Werbung

Nachricht vom 15.07.2013    

In Freizeit und Bildung investiert

Baubeginn war an der Grundschule Niederschelderhütte, wo ein modernes Mehrzweckfeld entsteht. Die Verbandsgemeinde Kirchen übernahm das Grundstück, einen alten Bolzplatz und baut nun eine Sportstääte, die für Schule und Freizeit gedacht ist.

Baufeldeinweisung, nach den Sommerferien soll die neue Anlage fertig sein.

Niederschelderhütte. An der Ganztagsgrundschule Niederschelderhütte entsteht ein modernes Mehrzweckfeld mit einer pflegeleichten Kunststofffläche. Ein Fußballfeld 30 x 15 Meter mit zwei Toren, ein mobiles Basketballfeld 13 x 20 Meter, eine Weitsprunganlage mit Anlaufbahn und Laufbahn.

Diese Sportanlage ersetzt den maroden Bolzplatz, der in den Sommermonaten bisher Sportstätte für die Grundschulkinder war. Erste Überlegungen hierzu gab es bereits 2011 durch den damaligen Eigentümer, die Ortsgemeinde Mudersbach.
Da die Sportfläche aber hauptsächlich schulischen Zwecken dient, übernahm die Verbandsgemeinde als Schulträger die Anlage zunächst in ihr Eigentum, sodann das Projekt und die weiteren Planungen. Im September 2012 bewilligte das Land aus Schulbaumitteln einen Förderbetrag von 60.000 Euro, der Kreis Altenkirchen gibt noch einmal 10 Prozent dieses Förderbetrages dazu. Bei Gesamtkosten von rund 175.000 Euro trägt die Verbandsgemeinde also mit rd. 110.000,00 € den „Löwenanteil“ am Bauprojekt.

„Die Durchführung dieser Maßnahme unterstreicht den hohen Stellenwert, den Bildung in der Verbandsgemeinde hat. Die Anlage ist nicht nur eine optimale Ergänzung für das Ganztagsangebot an der Grundschule sondern auch für die Freizeitgestaltung der Kinder in Niederschelderhütte“, freute sich Bürgermeister Jens Stötzel mit Schulleiterin Anke Gille, die zunächst dem Schulträger für die Projektumsetzung dankte und ergänzte, dass man den Platz zuletzt wegen Verletzungsgefahr kaum noch nutzen konnte: „Im Ganztagsangebot kooperieren wir mit mehreren Sportvereinen. Jetzt können sich nicht nur die Fußballer freuen, sondern vor allem auch die Basketballer.“



Da die Anlage nicht nur während des Schulbetriebes von den Kindern genutzt werden darf, sondern zu festen Öffnungszeiten auch darüber hinaus, sprach auch Ortsbürgermeister Maik Köhler „von einer tollen Sache für alle Beteiligten“ und dankte Bürgermeister Jens Stötzel ausdrücklich für dessen Einsatz zur Projektrealisierung.

Tiefbauingenieur Stefan Strunk von der Verbandsgemeindeverwaltung, Andreas Pohle vom planenden Ingenieurbüro sowie Mitarbeiter der bauausführenden Firma Strabag Sportstättenbau erläuterten bauliche Details und den Bauzeitenplan: „Bei optimalen Wetterbedingungen sollen die Bauarbeiten weitgehend in den Sommerferien erfolgen.“
Na, wenn das kein Grund ist sich schon jetzt wieder auf den Schuljahresbeginn im August zu freuen!



Kommentare zu: In Freizeit und Bildung investiert

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich der 100er-Marke

Am Freitag meldet das Kreisgesundheitsamt 24 neu festgestellte Corona-Infektionen für den Landkreis Altenkirchen. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz als offizielle Meldestelle des Landes Rheinland-Pfalz für die Daten zur Corona-Pandemie gibt die Sieben-Tage-Inzidenz tagesaktuell mit 108,7 an. Der Wert für das Land sinkt auf jetzt 80,6.


Wissen: Rathausstraße und Holschbacher Straße im Fokus

Vollsperrung der Rathausstraße ab Oktober, Ausbau der Holschbacher Straße im Frühjahr 2022: In Wissen stehen gleich mehrere Großprojekte an, über die die Verkehrskommission am 12. Mai nähere Infos bekanntgab. Ein "Stadtteilgespräch Alserberg" soll im Juli stattfinden.


Der Hexenweg in Friesenhagen: Erlebnisweg über dunkle Zeiten im Wildenburger Land

Ein ganz besonderer Rundweg ist der Hexenweg in Friesenhagen. Auf knappen acht Kilometern erfährt man alles über die dunklen Jahre im Wildenburger Land, als die Hexenverfolgung auf ihrem Höhepunkt war und zahlreiche Menschen grausam verfolgt und schließlich hingerichtet wurden.


Windkraft in VG Kirchen: CDU und Grüne liefern sich Schlagabtausch

Die CDU und die Grünen kritisieren sich gegenseitig in Sachen Klimaschutz in der Verbandsgemeinde Kirchen. Anstoß war ein öffentliches CDU-Statement zu Windkraft-Plänen der Landesregierung. Während CDU-Bürgermeisterkandidat Conrad „Klimaschutz mit Augenmaß“ fordert, lautet das Motto der Grünen „alles muss auf den Prüfstand“.


Die Sporkenburg: Eine spätmittelalterliche Burgruine im Westerwald

Eine besonders beeindruckende Burgruine ist die Sporkenburg. Rund ein Kilometer südlich von Eitelborn ragen die Überreste der spätmittelalterlichen Burg hoch aus dem Wald hinaus. Ein Besuch lohnt sich definitiv, denn es gibt auch heute noch sehr viel in den alten Gemäuern zu entdecken.




Aktuelle Artikel aus Region


Betzdorf: Helfer gesucht zum Müllsammeln im Waldstück „Zur Hetzbach“

Betzdorf. Täglich geht Margit Diehl mit ihrem Hund durch den Wald auf dem Molzberg. Schon lange ist ihr der achtlos weggeworfene ...

Besser fotografieren lernen von prämiertem Profi

Altenkirchen. In diesem Live-Online-Seminar gibt Olaf Pitzer, bundesweit prämierter Fotograf aus dem Landkreis Altenkirchen, ...

Die Sporkenburg: Eine spätmittelalterliche Burgruine im Westerwald

Eitelborn. Nur einen Kilometer südlich des kleinen Ortes Eitelborn im Westerwald liegt die Ruine der Sporkenburg. Oberhalb ...

Die Eisbachhütte im Wippebachtal ist wieder hergerichtet

Der schönste Teil des Wippebachtals erstreckt sich zwischen Fahren bei Birken-Honigsessen und seinem Quellgebiet an der L ...

Wissen: Rathausstraße und Holschbacher Straße im Fokus

Wissen. Der zunehmende und gut voranschreitende Ausbau der Rathausstraße bringt durchaus aus Sicht des Verkehrs einige Herausforderungen ...

Westerwaldwetter: Wochenende wird feucht und kühl

Region. In der Nacht zum Samstag klingen die Schauer ab. Es ist teils stärker bewölkt. Die Nachttemperaturen kühlen auf bis ...

Weitere Artikel


Freude über die bestandenen Prüfungen

Westerburg. Unter dem Motto: „Superpfleger/in 2013“ fand die diesjährige Examensabschlussfeier der Fachschule Altenpflege ...

Landfrauen Oberberg zu Gast in Wissen

Wissen. Nachdem die Landfrauen des Bezirkes Wissen-Mittelhof-Katzwinkel im vergangenen Jahr auf Einladung der Landfrauen ...

Wozu braucht man überhaupt Geld?

Betzdorf/Niederschelderhütte. Die Klasse 2a der Martin-Luther-Grundschule Niederschelderhütte war zu Besuch in der Westerwald ...

Marienthaler Forum lädt zum Wirtschaftstag ein

Wissen/Region. Zum dritten Mal lädt das „Marienthaler Forum“ Ende August zum Wirtschaftstag ins Wissener Kulturwerk. Am Mittwoch, ...

Goldene Verdienstmedaille für Horst Schneider

Wissen. Horst Schneider feierte den 75. Geburtstag am 7. Juli. Anlass für die Freunde einmal auf das Wirken des Altpräsidenten ...

Wunderschöner Festumzug begeisterte die Wissener und Gäste

Wissen. Der Sonntag mit dem Festumzug ist der Höhepunkt eines jeden Festumzuges zum Schützenfest, nicht nur in Wissen. In ...

Werbung