Werbung

Nachricht vom 25.07.2013    

Sommerfest unter dem Motto: Märchen aus 1001 Nacht

Das große Sommerfest der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth am 25. August hat ein zauberhaftes Motto. Es geht bei den Spielen um die Geschichten aus den Märchen von 1001 Nacht. Die Kostüme für das Sommerfest wurden in in der prächtigen Kulisse der Fürthener Moschee vorgestellt.

Die Kostüme zum Sommerfest der Freunde der Kinderkrebshilfe nach dem Motto: Märchen aus 1001 Nacht. Foto: Helga Wienand-Schmidt

Fürthen/Gieleroth - Das Sommerfest der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth wird am Sonntag, 25. August, ab 11 Uhr unter der Schirmherrschaft von Landrat Michael Lieber gefeiert. Motto der Veranstaltung auf dem Sportgelände des SC Union Berod Wahlrod in Berod lautet „Märchen aus 1001 Nacht“.

Passend zum Thema haben sich die Vorstände der Kinderkrebshilfe Gieleroth e V eine authentische Bühne zur Präsentation ihrer diesjährigen Kostüme gesucht. Und wo könnte dies besser geschehen als in der Uli Cammii Moschee der Muslimischen Glaubensgemeinschaft in Fürthen, in der der Bezug zum nahen Osten besonders greifbar ist. Hier galt ein besonderer Dank dem deutsch-türkischen Kulturverein. Hier kamen die Kostüme, die von allen Mannschaftsteilnehmern des Sommerfestes getragen werden, besonders zur Geltung.

Ilona Hehn (Birkenbeul) und Ulrike Merten (Michelbach) haben mit Unterstützung von Margitta Salterberg (Widderstein) das Unmögliche möglich gemacht. Mit kleinem Budget und viel Liebe zum Detail entstanden in rund 600 Arbeitsstunden 96 orientalisch anmutende Kostüme. So findet sich der Haremswächter neben dem Mohr, der Bauchtänzerin und dem Scheich wieder. Um das Sextett zu komplettieren, dürfen auch die Schlangenfrau und das Kamel nicht fehlen.

Für alle interessierten Karnevalisten: Die Kostüme können im Anschluss an das Sommerfest käuflich erworben werden - die Nachfrage ist groß. Wer sich schon im Vorfeld Kostüme sichern möchte, kann dies unter info@kkhg.de erledigen.

15 Teams sowie die Promi-Mannschaft mit Dr. Peter Enders MdL, Thorsten Wehner, MdL, Sabine Bätzing - Lichtenthäler, MDB, Erwin Rüddel MdB, Carmen Neuls, Obermöhne und Peter Thummerer aus der RTL2-Sendung Zu Hause im Glück treten in einem sportlichen und lustigen Wettkampf um das "Sesam öffne Dich" an.

Musikalisches Highlight des diesjährigen Fests sind die "Big Maggas" aus Hamburg - die schönste Boygroup der Welt - das dürft Ihr Euch nicht entgehen lassen!
Begleitet werden die Spiele vom Posaunenchor Höchstenbach, der auch während der Veranstaltung für musikalische Abwechslung sorgen wird. Weitere musikalische Unterhaltung bietet die Band Joker unter der Leitung von Jochen Dücker aus Kirchen und der Schunkel-Pitter mit seiner Kölschen Katti.

Und bei der großen Tombola lockt als Hauptpreis wieder ein Auto (Nissan Micra – mit Top-Ausstattung), ein Rasenmähertraktor, ein Reisegutschein, ein Thermomix und über 800 weitere Sachpreise. Lose können noch unter Tel: 02681 - 2288, oder bei allen Vorstandsmitgliedern zum Preis von 80 Cent erworben werden.

Auch für die Beschäftigung der Kids ist wieder mit einem großen Rahmenprogramm gesorgt – Kinderschminken, Ponyreiten, Hairstyling von Tanja Fenstermacher und auch eine Torwand dürfen in diesem Jahr nicht fehlen. Rewe Hachenburg ist mit dabei und Kinderliedermacher Olaf Schechten.



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sommerfest unter dem Motto: Märchen aus 1001 Nacht

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wieder neue Corona-Fälle – Sieben-Tage-Inzidenz bei 95,5

Am Dienstag, 20. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Mit einem Plus von 18 Personen gegenüber Montag steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemiebeginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 410. Gleichzeitig erhöht sich die Zahl der Geheilten auf 278. Aktuell sind 120 Personen positiv getestet.


Offener Leserbrief an die Corona-Task-Force Altenkirchen

LESERMEINUNG | Unser Leser schreibt: „Ich beziehe mich hier auf den Artikel des AK-Kuriers vom 18. Oktober 2020: 'Trotz Corona-Warnstufe rot vorerst keine weiteren Einschränkungen'. Aussage der Task-Force Altenkirchen: Es handele sich um eine geschlossene Glaubensgemeinschaft, die zwar sehr stark untereinander verbunden sei, aber nur wenige Kontakte darüber hinaus pflege.


Til Schweiger dreht neuen Film offenbar wieder in Windeck

Nicht zum ersten Mal ist das alte Waldkrankenhaus in Windeck-Rosbach die Kulisse zu einem Film von Til Schweiger. Bereits seinen Film „Barfuß“ von 2005 hat er zum Teil in dem ehrwürdigen Gebäude gedreht. Nun ist seine Filmcrew erneut angerückt, um „Die Rettung der uns bekannten Welt“ in Windeck zu drehen.


Baptistengemeinde äußert sich zu Corona-Infektionen nach Gottesdienst

Corona-Infektionen sind weiter auf dem Vormarsch im Kreis Altenkirchen: Nach Angaben des Gesundheitsamtes liegt die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag, 19. Oktober, bei 86,6 nach 75 am Sonntag. Das AK-Land befindet sich also weiterhin in der Warnstufe Rot. Noch sind keine Einschränkungen für das öffentliche Leben geplant.


Weitere Corona-Testergebnisse: Jetzt 114 Infektionen im Kreis

Am Montagmittag, 19. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Nach Rückmeldungen der Labore steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemie-Beginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 392.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Bezirksdelegiertenversammlung des Bezirksverbandes Marienstatt

Selbach. Der Ausblick auf das Schützenwesen nach der Pandemie sei unklar, es seien neue Ideen und Strukturen sowie neue Festgestaltungen ...

Schützenverein Freusburg: Mit Herz und Verstand

Kirchen. Im Jahr 1971 trafen sich einige Freusburger in der Scheune oberhalb der Burg, um mit einem Luftgewehr auf eine Zielscheibe ...

Wegränder erst im Oktober mähen hilft Insekten und anderen Tierarten

Holler. In den letzten Jahren wurde immer wieder über das Insektensterben und den Rückgang der Feld- und Wiesenvögel berichtet. ...

LIONS-Club Altenkirchen: Adventskalender für den guten Zweck

Horhausen. Aus dem bekannten LIONS-Adventskalender wird das Adventslos im DINA-4-Format, umfasst vier Seiten und ist damit ...

Bauern- und Winzerverband fordert Jagd auf Wölfe

Koblenz. Die Bauern meinen, der Wolf gehöre nicht in unsere Kulturlandschaft und bei der lauernden Gefahr für Mensch und ...

Wissener Reservistenkameradschaft: Aktivitäten im kleinen Kreis

Betzdorf/Wissen. Weitere Hemmnisse neben der Pandemie sind zudem gesundheitliche Einschränkungen des RK-Vorsitzenden, Oberstleutnant ...

Weitere Artikel


Feuerwehr schult DRK-Bereitschaft

Elkenroth. Während die Feuerwehrmänner des Löschzuges Elkenroth/Nauroth erst kürzlich ihre Freunde vom örtlichen Musikverein ...

Werbung für das Wisserland angelaufen

Wissen. Die Tourist-Information der Verbandsgemeinde Wissen, die im RegioBahnhof zu finden ist, hat ihre jährliche Städtewerbung ...

Gewinner erhielten ihre Preise

Altenkirchen. Die Kreissparkasse Altenkirchen, als Sportförderer Nr. 1 im Kreis Altenkirchen, hatte im Rahmen des jährlichen ...

BBS Wissen verabschiedet erfolgreiche Absolventen

Wissen. Die Berufsbildende Schule Wissen konnte zahlreiche Schülerinnen und Schüler verabschieden, die die zweijährige Ausbildung ...

Schüler präsentierten Theateraufführung auf der Bühne

Wissen. Der Erwerb der allgemeinen Hochschulreife, also des Abiturs, beinhaltet auch Kurse im künstlerischen Bereich, die ...

Erwin Rüddel sucht Gastfamilien

Kreisgebiet. Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel unterstützt auch in 2013 wieder das gemeinsame Stipendienprogramm ...

Werbung