen für das öffentliche Leben geplant.


Weitere Corona-Testergebnisse: Jetzt 114 Infektionen im Kreis

Am Montagmittag, 19. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Nach Rückmeldungen der Labore steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemie-Beginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 392.


Trotz Corona-Warnstufe rot vorerst keine weiteren Einschränkungen

Nach der ersten telefonischen Konferenz der Corona-Task-Force für den Kreis Altenkirchen, seit der Landkreis mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von aktuell 75 im Corona-Warn- und Aktionsplan Rheinland-Pfalz in der Alarmstufe rot geführt wird, wird es zunächst keine allgemeinen Einschränkung für den gesamten Landkreis geben, die über die Vorgaben der geltenden 11. Corona-Bekämpfungsverordnung hinaus gehen.


Jetzt 103 Corona-Infektionen im Kreis – Inzidenzwert bei 75

Im Verlauf des Wochenendes sind die Infektionen mit dem Corona-Virus im Kreis Altenkirchen weiter angestiegen: Nach Rückmeldungen der Labore an das Kreisgesundheitsamt steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemie-Beginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 381, das sind 34 mehr als am Freitag. Aktuell sind 103 Personen positiv getestet, am Freitag waren es 69.


AK-Land erreicht Corona-Warnstufe rot – was bedeutet das?

Monatelang waren die Corona-Fallzahlen im Kreis Altenkirchen vergleichsweise niedrig. Die in den Fokus gerückte Sieben-Tage-Inzidenz lag vor kurzen noch zwischen 12 und 17. Eine einzige Hochzeit, an der über mehrere Tage eine infizierte Person teilnahm, ließ die Zahlen explodieren, der Kreis ist nun offiziell Risikogebiet. Was bedeutet das nun für das weitere Vorgehen im Kreis?




Aktuelle Artikel aus Region


Der Stollenweg - auf den Spuren des Bergbaus in der Kroppacher Schweiz

Helmeroth/Bruchertseifen. Wir starten unsere Rundwanderung am Dorfgemeinschaftshaus in Helmeroth, einer kleinen Gemeinde ...

Suche nach „Betzdorfs schönster Laterne“ geht in den Endspurt

Betzdorf. Die Aktion läuft im Rahmen von „Sankt Martin zu Hause“, dem Gemeinschaftsprojekt der Stadt Betzdorf, der Jugendpflege, ...

Baptistengemeinde äußert sich zu Corona-Infektionen nach Gottesdienst

Altenkirchen. 114 positive Fälle aktuell: Die Zahl der mit Covid-19-infizierten Menschen ist in den zurückliegenden 24 Stunden ...

Weitere Corona-Testergebnisse: Jetzt 114 Infektionen im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Damit gibt es am Montag elf weitere Fälle im Vergleich zum Vortag. Aktuell sind 114 Personen positiv ...

Grube Bindweide beendet Saison – Letzte Einfahrt am 31. Oktober

Steinebach. Die allgemeinen Öffnungszeiten sind noch am kommenden Wochenende (Samstag und Sonntag) sowie in der nächsten ...

Volksbank Hamm/Sieg spendet an die JSG Hammer Land

Hamm. Seit der Spielsaison August 2020 hat die JSG Hammer Land eine A-Jugend Mannschaft. Diese neue A-Jugend erhielt einen ...

Weitere Artikel


Marienthaler Forum lädt zum Wirtschaftstag ein

Wissen/Region. Zum dritten Mal lädt das „Marienthaler Forum“ Ende August zum Wirtschaftstag ins Wissener Kulturwerk. Am Mittwoch, ...

In Freizeit und Bildung investiert

Niederschelderhütte. An der Ganztagsgrundschule Niederschelderhütte entsteht ein modernes Mehrzweckfeld mit einer pflegeleichten ...

Freude über die bestandenen Prüfungen

Westerburg. Unter dem Motto: „Superpfleger/in 2013“ fand die diesjährige Examensabschlussfeier der Fachschule Altenpflege ...

Wunderschöner Festumzug begeisterte die Wissener und Gäste

Wissen. Der Sonntag mit dem Festumzug ist der Höhepunkt eines jeden Festumzuges zum Schützenfest, nicht nur in Wissen. In ...

Fröhlich und schön: Richtfest für den Neubau der Lebenshilfe

Wissen. Das Richtfest eines Hauses ist immer etwas Besonderes, seit altersher. Es ist Symbol für die Leistung der Architekten ...

Grandioser Start für Wissener Schützenfest

Wissen. Traditionsgemäß wurde am Samstagabend das Schützenfest in Wissen offiziell eröffnet. Zunächst fand unter Mitwirkung ...

Werbung