Werbung

Nachricht vom 16.07.2013    

Finale des Schützenfestes bunt und fröhlich

Der Wissener Schützenverein und tausende Gäste feierten ein grandioses Schützenfest. Zum Finale am Montag wurde deutlich, dass hier mit ganz viel Herzblut und viel Leidenschaft für das Traditionsfest bei den jungen Majestäten, dem Hofstaat aber natürlich auch bei den aktiven Schützen und den Offizieren ein würdiger Abschluss für ein grandioses Schützenfest stattfand.

Das Finale des Wissener Schützenfestes mit dem fröhlich-bunten Luftballonumzug. Fotos: Helga Wienand-Schmidt

Wissen. Wissen kann feiern - das wurde schon mehrfach bewiesen. Aber das Schützenfest mit seinen vielen Facetten war in diesem Jahr besonders gut gelungen. Denn es zeigte sich, dass es viele jungen Frauen und Männer, die Freude und Engagement mitbringen, wenn es um das größte und schönste Fest im nördlichen Landesteil geht.
Zum Frühschoppen füllte sich wie erwartet, das Zelt erst in der Mittagszeit, und zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft begrüßte der stellvertretende Vorsitzende Karl-Heinz Henn. Für ihn war es das Premieren-Wochenende, er vertrat Schützenoberst Hermann-Josef Dützer. Es gelang mit Bravour.

Bürgermeister Michael Wagener lobte den Festverlauf, vor allem aber das Engagement der jungen Leute und des Schützenvereins um das große Heimatfest. Es zeige sich deutlich, dass das Fest nichts von seiner Faszination verloren habe, wenn die Jugend sich so engagiert einbringe. Ein Geschenk für den Verein gab es auch, wie immer.
Jürgen Thielmann feierte gleich doppeltes Jubiläum: das 25-jährige Königsjubiläum und das Zehnjährige. "Schützenkönig zu sein ist einfach gigantisch", hatte Thielmann im Jahr 2003 gesagt, als er die Königswürde zum zweiten Mal errang. Dem stimmte König Andreas I. Ebach zu, und das Finale war dann auch gigantisch.
Es war auch voller Emotionen, und dass am Ende gar Tränen flossen, ehrt die Akteure.
Der Hofstaat hatte sich einiges einfallen lassen, um dem Königspaar das Ende des Schützenfestes so richtig stimmungsvoll und fröhlich zu gestalten. Da kamen die Männer im Blaumann, in Anlehnung an den Beruf des jungen Königs (Sanitärinstallateur) und dann wurde es "beinhart"- Werner grüßte. Mit Badematel und Königskrone gab es das Tänzchen mit Königin Lisa, bevor die Majestäten in den eigens bestellten Cadillac geführt wurden, um den Luftballonumzug anzuführen und die in Wissen berühmte "Sockenparade" abzunehmen.
Das Tänzchen auf der Rathausstraße gehörte dazu, dem sich viele Gäste anschlossen. Und zum Finale im Festzelt sorgte dann "Jockel & Friends" für eine rasante Stimmung bis zum frühen Morgen (hws)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     

Finale Schützenfest Wissen 15.7.2013 (0 Fotos)


Kommentare zu: Finale des Schützenfestes bunt und fröhlich

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Task-Force beschließt Corona-Beschränkungen für ganzen Kreis

Die bisher nur für Teile der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld gültige Allgemeinverfügung des Kreises Altenkirchen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wird auf das gesamte Gebiet des Landkreises Altenkirchen ausgedehnt. Die Beschränkungen gelten ab Donnerstag, 29. Oktober.


Ermittlungen gegen Polizistin nach Schüssen auf 22-Jährigen

Die Staatsanwaltschaft in Koblenz ermittelt gegen eine Betzdorfer Polizeibeamtin, nachdem diese bei einem eskalierten Familienstreit in Alsdorf am Montagabend auf einen 22 Jahre alten Mann geschossen hatte. Der soll die Polizisten im Einsatz mit einem Messer bedroht haben, nachdem er zuvor drohte, seine Mutter und sich selbst umzubringen.


Bundeswehr unterstützt Gesundheitsamt in Altenkirchen

Seit Mittwochvormittag ist die Verstärkung der Bundeswehr für das Altenkirchener Gesundheitsamt tätig: Vier Soldaten und eine Soldatin des Artillerielehrbataillons 345 der 10. Panzerdivision aus Idar-Oberstein wurden zunächst beim Gesundheitsamt eingearbeitet.


Westerwälder Rezepte: Bratkartoffeln mit Speck und Spiegelei

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Bratkartoffeln mit Speck und Spiegelei. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Familienstreit eskaliert – Polizei schießt auf 22-Jährigen

Die Polizei in Betzdorf ist am Montagabend, 26. Oktober, zu einem Familienstreit in Alsdorf gerufen worden. Vor Ort eskalierte die Situation: Ein 22-Jähriger drohte damit, zunächst seine Mutter und dann sich selbst mit einem Messer umzubringen. Das teilte sie Staatsanwaltschaft am Dienstag auf Anfrage mit.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Laufen, Springen und Toben mit Freddi dem Frosch

Wissen. Mitmachen können alle Kinder, die schon laufen können und noch keine drei Jahre alt sind. Los geht´s am 16. Januar ...

NABU: Fledermauswanderung und -balz in vollem Gange

Mainz/Holler. In der Zeit der Partnerwahl besetzen die Männchen der waldbewohnenden und fernwandernden Arten wie Abendsegler, ...

TuS 09 Honigsessen: Ehrenmitgliedschaft für Josef Böhmer

Birken-Honigsessen. Das TuS-Urgestein war langjähriger sehr erfolgreicher Jugend-Trainer (u.a. verpasste die A-Jugend in ...

Musikverein Dermbach freut sich über eine großzügige Spende

Herdorf. Nachdem die Stühle Anfang Oktober ausgeliefert wurden, erfolgte am vergangenen Donnerstag der obligatorische Fototermin. ...

Hohe Auszeichnung für den Wissener Reservistenchef

Betzdorf/Wissen. Unter dem Vorsitz des Prüfungsausschusses, Axel Wienand, und Manuel Hüsch von der mitprüfenden und dienstaufsichtsführenden ...

MWF Hygieneartikel & Bedarf will regionale Vereine unterstützen

Kirchen. Sven Weber ist seit 13 Jahren in unterschiedlichen Vereinen im Vorstand ehrenamtlich tätig. Auch Achim Meier ist ...

Weitere Artikel


Julia Klöckner: Pferd nicht von hinten aufzäumen

Herdorf. Die CDU-Landes- und Fraktionsvorsitzende Julia Klöckner besuchte auf Einladung des Kreisvorsitzenden Dr. Josef Rosenbauer ...

Waldemar Roos für 90. Blutspende geehrt

Wissen. Waldemar Roos wurde vom Deutschen Roten Kreuz für seine 90. Blutspende geehrt. Der 79-jährige Wissener erhielt im ...

IG Metall: Firmen müssen jetzt umdenken

Betzdorf. Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt hat ein weitreichendes Urteil gesprochen, das den Missbrauch von Leiharbeit ...

Wahlkampf 2013 – wer sagt was?

Wahlkreis Altenkirchen/Neuwied. Der Startschuss für den Wahlkampf zur Bundestagswahl 2013 ist gefallen. Auch die Kandidaten ...

Wahlkampf – das sagt Sandra Weeser (FDP)

Was sind Ihre Stärken? Was sind Ihre Schwächen?
Eine meiner größten Stärken ist mit Sicherheit mein Pragmatismus. Er erlaubt ...

Wahlkampf – das sagt Erwin Rüddel (CDU)

Was sind Ihre Stärken? Was sind Ihre Schwächen?
Willkür, Gleichgültigkeit und Ungerechtigkeit bringen mich auf die Palme ...

Werbung