Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 26.07.2013 - 12:15 Uhr    

Bildungswerk Marienthal stellt neues Programm vor

Für das zweite Halbjahr ist das neue Programmheft des Bildungswerks Marienthal fertig und ist ab sofort erhältlich. Das Katholische Bildungswerk setzt dabei auf den bewährten Mix aus zentralen und regionalen Veranstaltungen.

Fabian Apel, Gabi Gerhards und Beate Vanderfuhr vom Katholischen Bildungswerk Marienthal präsentieren das neue Bildungsprogramm. Foto: Bildungswerk

Marienthal. Das Programmheft des Bildungswerks Marienthal für das zweite Halbjahr 2013 ist da.
Dabei setzt das Katholische Bildungswerk auch unter der neuen Leitung von Fabian Apel auf bewährten Mix aus zentralen Veranstaltungen im Haus Marienthal und einem qualifizierten und ansprechenden Bildungsprogramm an zahlreichen Orten in der Region.
Sie finden zum Beispiel im Familienzentrum Rheinischer Westerwald Veranstaltungen rund um Erziehungsfragen und Elternbildung oder in den Büchereien Literaturgespräche. Genauso Diskussionsrunden zur Zukunft der Kirche wie Gesprächsabende rund um aktuelle oder ältere Filme.
Das Programm des Bildungswerks spricht Frauen und Männer aller Altersgruppen und Lebenssituationen an.
Die Halbjahresprogramme des Katholischen Bildungswerk Marienthal liegen ab sofort in der Region aus und laden zum erkunden und stöbern ein.
Das Bildungswerk mit Sitz im "Haus Marienthal" trägt die katholische Bildungsarbeit in den Pfarreien sowie den kirchlichen Verbänden und Einrichtungen soweit sie zum Erzbistum Köln gehören und in Rheinland-Pfalz liegen.

Bei Fragen rund um alle Veranstaltungen und Kursanmeldung sind die Ansprechpartner:
Fabian Apel, Leitung
Gabi Gerhards, Sachbearbeitung
Am Kloster 15
57577 Marienthal
02682 96700
info@bildungswerk-marienthal.de
www.bildungswerk-martienthal.de



Interessante Artikel




Kommentare zu: Bildungswerk Marienthal stellt neues Programm vor

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Puderbacher Landrunde - Geführte Radtour durch den Hachenburger Westerwald

Hachenburg. Die Strecke startet in Lautzert am Sportplatz und führt über Döttesfeld durch`s Grenzbachtal. Weiter geht es ...

Alle wollen zur Feuerwehr: Herdorfer Grundschüler bei Brandschutzerziehung

Herdorf. Viele interessierte Blicke und neugierige Fragen warteten auf die Herdorfer Wehrmänner: Die vierte Klasse der Grundschule ...

Qualität in der Kindertagespflege dank Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Dadurch, dass alle Teilnehmenden in der Betreuung von Kindern tätig sind, entsteht eine enge Theorie-Praxis-Verzahnung ...

Bernhard Henn ist seit 60 Jahren Mitglied der Westerwald Bank

Wissen. Bernhard Henn aus Wissen-Schönstein ist seit 60 Jahren Mitglied der Westerwald Bank. Das heißt konkret: Es war 1959, ...

Stiftung der Sparkasse engagiert sich wieder für Kinder und Jugendliche

Altenkirchen. Die Verantwortlichen der Sparkassenstiftung hatten am Montag, 19. August, in den Wilhelm-Boden-Saal der Kreisverwaltung ...

Einführungsgottesdienst: Anne Peters-Rahn wird Schulpfarrerin an der BBS

Betzdorf/Kreisgebiet. Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Betzdorfer Kreuzkirche wird Pfarrerin Anne Peters-Rahn am ...

Weitere Artikel


Rund 1800 demonstrierten in Herdorf gegen Zwangsfusion

Herdorf. Die Teilnahme an der Demonstration gegen die geplante Kommunalreform war groß und das trotz Urlaubszeit und der ...

Polizeipräsidium vollzog Führungswechsel

Region/Koblenz. In einer großen und dem Rahmen angemessenen Feierstunde vollzog Staatsminister Roger Lewentz am Freitag, ...

Ferienspaßaktion gefiel

Gebhardshain. Bei strahlendem Sonnenschein startete die diesjährige erste Ferienspaßaktion der Verbandsgemeinde Gebhardshain ...

45. Schützen- und Kirchweihfest auf der Birkener Höhe

Birken-Honigsessen. Es sind gerade ein paar Tage vergangen, dass von Mario Brock mit dem 189. Schuss der hölzernen Aar von ...

Bergzeitfahren im Imhäusertal

Betzdorf/Imhäusertal. Am Samstag, 3. August, richtet der Radsportclub Betzdorf ein bundesoffenes Bergzeitfahren im Imhäusertal ...

Dank für ehrenamtliche Ferienbetreuung

Herdorf. Ferien können auch zu Hause richtig Spaß machen, das bestätigten die 31 Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren, ...

Werbung