Werbung

Nachricht vom 26.07.2013    

Thielmanns feiern Diamantene Hochzeit

Sieglinde und Helmut Thielmann feiern am 1. August das Fest der Diamantenen Hochzeit in Wissen. 60 Jahre eines gemeinsamen Lebensweges sind einen Rückblick wert. Beide sind Ur-Wissener, Walzwerk und die Post prägten einst das berufliche Leben.

Foto: pr

Wissen. Am 1. August sind Sieglinde und Helmut Thielmann 60 Jahre verheiratet. Das Fest der Diamantenen Hochzeit wird entsprechend gefeiert, darauf freuen sich die Eheleute und die Familie.

Die beiden Jubilare, beide sind Ur-Wissener, blicken auf eine lange Ehezeit zurück, die dem schnellen Wandel der Jahre standhielt und das ist ja heute eher selten. Helmut Thielmann, geboren 1929, lernte Schlosser und bis 1969 arbeitete er im Walzwerk. Rund 25 Jahre war er als Außendienstmitarbeiter eines namhaften Versandhandels tätig, es folgte der Ruhestand.

Sieglinde Thielmann, 85 Jahre alt, kam direkt nach der Schule als Landzustellerin zur Post. Auch während des Krieges wurde die Post zugestellt, meist zu Fuß, eher selten mit dem Fahrrad. Nach dem Krieg arbeitete sie als Näherin in der damals in Wissen ansässigen Kleiderfabrik Darius. Als Sohn und Tochter zu Welt kamen, stand die Familie im Mittelpunkt.
Helmut Thielmann war in vielen Vereinen aktiv, hier lernte er dann seine Sieglinde kennnen und lieben. Eine Liebe, die mit der Eheschließung besiegelt wurde und bis heute anhält. Beide führen ihren Haushalt gemeinsam und haben ihre Hobbys. (hws)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Thielmanns feiern Diamantene Hochzeit

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Baptistengemeinde äußert sich zu Corona-Infektionen nach Gottesdienst

Corona-Infektionen sind weiter auf dem Vormarsch im Kreis Altenkirchen: Nach Angaben des Gesundheitsamtes liegt die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag, 19. Oktober, bei 86,6 nach 75 am Sonntag. Das AK-Land befindet sich also weiterhin in der Warnstufe Rot. Noch sind keine Einschränkungen für das öffentliche Leben geplant.


Weitere Corona-Testergebnisse: Jetzt 114 Infektionen im Kreis

Am Montagmittag, 19. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Nach Rückmeldungen der Labore steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemie-Beginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 392.


Trotz Corona-Warnstufe rot vorerst keine weiteren Einschränkungen

Nach der ersten telefonischen Konferenz der Corona-Task-Force für den Kreis Altenkirchen, seit der Landkreis mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von aktuell 75 im Corona-Warn- und Aktionsplan Rheinland-Pfalz in der Alarmstufe rot geführt wird, wird es zunächst keine allgemeinen Einschränkung für den gesamten Landkreis geben, die über die Vorgaben der geltenden 11. Corona-Bekämpfungsverordnung hinaus gehen.


Jetzt 103 Corona-Infektionen im Kreis – Inzidenzwert bei 75

Im Verlauf des Wochenendes sind die Infektionen mit dem Corona-Virus im Kreis Altenkirchen weiter angestiegen: Nach Rückmeldungen der Labore an das Kreisgesundheitsamt steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemie-Beginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 381, das sind 34 mehr als am Freitag. Aktuell sind 103 Personen positiv getestet, am Freitag waren es 69.


AK-Land erreicht Corona-Warnstufe rot – was bedeutet das?

Monatelang waren die Corona-Fallzahlen im Kreis Altenkirchen vergleichsweise niedrig. Die in den Fokus gerückte Sieben-Tage-Inzidenz lag vor kurzen noch zwischen 12 und 17. Eine einzige Hochzeit, an der über mehrere Tage eine infizierte Person teilnahm, ließ die Zahlen explodieren, der Kreis ist nun offiziell Risikogebiet. Was bedeutet das nun für das weitere Vorgehen im Kreis?




Aktuelle Artikel aus Region


Der Stollenweg - auf den Spuren des Bergbaus in der Kroppacher Schweiz

Helmeroth/Bruchertseifen. Wir starten unsere Rundwanderung am Dorfgemeinschaftshaus in Helmeroth, einer kleinen Gemeinde ...

Suche nach „Betzdorfs schönster Laterne“ geht in den Endspurt

Betzdorf. Die Aktion läuft im Rahmen von „Sankt Martin zu Hause“, dem Gemeinschaftsprojekt der Stadt Betzdorf, der Jugendpflege, ...

Baptistengemeinde äußert sich zu Corona-Infektionen nach Gottesdienst

Altenkirchen. 114 positive Fälle aktuell: Die Zahl der mit Covid-19-infizierten Menschen ist in den zurückliegenden 24 Stunden ...

Weitere Corona-Testergebnisse: Jetzt 114 Infektionen im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Damit gibt es am Montag elf weitere Fälle im Vergleich zum Vortag. Aktuell sind 114 Personen positiv ...

Grube Bindweide beendet Saison – Letzte Einfahrt am 31. Oktober

Steinebach. Die allgemeinen Öffnungszeiten sind noch am kommenden Wochenende (Samstag und Sonntag) sowie in der nächsten ...

Volksbank Hamm/Sieg spendet an die JSG Hammer Land

Hamm. Seit der Spielsaison August 2020 hat die JSG Hammer Land eine A-Jugend Mannschaft. Diese neue A-Jugend erhielt einen ...

Weitere Artikel


Musikalischer Geistessturm bei herrlichem Sonnenschein

Betzdorf. Die Konzertreihe „Mittwochs Musik Mittendrin" findet immer mehr Anklang. So konnte die veranstaltende Aktionsgemeinschaft ...

Ab Montag: Vollsperrung der B 8

Region. Wie der Landesbetrieb Mobilität Diez mitteilt, werden ab Montag, dem 29. Juli die Straßenbauarbeiten zur Oberbauverstärkung ...

Kreissparkasse unterstützt RSC Betzdorf auch 2013

Betzdorf. Der Kreissparkasse Altenkirchen liegt die Unterstützung des RSC Betzdorf, als einer der führenden Vereine im Kreis ...

Bätzing-Lichtenthäler unterstützt Organisation "One"

Kreisgebiet. Die internationale Kampagnen- und Lobbyorganisation "One" kämpft gegen extreme Armut, vermeidbare Krankheiten ...

Waldfest in Malberg

Malberg. Die Kirmesgesellschaft Malberg und die Bindweider Bergkapelle veranstalten erstmals gemeinsam das Waldfest in Malberg. ...

Blick auf fünf Jahre Netzwerkarbeit

Altenkirchen. Das Landesgesetz zum Schutz von Kindeswohl und Kindergesundheit (Landeskinderschutzgesetz) in Rheinland Pfalz ...

Werbung