Werbung

Nachricht vom 25.07.2013    

Gewinner erhielten ihre Preise

Die Kreissparkasse Altenkirchen hatte im Rahmen des jährlichen Sportabzeichen-Wettbewerbs eine zusätzliche Verlosung durchgeführt und übergab jetzt die Gewinne. Das Deutsche Sportabzeichen wird in Schulen und Vereinen auch weiterhin gefördert.

Foto: KSK

Altenkirchen. Die Kreissparkasse Altenkirchen, als Sportförderer Nr. 1 im Kreis Altenkirchen, hatte im Rahmen des jährlichen Sportabzeichen-Wettbewerbs unter den kreisweit erfolgreichen Athletinnen und Athleten eine Verlosung durchgeführt. Hauptpreise waren zwei Samsonite-Koffer und darüber hinaus attraktive Einkaufsgutscheine in heimischen Sportgeschäften.

Bereichsleiter Johannes Kaspers (Foto rechts)konnte nun 10 jugendliche und erwachsene Sportlerinnen und Sportler zur Preisverleihung in Altenkirchen begrüßen, die sich anschließend zum Gewinnerbild dem Fotografen stellten.

Auch in 2013 fördert die Kreissparkasse Altenkirchen wieder das Deutsche Sportabzeichen in Schulen und Vereinen. Jeder teilnehmende Verein/Schule erhält eine Mitmachprämie von 100 Euro und pro erfolgreichem Sportler/-in zahlt die Sparkasse einen Betrag von 10 Euro an den teilnehmenden Verein/Schule aus.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gewinner erhielten ihre Preise

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.


Trunkenheit im Straßenverkehr: Mit 2,58 Promille unterwegs in Wissen

Der Fahrer konnte sich kaum auf den Beinen halten: Am Freitag, 17. September, fiel ein 27-Jähriger in Wissen auf, der mit seinem Mercedes Sprinter die Tankstelle in der Morsbacher Straße angefahren hatte. Die Polizei stellte bei ihm einen Atemalkoholtest von 2,58 fest.


Wissen: Auto mit Softair-Waffe beschossen

Diese Situation will kein Fahrer erleben: Kurz vor Mittelhof befand sich ein 47-Jähriger gerade mit einem Mietwagen, als es plötzlich einen lauten Knall gab. Später sollte er einen frischen Einschlag in der Windschutzscheibe entdecken. Darin steckte eine kleine weiße Kugel von einer Softair-Waffe.


Mammelzen: Auf Schüchen-Gelände entsteht großer Wohnpark

Der aufmerksame Autofahrer, der auf der B 256 durch Mammelzen unterwegs ist, wird es längst festgestellt haben: Der große Komplex in der Ortsmitte, ehemals Heimstatt der Spedition Schüchen und vorübergehend auch des Tiefbauunternehmens Schüchen und Meyer (S+M/im Volksmund „Schlamm und Matsch“ genannt), ist Geschichte.


Corona im AK-Land: 34 Neuinfektionen seit Mittwoch

Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen weist am Freitagnachmittag insgesamt 5644 Personen aus, die sich seit Pandemiebeginn mit dem Corona-Virus infiziert haben. Das sind 34 mehr als am Mittwoch. Am Donnerstag wurden 13 neue Fälle gemeldet, am Freitag 21.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


CAMForm in Wissen hat den Dreh raus

Wissen. Kleine und mittelständische Unternehmen bilden das Rückgrat der heimischen Wirtschaft. Dabei sind es häufig die vermeintlich ...

Apfelannahme öffnet am 6. Oktober

Oberraden. Auf der vor einigen Jahren eingerichteten Annahmestelle am Ortseingang Oberraden, zwischen Gewerbegebiet und Dorfgemeinschaftshaus, ...

Neuer Termin: 6. IHK-Expertenrunde „Vertrieb“ am 6. Oktober als Hybrid-Veranstaltung

Montabaur. Die Zeit schreitet voran und die IHK-Expertenrunde Vertrieb steuert bereits auf ihre sechste Ausgabe zu. Alle ...

Eine Mauer mit Charakter - viele Gestaltungsmöglichkeiten

Bendorf. Der gesamte Außenbereich erhält mit Mauerelementen einen besonderen Charakter. Robuste Betonsteinelemente sehen ...

Herdorf: Euronics Orlik zieht ins ehemalige Aldi-Gebäude

Herdorf. Auf mehr als 500 Quadratmetern sei man am Puls der Zeit, heißt es in einer Pressemitteilung. Dort fänden die Kunden ...

Kreis Altenkirchen: 246 Bauarbeiter mehr im ersten Pandemie-Jahr – aber…

Region. Gegen den Trend ist es im Pandemie-Jahr 2020 mit dem Bau im Landkreis Altenkirchen bergauf gegangen: Die Zahl der ...

Weitere Artikel


Herdorf ruft zur Teilnahme an Demonstration auf

Herdorf. Wir schreiben das Jahr 2013, das ganze Land RLP wird von Rot-Grün regiert und die Reformen der Herrscher im fernen ...

Elisabeth Bröskamp besucht Hilfsprojekt OPAM

Straßenhaus. Auf Initiative desVaters von Elisabeth Bröskamp, Hermann Bröskamp, wurde die Hilfsorganisation OPAM 1980 gegründet. ...

Brunnenbetreiber setzen sich gegen Ausbeutung zur Wehr

Friesenhagen-Hundscheidt. Vor eineinhalb Jahren erhielten zahlreiche Brunnenbesitzer einen Brief vom Gesundheitsamt des Kreises ...

Werbung für das Wisserland angelaufen

Wissen. Die Tourist-Information der Verbandsgemeinde Wissen, die im RegioBahnhof zu finden ist, hat ihre jährliche Städtewerbung ...

Feuerwehr schult DRK-Bereitschaft

Elkenroth. Während die Feuerwehrmänner des Löschzuges Elkenroth/Nauroth erst kürzlich ihre Freunde vom örtlichen Musikverein ...

Sommerfest unter dem Motto: Märchen aus 1001 Nacht

Fürthen/Gieleroth - Das Sommerfest der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth wird am Sonntag, 25. August, ab 11 Uhr unter ...

Werbung