Werbung

Nachricht vom 17.07.2013    

20 Jahre DRK Yoga Kurse mit Elke Eichhorn

Der DRK-Kreisverband Altenkirchen führt seit 20 Jahren Yoga Kurse durch. Bereits vom ersten Tag an war Kursleiterin Elke Eichhorn mit viel Enthusiasmus mit dabei und hat seitdem auch regelmäßig Fort- und Weiterbildungen besucht.

Kursleiterin Elke Eichhorn engagiert sich seit 20 Jahren im Rahmen der Yoga Kurse des DRK-Kreisverbandes Altenkirchen. (Foto: pr)

Altenkirchen/Kreisgebiet. Der DRK-Kreisverband Altenkirchen ist Vorreiter bei der Durchführung von Yoga-Kursen im DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz. Kein anderer Kreisverband bietet seit so vielen Jahren kontinuierlich Yoga-Kurse an.

Die Übungsleiterin Elke Eichhorn ist seit 20 Jahren dabei und leitet diese Kurse wie am ersten Tag mit viel Enthusiasmus. Die Kursleiterin besucht regelmäßig Aus- und Fortbildungen, die strengstens, unter anderem vom DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz, kontrolliert werden, um die hohe Qualität der angebotenen Kurse dauerhaft zu erhalten.

Die Kurse werden von Frau Eichhorn in Wissen und Niederfischbach angeboten. Eine kostenlose Schnupperstunde ist möglich.
Seit einiger Zeit bietet das DRK jährlich einen Yoga-Intensivtag an, der unter anderem von der Jubilarin durchgeführt wird. Er findet dieses Jahr am 21. September in Betzdorf statt.



Weitere Kurse, Kurstermine oder Informationen zum Thema gibt es beim DRK-Kreisverband Altenkirchen, Birgit Schreiner, Telefon 02681 – 800644 (vormittags), per E-Mail an schreiner@kvaltenkirchen.drk.de oder direkt bei Elke Eichhorn, Telefon 02741 – 930146.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: 20 Jahre DRK Yoga Kurse mit Elke Eichhorn

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich der 100er-Marke

Am Freitag meldet das Kreisgesundheitsamt 24 neu festgestellte Corona-Infektionen für den Landkreis Altenkirchen. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz als offizielle Meldestelle des Landes Rheinland-Pfalz für die Daten zur Corona-Pandemie gibt die Sieben-Tage-Inzidenz tagesaktuell mit 108,7 an. Der Wert für das Land sinkt auf jetzt 80,6.


Wissen: Rathausstraße und Holschbacher Straße im Fokus

Vollsperrung der Rathausstraße ab Oktober, Ausbau der Holschbacher Straße im Frühjahr 2022: In Wissen stehen gleich mehrere Großprojekte an, über die die Verkehrskommission am 12. Mai nähere Infos bekanntgab. Ein "Stadtteilgespräch Alserberg" soll im Juli stattfinden.


Der Hexenweg in Friesenhagen: Erlebnisweg über dunkle Zeiten im Wildenburger Land

Ein ganz besonderer Rundweg ist der Hexenweg in Friesenhagen. Auf knappen acht Kilometern erfährt man alles über die dunklen Jahre im Wildenburger Land, als die Hexenverfolgung auf ihrem Höhepunkt war und zahlreiche Menschen grausam verfolgt und schließlich hingerichtet wurden.


Windkraft in VG Kirchen: CDU und Grüne liefern sich Schlagabtausch

Die CDU und die Grünen kritisieren sich gegenseitig in Sachen Klimaschutz in der Verbandsgemeinde Kirchen. Anstoß war ein öffentliches CDU-Statement zu Windkraft-Plänen der Landesregierung. Während CDU-Bürgermeisterkandidat Conrad „Klimaschutz mit Augenmaß“ fordert, lautet das Motto der Grünen „alles muss auf den Prüfstand“.


Betzdorf: Helfer gesucht zum Müllsammeln im Waldstück „Zur Hetzbach“

Schon lange ärgert sich Margit Diehl über achtlos weggeworfenen Unrat auf dem Molzberg. Nun will die Betzdorferin selbst tätig werden und ruft zum gemeinsamen Müllsammeln auf. Die Aktion findet am Pfingstmontag statt.




Aktuelle Artikel aus Region


Betzdorf: Helfer gesucht zum Müllsammeln im Waldstück „Zur Hetzbach“

Betzdorf. Täglich geht Margit Diehl mit ihrem Hund durch den Wald auf dem Molzberg. Schon lange ist ihr der achtlos weggeworfene ...

Besser fotografieren lernen von prämiertem Profi

Altenkirchen. In diesem Live-Online-Seminar gibt Olaf Pitzer, bundesweit prämierter Fotograf aus dem Landkreis Altenkirchen, ...

Die Sporkenburg: Eine spätmittelalterliche Burgruine im Westerwald

Eitelborn. Nur einen Kilometer südlich des kleinen Ortes Eitelborn im Westerwald liegt die Ruine der Sporkenburg. Oberhalb ...

Die Eisbachhütte im Wippebachtal ist wieder hergerichtet

Der schönste Teil des Wippebachtals erstreckt sich zwischen Fahren bei Birken-Honigsessen und seinem Quellgebiet an der L ...

Wissen: Rathausstraße und Holschbacher Straße im Fokus

Wissen. Der zunehmende und gut voranschreitende Ausbau der Rathausstraße bringt durchaus aus Sicht des Verkehrs einige Herausforderungen ...

Westerwaldwetter: Wochenende wird feucht und kühl

Region. In der Nacht zum Samstag klingen die Schauer ab. Es ist teils stärker bewölkt. Die Nachttemperaturen kühlen auf bis ...

Weitere Artikel


Meistertitel ist noch nicht in trockenen Tüchern

Kirchen. Mit einem Sieg und einer Niederlage verpassten es die Faustballerinnen des VfL Kirchen die Chance, sich am siebten ...

Junge Forscher hatten viel Spaß bei Ferienbetreuung

Kirchen/Herdorf-Sassenroth. Im Rahmen der Ferienbetreuung der Verbandsgemeinde Kirchen fand in Kooperation mit dem Bergbaumuseum ...

Bätzing-Lichtenthäler besuchte Stühn-Gruppe

Weitefeld. Im Rahmen eines Unternehmensbesuchs war die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler gemeinsam ...

Wahlkampf – das sagt Elisabeth Bröskamp (Bündnis90/Die Grünen)

Was sind Ihre Stärken? Was sind Ihre Schwächen?
Stärken: Engagiert in vielen verschiedenen Themenbereichen, bodenständig, ...

Schützenfest in Marenbach startet

Marenbach. Alljährlich trifft sich im Juli Jung und Alt, um an vier Tagen im großen Festzelt am Marenbacher Schützenhaus ...

IG Metall: Firmen müssen jetzt umdenken

Betzdorf. Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt hat ein weitreichendes Urteil gesprochen, das den Missbrauch von Leiharbeit ...

Werbung