Werbung

Nachricht vom 17.07.2013    

Meistertitel ist noch nicht in trockenen Tüchern

Der Kampf um den Meistertitel in der zweiten Bundesliga West ist für die Faustballspielerinnen des VfL Kirchen noch nicht vorbei. Nach einer Niederlage gegen den TV Obernhausen wird die endgültige Entscheidung über den Platz an der Tabellenspitze erst am letzten Spieltag fallen.

Pia Thiel (am Ball) machte ihre Sache als Zuspielerin gut und verhalf dem VfL damit am siebten Spieltag zum Sieg gegen Bleidenstadt. (Foto: Tobias Stinner)

Kirchen. Mit einem Sieg und einer Niederlage verpassten es die Faustballerinnen des VfL Kirchen die Chance, sich am siebten Spieltag der zweiten Bundesliga West vor heimischem Publikum bereits vorzeitig den Meistertitel zu sichern.
Im ersten Spiel des Tages traf Gastgeber Kirchen auf den tabellendritten TV Obernhausen. Gegen Obernhausen verlor der VfL das einzige Spiel in der Hinrunde, sodass man nun trotz Ausfalls zweier Stammspielerinnen einen Sieg einfahren wollte. Im ersten und zweiten Satz konnte sich der VfL mit 11:8 und 11:9 durchsetzen. Im dritten Satz zog Obernhausen beim Spielstand von 6:6 davon und sicherte sich diesen mit 11:8 Punkten. Im vierten und fünften Satz hatte der zuvor souverän aufspielende Kirchener Angriff Schwierigkeiten, Punkte zu machen. Zu selten konnte ein Spielzug von der Abwehr über Zuspiel bis zum Angriff sauber aufgebaut werden. Die daraus resultierenden Niederlagen (4:11 und 7:11) waren umso ärgerlicher, da die Spielerinnen, vor allem Mittelfrau Pia Thiel, in den vorangegangenen Sätzen gezeigt hatten, dass trotz des kleinen Kaders ein Sieg möglich gewesen wäre.
Auch gegen den TSV Bleidenstadt konnten die VfL-Spielerinnen die ersten beiden Sätze gewinnen (11:8 und 11:9). Im dritten Satz gab das Team um Spielführerin Melissa Seibert beim Spielstand von 9:8 den Sieg aus der Hand und verlor mit 9:11. So war in der Mittagshitze des Molzbergstadions noch ein vierter Satz erforderlich, der mit 11:7 schlussendlich aber den Sieg des VfL brachte.
In der Tabelle liegt der VfL Kirchen weiterhin auf Platz eins. Am letzten Spieltag (21. Juli in Langen) sollte gegen Langen oder Öschelbronn mindestens ein Sieg herausspringen, damit der Meistertitel gesichert ist. Ansonsten könnten Koblenz oder Rendel je nach Satzverhältnis noch am VfL vorbeiziehen. (Verfasser: Tobias Stinner)

Die Tabelle gestaltet sich aktuell wie folgt:
Platz Mannschaft
1. VfL Kirchen
2. TV Rendel (A)
3. TV Obernhausen (A)
4. TuS RW Koblenz
5. TB Oppau
6. TV 1880 Käfertal
7. TV Langen (N)
8. TV Öschelbronn
9. TSV Bleidenstadt


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Meistertitel ist noch nicht in trockenen Tüchern

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wieder neue Corona-Fälle – Sieben-Tage-Inzidenz bei 95,5

Am Dienstag, 20. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Mit einem Plus von 18 Personen gegenüber Montag steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemiebeginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 410. Gleichzeitig erhöht sich die Zahl der Geheilten auf 278. Aktuell sind 120 Personen positiv getestet.


Offener Leserbrief an die Corona-Task-Force Altenkirchen

LESERMEINUNG | Unser Leser schreibt: „Ich beziehe mich hier auf den Artikel des AK-Kuriers vom 18. Oktober 2020: 'Trotz Corona-Warnstufe rot vorerst keine weiteren Einschränkungen'. Aussage der Task-Force Altenkirchen: Es handele sich um eine geschlossene Glaubensgemeinschaft, die zwar sehr stark untereinander verbunden sei, aber nur wenige Kontakte darüber hinaus pflege.


Til Schweiger dreht neuen Film offenbar wieder in Windeck

Nicht zum ersten Mal ist das alte Waldkrankenhaus in Windeck-Rosbach die Kulisse zu einem Film von Til Schweiger. Bereits seinen Film „Barfuß“ von 2005 hat er zum Teil in dem ehrwürdigen Gebäude gedreht. Nun ist seine Filmcrew erneut angerückt, um „Die Rettung der uns bekannten Welt“ in Windeck zu drehen.


Baptistengemeinde äußert sich zu Corona-Infektionen nach Gottesdienst

Corona-Infektionen sind weiter auf dem Vormarsch im Kreis Altenkirchen: Nach Angaben des Gesundheitsamtes liegt die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag, 19. Oktober, bei 86,6 nach 75 am Sonntag. Das AK-Land befindet sich also weiterhin in der Warnstufe Rot. Noch sind keine Einschränkungen für das öffentliche Leben geplant.


Weitere Corona-Testergebnisse: Jetzt 114 Infektionen im Kreis

Am Montagmittag, 19. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Nach Rückmeldungen der Labore steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemie-Beginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 392.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Bezirksdelegiertenversammlung des Bezirksverbandes Marienstatt

Selbach. Der Ausblick auf das Schützenwesen nach der Pandemie sei unklar, es seien neue Ideen und Strukturen sowie neue Festgestaltungen ...

Schützenverein Freusburg: Mit Herz und Verstand

Kirchen. Im Jahr 1971 trafen sich einige Freusburger in der Scheune oberhalb der Burg, um mit einem Luftgewehr auf eine Zielscheibe ...

Wegränder erst im Oktober mähen hilft Insekten und anderen Tierarten

Holler. In den letzten Jahren wurde immer wieder über das Insektensterben und den Rückgang der Feld- und Wiesenvögel berichtet. ...

LIONS-Club Altenkirchen: Adventskalender für den guten Zweck

Horhausen. Aus dem bekannten LIONS-Adventskalender wird das Adventslos im DINA-4-Format, umfasst vier Seiten und ist damit ...

Bauern- und Winzerverband fordert Jagd auf Wölfe

Koblenz. Die Bauern meinen, der Wolf gehöre nicht in unsere Kulturlandschaft und bei der lauernden Gefahr für Mensch und ...

Wissener Reservistenkameradschaft: Aktivitäten im kleinen Kreis

Betzdorf/Wissen. Weitere Hemmnisse neben der Pandemie sind zudem gesundheitliche Einschränkungen des RK-Vorsitzenden, Oberstleutnant ...

Weitere Artikel


Junge Forscher hatten viel Spaß bei Ferienbetreuung

Kirchen/Herdorf-Sassenroth. Im Rahmen der Ferienbetreuung der Verbandsgemeinde Kirchen fand in Kooperation mit dem Bergbaumuseum ...

Bätzing-Lichtenthäler besuchte Stühn-Gruppe

Weitefeld. Im Rahmen eines Unternehmensbesuchs war die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler gemeinsam ...

14-jähriger Pepe Rahl ist Deutscher U15-Meister

Pracht-Niederhausen/Neitersen/Bad Salzdetfurth. Mountainbiker Pepe Rahl sichterte sich durch seinen Sieg im Cross-Country-Renner ...

20 Jahre DRK Yoga Kurse mit Elke Eichhorn

Altenkirchen/Kreisgebiet. Der DRK-Kreisverband Altenkirchen ist Vorreiter bei der Durchführung von Yoga-Kursen im DRK-Landesverband ...

Wahlkampf – das sagt Elisabeth Bröskamp (Bündnis90/Die Grünen)

Was sind Ihre Stärken? Was sind Ihre Schwächen?
Stärken: Engagiert in vielen verschiedenen Themenbereichen, bodenständig, ...

Schützenfest in Marenbach startet

Marenbach. Alljährlich trifft sich im Juli Jung und Alt, um an vier Tagen im großen Festzelt am Marenbacher Schützenhaus ...

Werbung