Werbung

Nachricht vom 16.07.2013    

Finale des Schützenfestes bunt und fröhlich

Der Wissener Schützenverein und tausende Gäste feierten ein grandioses Schützenfest. Zum Finale am Montag wurde deutlich, dass hier mit ganz viel Herzblut und viel Leidenschaft für das Traditionsfest bei den jungen Majestäten, dem Hofstaat aber natürlich auch bei den aktiven Schützen und den Offizieren ein würdiger Abschluss für ein grandioses Schützenfest stattfand.

Das Finale des Wissener Schützenfestes mit dem fröhlich-bunten Luftballonumzug. Fotos: Helga Wienand-Schmidt

Wissen. Wissen kann feiern - das wurde schon mehrfach bewiesen. Aber das Schützenfest mit seinen vielen Facetten war in diesem Jahr besonders gut gelungen. Denn es zeigte sich, dass es viele jungen Frauen und Männer, die Freude und Engagement mitbringen, wenn es um das größte und schönste Fest im nördlichen Landesteil geht.
Zum Frühschoppen füllte sich wie erwartet, das Zelt erst in der Mittagszeit, und zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft begrüßte der stellvertretende Vorsitzende Karl-Heinz Henn. Für ihn war es das Premieren-Wochenende, er vertrat Schützenoberst Hermann-Josef Dützer. Es gelang mit Bravour.

Bürgermeister Michael Wagener lobte den Festverlauf, vor allem aber das Engagement der jungen Leute und des Schützenvereins um das große Heimatfest. Es zeige sich deutlich, dass das Fest nichts von seiner Faszination verloren habe, wenn die Jugend sich so engagiert einbringe. Ein Geschenk für den Verein gab es auch, wie immer.
Jürgen Thielmann feierte gleich doppeltes Jubiläum: das 25-jährige Königsjubiläum und das Zehnjährige. "Schützenkönig zu sein ist einfach gigantisch", hatte Thielmann im Jahr 2003 gesagt, als er die Königswürde zum zweiten Mal errang. Dem stimmte König Andreas I. Ebach zu, und das Finale war dann auch gigantisch.
Es war auch voller Emotionen, und dass am Ende gar Tränen flossen, ehrt die Akteure.
Der Hofstaat hatte sich einiges einfallen lassen, um dem Königspaar das Ende des Schützenfestes so richtig stimmungsvoll und fröhlich zu gestalten. Da kamen die Männer im Blaumann, in Anlehnung an den Beruf des jungen Königs (Sanitärinstallateur) und dann wurde es "beinhart"- Werner grüßte. Mit Badematel und Königskrone gab es das Tänzchen mit Königin Lisa, bevor die Majestäten in den eigens bestellten Cadillac geführt wurden, um den Luftballonumzug anzuführen und die in Wissen berühmte "Sockenparade" abzunehmen.
Das Tänzchen auf der Rathausstraße gehörte dazu, dem sich viele Gäste anschlossen. Und zum Finale im Festzelt sorgte dann "Jockel & Friends" für eine rasante Stimmung bis zum frühen Morgen (hws)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     

Finale Schützenfest Wissen 15.7.2013 (0 Fotos)


Kommentare zu: Finale des Schützenfestes bunt und fröhlich

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


SV Maulsbach: Schützen wanderten zwischen Hirzbach und Maulsbach

Fiersbach. Frank Heuten konnte eine stattliche Anzahl wanderwilliger Schützen begrüßen. Ein besonderer Gruß galt dem "Ewig ...

JHV bei der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen: Neuer Vorstand und Ehrungen

Am Sonntag (17. Oktober) eröffnete die erste Vorsitzende Alexandra Reifenrath die Jahreshauptversammlung der Stadt- und Feuerwehrkapelle ...

Jahreshauptversammlung bei den "Adlern" Michelbach

Michelbach. Der Vorsitzende bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen, Übungs- und Abteilungsleitern sowie Mitgliedern und ...

JHV bei den Schützen Selbach: Unsichere Zeiten, aber treue Mitglieder

Selbach. Nach der Eröffnung richtete Präses Dechant Martin Kürten ein Grußwort an die Schützen: „Als Christen haben wir eine ...

Mitglieder des VdK-Ortsverbandes Wissen trafen sich nach langer Zeit wieder

Wissen-Schönstein. Corona hatte das Versammlungswesen vollständig zum erliegen gebracht. Nach gut eineinhalb Jahren coronabedinger ...

Verdiente Schützen beim Rheinischen Schützentag geehrt

ALtenkirchen / Ratingen. Der Schützenbezirk 13 Altenkirchen-Oberwesterwald freut sich darüber, dass es diesmal auch zwei ...

Weitere Artikel


Julia Klöckner: Pferd nicht von hinten aufzäumen

Herdorf. Die CDU-Landes- und Fraktionsvorsitzende Julia Klöckner besuchte auf Einladung des Kreisvorsitzenden Dr. Josef Rosenbauer ...

Waldemar Roos für 90. Blutspende geehrt

Wissen. Waldemar Roos wurde vom Deutschen Roten Kreuz für seine 90. Blutspende geehrt. Der 79-jährige Wissener erhielt im ...

IG Metall: Firmen müssen jetzt umdenken

Betzdorf. Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt hat ein weitreichendes Urteil gesprochen, das den Missbrauch von Leiharbeit ...

Wahlkampf 2013 – wer sagt was?

Wahlkreis Altenkirchen/Neuwied. Der Startschuss für den Wahlkampf zur Bundestagswahl 2013 ist gefallen. Auch die Kandidaten ...

Wahlkampf – das sagt Sandra Weeser (FDP)

Was sind Ihre Stärken? Was sind Ihre Schwächen?
Eine meiner größten Stärken ist mit Sicherheit mein Pragmatismus. Er erlaubt ...

Wahlkampf – das sagt Erwin Rüddel (CDU)

Was sind Ihre Stärken? Was sind Ihre Schwächen?
Willkür, Gleichgültigkeit und Ungerechtigkeit bringen mich auf die Palme ...

Werbung