Werbung

Nachricht vom 17.07.2013    

Wieder Spielfreude im Jugendtreff in Flammersfeld

Endlich wieder „Super-Billard“ im Evangelischen Gemeindehaus Flammersfeld: Dank einer Spende der Stiftung des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen konnte der alte Billardtisch im Untergeschoss des Gemeindehauses überarbeitet werden und bietet nun wieder Spielfreude.

Beim „Offenen Jugendtreff“ in Flammesfeld wird das Angebot zum Billardspielen gerne genutzt. Betreuer Beate Diels (hinten links) und Philipp Krämer (rechts) freuen sich mit den jugendlichen Besuchern über die gelungene Aufarbeitung des Tisches. (Foto: Petra Stroh)

Flammersfeld. Fein herausgeputzt präsentiert sich jetzt wieder der Billardtisch im „Offenen Jugendtreff“ im Untergeschoss des Evangelischen Gemeindehauses in Flammersfeld. Dank einer Spende der Kirchenkreis-Stiftung im Vorjahr konnte das gute Stück, das immerhin schon über 15 Jahre lang an verschiedenen Stellen von Freunden des Billardsports genutzt wurde, überarbeitet werden und ist nun wieder hervorragend bespielbar.

Gut genutzt wird der Tisch nach Angaben der beiden Betreuer des Jugentreffs, der für alle Jugendlichen jeden Dienstagabend offen steht, Philipp Krämer und Beate Diels. Zwischen zehn und 25 Jahren sind die Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die sich hier in unterschiedlicher Besetzung einmal wöchentlich zusammenfinden und sich neben anderen Aktivitäten auch gerne mal beim Billard und an dem vorhandenen Kicker sportlich betätigen.
Von den Stiftungsgeldern konnte neben der Überarbeitung des Billardtisches auch ein Schrank angeschafft werden, in dem nun Queues, Kugeln und anderes Spielzubehör gut geschützt untergebracht werden können.
Nach der Sommerpause startet Mittwochabends eine weitere Jugendgruppe (Katechumenen und Konfirmanden), die ebenfalls sehr froh ist, dass nun alle Poolbillard-Arten auf einwandfreiem Untergrund zu spielen sind.
„Die Stiftung des Kirchenkreises ist immer bemüht, Maßnahmen und Projekte für Jugendliche oder ältere Menschen in den Kirchengemeinden finanziell zu unterstützen. Sie schließt häufig Lücken, die noch im Finanzierungsplan vorhanden sind“, erläutert Paul Seifen, Mitglied im vierköpfigen Stiftungsrat.
Beim jährlichen Fest der Stiftung des Evangelischen Kirchenkreises (diesmal im September in Daaden) sollen erneut verschiedene Projekte mit Geldern bedacht werden. Auch diesmal – so verrät das Stiftungsratsmitglied – kommt auch Einiges der Jugendarbeit zugute. (pes)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wieder Spielfreude im Jugendtreff in Flammersfeld

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.


Trunkenheit im Straßenverkehr: Mit 2,58 Promille unterwegs in Wissen

Der Fahrer konnte sich kaum auf den Beinen halten: Am Freitag, 17. September, fiel ein 27-Jähriger in Wissen auf, der mit seinem Mercedes Sprinter die Tankstelle in der Morsbacher Straße angefahren hatte. Die Polizei stellte bei ihm einen Atemalkoholtest von 2,58 fest.


Wissen: Auto mit Softair-Waffe beschossen

Diese Situation will kein Fahrer erleben: Kurz vor Mittelhof befand sich ein 47-Jähriger gerade mit einem Mietwagen, als es plötzlich einen lauten Knall gab. Später sollte er einen frischen Einschlag in der Windschutzscheibe entdecken. Darin steckte eine kleine weiße Kugel von einer Softair-Waffe.


Mammelzen: Auf Schüchen-Gelände entsteht großer Wohnpark

Der aufmerksame Autofahrer, der auf der B 256 durch Mammelzen unterwegs ist, wird es längst festgestellt haben: Der große Komplex in der Ortsmitte, ehemals Heimstatt der Spedition Schüchen und vorübergehend auch des Tiefbauunternehmens Schüchen und Meyer (S+M/im Volksmund „Schlamm und Matsch“ genannt), ist Geschichte.


Corona im AK-Land: 34 Neuinfektionen seit Mittwoch

Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen weist am Freitagnachmittag insgesamt 5644 Personen aus, die sich seit Pandemiebeginn mit dem Corona-Virus infiziert haben. Das sind 34 mehr als am Mittwoch. Am Donnerstag wurden 13 neue Fälle gemeldet, am Freitag 21.




Aktuelle Artikel aus Region


Trunkenheit im Straßenverkehr: Mit 2,58 Promille unterwegs in Wissen

Wissen. Gegen 11.15 Uhr fuhr der Mann mit seinem Transporter auf das Tankstellengelände an der Morsbacher Straße. Als er ...

Geführte Wanderung zum Kloster Marienstatt - Limbacher Runde 20

Limbach. Unter dem Motto „Wandern, aber stramm!" hat Axel Griebling, Moderator der Facebookgruppe und Wanderführer dieser ...

Mammelzen: Auf Schüchen-Gelände entsteht großer Wohnpark

Mammelzen. Die große, rund 5600 Quadratmeter messende Fläche direkt an der B 256 inmitten von Mammelzen, in deren Zentrum ...

Corona im AK-Land: 34 Neuinfektionen seit Mittwoch

Altenkirchen. Als geheilt gelten 5266 Menschen. Mit Stand von Freitag sind 277 Personen im Kreis positiv getestet, fünf Menschen ...

Westerwaldwetter: Der Herbst hält Einzug

Region. Die Meteorologen haben bekanntlich bereits am 1. September den Herbst eingeläutet und weichen daher von der Definition ...

Aus dem "Traumland" auf Entdeckungsreise mit dem NABU

Altenkirchen. Bedingt durch die Corona Pandemie musste der Termin immer wieder verschoben werden. Im September dieses Jahres ...

Weitere Artikel


Kinder und Hunde können Partner werden

Wissen. Die Wolfswinkeler Hundetage, die sich in diesem Jahr mit der Rolle des Hundes als Helfer des Menschen beschäftigen, ...

Sommerlager der Pfadfinder Oberlahr war ein Erfolg

Oberlahr/Bendorf. Auf ins Brexbachtal nach Bendorf Sayn, denn dort verbrachten die Pfadfinder des DPSG Stamm Isenburg Schürdt/Oberlahr ...

CDU-Fraktion zu Gast bei Automaten Martin

Scheuerfeld. Über das aktuelle Bauvorhaben des Scheuerfelder Familienunternehmens Automaten Martin machten sich die CDU-Fraktion ...

Erneut Drogenrazzia im Kreis

Kreis Altenkirchen. Am Dienstag, 16. Juli, durchsuchten Kräfte der Kriminalinspektion Betzdorf, unterstützt von zahlreichen ...

Zuviel Gas: Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

Weitefeld. Am Dienstag, 16. Juli, gegen 21.36 Uhr befuhr ein 24-jähriger Kradfahrer in der Gemarkung Weitefeld die L 286 ...

Erfolgreiches Tennis-Turnier in Wissen

Wissen. Zum neunten Mal in Folge begrüßte der Tennisverein Grün Weiß Wissen nicht nur Spieler aus Deutschland, sondern in ...

Werbung