Werbung

Nachricht vom 17.07.2013    

Mit Kindern musikalisch arbeiten lernen

Musikwerkstatt für Kopf und Hand – die Kreisvolkshochschule Altenkirchen organisiert eine Fortbildung zur praktischen musikalischen Arbeit mit Kindern für Erzieherinnen und Erzieher und interessierte pädagogische Fachkräfte, die am Montag, 12. August, in Birnbach startet.

Altenkirchen. Am Montag, 12. August, startet die Kreisvolkshochschule Altenkirchen mit der Fortbildung "Musikwerkstatt für Kopf und Hand" in Birnbach ihre Weiterbildungen im zweiten Halbjahr für Erzieherinnen und Erzieher und interessierte pädagogische Fachkräfte.

Musikalische Erziehung ist aus dem Bildungsansatz für Kinder nicht mehr weg zu denken. Singen und Musizieren fördern die kindliche Persönlichkeitsbildung ungemein, am besten jedoch, wenn das natürliche Bedürfnis nach Bewegung eingebunden wird. Dieses eintägige Seminar richtet sich an alle Pädagogen, die mit Kindern gerne erste Schritte in die „Wunderwelt Musik“ machen wollen (am besten mit einfachen Mitteln) und nur geringe oder keine Vorkenntnisse oder den Wunsch haben, altes Wissen wieder aufzufrischen. Neue Ideen und Anregungen finden sich in jedem Fall. Der Kurs umfasst vier inhaltliche Module: Allgemeine Musiklehre, Liedbegleitung auf einfachen Instrumenten, Singen und Bewegen sowie erstes Instrumentalspiel auf Blockflöte und Glockenspiel.

Der Kurs unter der Leitung von Julia Hilgeroth-Buchner findet in der Zeit von 9 bis 17 Uhr statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 30 Euro. Nähere Informationen sind ebenso wie der komplette Fortbildungsflyer bei der Kreisvolkshochschule Altenkirchen unter der Telefonnummer (02681) 81-2211 oder per E-Mail unter kvhs@kreis-ak.de erhältlich.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mit Kindern musikalisch arbeiten lernen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona stößt weiter in Schulen im Kreis Altenkirchen vor

Am Donnerstag, 29. Oktober, sind die Infektionszahlen im Kreis Altenkirchen weiter gestiegen. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie im März 639 Menschen positiv getestet, das sind 33 mehr als am Mittwoch. 427 sind geheilt, aktuell infiziert sind 200. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 111,8.


Unfall in Wissen: Pkw kollidiert mit Bus

Zu einem Unfall beim Abbiegen ist es am Donnerstag, 29. Oktober, in Wissen gekommen. Ein Pkw ist mit einem entgegenkommenden Bus zusammen gestoßen. Die Bahnhofstraße war deswegen am Morgen zeitweise gesperrt. Zwei Personen wurden verletzt, es entstand ein Sachschaden von ca. 38.000 Euro.


Schulalltag an der IGS Betzdorf-Kirchen in Zeiten von Corona

Bundesweit gelten ab Montag verschärfte Maßnahmen bezüglich der Vorschriften zur Eindämmung der Pandemie. Die Task Force des Landkreises Altenkirchen hat darüberhinausgehend aufgrund steigender Fallzahlen weitreichende Vorschriften bereits ab Donnerstag, 29. Oktober, erlassen. Wie sieht der aktuelle Schulalltag aus?


Task-Force beschließt Corona-Beschränkungen für ganzen Kreis

Die bisher nur für Teile der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld gültige Allgemeinverfügung des Kreises Altenkirchen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wird auf das gesamte Gebiet des Landkreises Altenkirchen ausgedehnt. Die Beschränkungen gelten ab Donnerstag, 29. Oktober.


Bischoff Touristik gewinnt Ausschreibung des Linienbündels Raiffeisen-Region Nord

In Zusammenarbeit zwischen dem Landkreis Altenkirchen, dem Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord und dem Verkehrsverbund Rhein-Mosel wurde eine europaweite Vergabe für neun Buslinien im Linienbündel Raiffeisen-Region Nord durchgeführt. Die Bischoff Touristik GmbH & Co. KG aus Fiersbach hat hierbei den Zuschlag erhalten.




Aktuelle Artikel aus Region


„Ü50-bewegt!“: Neuer Anlauf der Baby-Boomer

Wissen. „Vor allem freut mich, dass unserer Angebot weiter gut angenommen wird und wir mit dem künftigen Schwerpunkt ‚Förderung ...

Unfall in Wissen: Pkw kollidiert mit Bus

Wissen. Gegen 7:48 Uhr war eine 48-jährige Autofahrerin mit ihrem Pkw auf der Wiesenstraße aus Richtung Weststraße kommend ...

Corona stößt weiter in Schulen im Kreis Altenkirchen vor

Altenkirchen/Kreisgebiet. Anders als zunächst gemeldet ist die Integrierte Gesamtschule Betzdorf-Kirchen aktuell nicht durch ...

Schulalltag an der IGS Betzdorf-Kirchen in Zeiten von Corona

Betzdorf/Kirchen. Die IGS Betzdorf-Kirchen, Geschwister Scholl, hat ihre Hygiene-Vorschriften dementsprechend angepasst. ...

Ein Blick hinter die Kulissen des Bürgermeisterbüros

Kirchen. Bereits beim Nachdenken über die Aufgaben eines Bürgermeisters entfachte eine rege Diskussion: „Der regiert über ...

Bischoff Touristik gewinnt Ausschreibung des Linienbündels Raiffeisen-Region Nord

Altenkirchen/Neuwied. Sie übernimmt die Verkehre ab 12. Februar 2021 bis Mitte Dezember 2025. Zum Linienbündel Raiffeisen-Region ...

Weitere Artikel


Erfolgreiches Tennis-Turnier in Wissen

Wissen. Zum neunten Mal in Folge begrüßte der Tennisverein Grün Weiß Wissen nicht nur Spieler aus Deutschland, sondern in ...

Zuviel Gas: Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

Weitefeld. Am Dienstag, 16. Juli, gegen 21.36 Uhr befuhr ein 24-jähriger Kradfahrer in der Gemarkung Weitefeld die L 286 ...

Erneut Drogenrazzia im Kreis

Kreis Altenkirchen. Am Dienstag, 16. Juli, durchsuchten Kräfte der Kriminalinspektion Betzdorf, unterstützt von zahlreichen ...

Ferienbetreuungen erfolgreich gestartet

Kreis Altenkirchen. Das Jugendamt Altenkirchen weist als kreisweite Koordinierungsstelle für Ferienbetreuungen von Grundschulkindern ...

14-jähriger Pepe Rahl ist Deutscher U15-Meister

Pracht-Niederhausen/Neitersen/Bad Salzdetfurth. Mountainbiker Pepe Rahl sichterte sich durch seinen Sieg im Cross-Country-Renner ...

Bätzing-Lichtenthäler besuchte Stühn-Gruppe

Weitefeld. Im Rahmen eines Unternehmensbesuchs war die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler gemeinsam ...

Werbung