Werbung

Nachricht vom 23.07.2013    

Hundesalon "Fell Schneider" umgezogen

Simone Schneider ist mit dem Hundesalon "Fell Schneider" jetzt in der Gerichtsstraße 15 in Wissen. Der Umzug und die Neueröffnung wurde mit Gästen gefeiert. Der Hundesalon für alle Felle bietet mehr als nur die übliche Fellpflege.

Hündin Sally ist der Star am Tag der Neueröffnung, sie erhielt ein Sommerfell aus der fachkundigen Hand von Simone Schneider und zahlreiche Streicheleinheiten von Halter Ludwig Kroner. Fotos: Helga Wienand-Schmidt

Wissen. Zweibeiner und natürlich Vierbeiner kamen zur Neueröffnung des Hundesalons "Fell Schneider" in die Gerichtsstr. 15 in Wissen. Die Kunden gratulierten und brachten wie es üblich ist Geschenke mit. Erste offizielle Kundin im neuen Domizil war Hündin Sally die mit Halter Ludwig Kroner (Wissener Krimibuchautor) kam und das passende Sommer-Outfit erhielt.

Simone Schneider und Tochter Isabelle Idelberger sind für alle Belange rund um den Hund im Einsatz. Da gibt es den besonderen Service, der über die reine Fellpflege hinaus geht. Eine gemütliche Atmosphäre für Hund und Halter sorgt für stressfreie Anwendungen. Schneiden, Scheren des Hundefells, die Badewanne für kleine und große Hunde inklusive Föhn ist vorhanden. Natürlich gehört auch die Krallen- und Pfotenpflege, die Zeckenentfernung und vieles mehr zu den Leistungen.
Es dreht sich alles um Hunde - Große oder Kleine, Mischling oder Rassehund. Abgerundet wird das Angebot mit Zusatzleistungen, wie etwa das eigens für den Hund kreierte Leckerchen oder die Beratung zu speziellen Ernährungsprogrammen. Auch wenn ein Hund stirbt, hilft Simone Schneider bei der Tierbestattung mit allem, was dazu gehört.

In Kooperation mit Sabine Zimmermeister, Hunderziehungsberaterin mit eigenen Zentrum "Hunde Naturell" in Wissen, werden auch Kurse angeboten, wie etwa das Training: Der Hund als Helfer in Haus und Garten".

Der Hundesalon "Fell Schneider" ist an den Wochentagen vormittags von 9.30 bis 12.30 Uhr geöffnet. Nachmittags nur nach Terminvereinbarung Tel. 02742-9134561 oder mobil 0170 2452816. (hws)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Hundesalon "Fell Schneider" umgezogen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Task-Force beschließt Corona-Beschränkungen für ganzen Kreis

Die bisher nur für Teile der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld gültige Allgemeinverfügung des Kreises Altenkirchen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wird auf das gesamte Gebiet des Landkreises Altenkirchen ausgedehnt. Die Beschränkungen gelten ab Donnerstag, 29. Oktober.


Ermittlungen gegen Polizistin nach Schüssen auf 22-Jährigen

Die Staatsanwaltschaft in Koblenz ermittelt gegen eine Betzdorfer Polizeibeamtin, nachdem diese bei einem eskalierten Familienstreit in Alsdorf am Montagabend auf einen 22 Jahre alten Mann geschossen hatte. Der soll die Polizisten im Einsatz mit einem Messer bedroht haben, nachdem er zuvor drohte, seine Mutter und sich selbst umzubringen.


Bundeswehr unterstützt Gesundheitsamt in Altenkirchen

Seit Mittwochvormittag ist die Verstärkung der Bundeswehr für das Altenkirchener Gesundheitsamt tätig: Vier Soldaten und eine Soldatin des Artillerielehrbataillons 345 der 10. Panzerdivision aus Idar-Oberstein wurden zunächst beim Gesundheitsamt eingearbeitet.


Westerwälder Rezepte: Bratkartoffeln mit Speck und Spiegelei

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Bratkartoffeln mit Speck und Spiegelei. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Familienstreit eskaliert – Polizei schießt auf 22-Jährigen

Die Polizei in Betzdorf ist am Montagabend, 26. Oktober, zu einem Familienstreit in Alsdorf gerufen worden. Vor Ort eskalierte die Situation: Ein 22-Jähriger drohte damit, zunächst seine Mutter und dann sich selbst mit einem Messer umzubringen. Das teilte sie Staatsanwaltschaft am Dienstag auf Anfrage mit.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Beichler Kälte- und Klimatechnik sorgt für angenehme Temperaturen

Steinebach. Das zehnjährige Bestehen von Beichler Kälte- und Klimatechnik nahmen Landrat Dr. Peter Enders, Lars Kober, Leiter ...

Mit Social Media Business und E-Commerce in die digitale Zukunft

Koblenz. Die Themen reichen von Digital Recruiting und Employer Branding über E-Commerce und digitale Strategien bis hin ...

IG BAU fordert mehr Geld für 250 Beschäftigte im AK-Land

Kreis Altenkirchen. Der Grund: In der laufenden Tarifrunde für das Gebäudereiniger-Handwerk haben die Arbeitgeber bislang ...

ABOM geht in diesem Jahr digital an den Start

Altenkirchen. Über die externe Plattform „Talentefinder“ können Schüler/innen, Jugendliche, Studierende an der Messe teilnehmen. ...

Investor gefunden: Weberit Dräbing Gruppe in Oberlahr gerettet

Koblenz/Oberlahr. Zu der Weberit Dräbing Gruppe, die maßgeschneiderte Kunststoffprodukte für die Automobilindustrie herstellt, ...

After-Work-Shopping in Wissen vom 4. bis 6. November mit buntem Angebot

Wissen. Zum After-Work-Shopping am 4., 5. und 6. November (Mittwoch bis Freitag) lädt die Aktionsgemeinschaft „Treffpunkt ...

Weitere Artikel


Neuauflage des Buches "Tatorte im rheinischen Westerwald"

Asbach. Am Freitag, 26. Juli, um 11 Uhr wird die zweite Auflage des Buches "48 historische Tatorte im Westerwald" des Autors ...

Polizei kontrollierte gewerblichen Güterverkehr

Allerdings gehören nicht nur zu hohe Geschwindigkeiten und mangelnder Abstand zu den besonders häufig festgestellten Fehlverhalten. ...

Kreissparkasse evakuiert - Technischer Fehlalarm

Altenkirchen. Ein durchdringender und lang anhaltender Sirenenton erfüllte das gesamte Geschäftsgebäude der Kreissparkasse. ...

Bitzen feierte tolles Sommerfest rund um das Backes

Bitzen-Dünebusch. Am Wochenende fand im und um das Gemeindehaus "Bergtreff" in Bitzen-Dünebusch das zweite Sommerfest statt, ...

Die neuen Majestäten auf der Birkener Höhe stehen fest

Birken-Honigsessen. Der neue Schützenkönig der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen heißt Mario I. (Brock). ...

Havanna-Express und Kohlenmeiler auf der Strecke

Grünebach. Wenn sich fliegende Teppiche und rauchende Kohlenmeiler, rollende Schaukelpferde und schnittige Flitzer die Talstraße ...

Werbung