Werbung

Nachricht vom 27.07.2013 - 14:56 Uhr    

Auf der Flucht vor den Rekordtemperaturen

Laut Wettermeldungen steht Deutschland das heißeste Wochenende seit Beginn der Wetteraufzeichnungen bevor. Zahlreiche Menschen aus dem Kreis Altenkirchen suchten bereits am Samstagmittag die Nähe zum Wasser, um sich zumindest ein wenig Abkühlung gönnen zu können – so unter anderem auch im Naturfreibad Thalhauser Mühle bei Hamm.

Im kühlen Wasser des Freibades versuchen die Menschen im Kreis Altenkirchen den Rekordtemperaturen des Sommers zu entkommen. (Fotos: Bianca Klüser)

Hamm/Kreis Altenkirchen. Was tun wenn die Hitze unerträglich wird? Natürlich Abkühlung suchen. Und wo ginge das im Kreis Altenkirchen zum heißesten Wochenende seit Beginn der Wetteraufzeichnungen besser als in einem der Schwimmbäder im Kreisgebiet.

Bereits am Samstagmittag hatten sich die Menschen aus der Region in Scharen aufgemacht, um der Hitze ein Stück weit zu entkommen und suchten das kühle Nass eines Schwimmbads auf, um sich so eine Abkühlung von der Sommerhitze zu gönnen.

Auch das Naturfreibad Thalhauser Mühle bei Hamm war als größtes Naturfreibad im nördlichen Rheinland-Pfalz für zahlreiche Menschen aus dem Kreis Altenkirchen Anlaufstelle zum Sonnen und Abkühlen. Zur Mittagszeit hatten sich dort bereits rund 200 Menschen versammelt. Die Erwartungshaltung, so Schwimmmeister Gerd Mühleip von der DLRG-Ortsgruppe Hamm/Sieg, läge bei rund 1000 Besucherinnen und Besuchern. Bereits am vergangenen Wochenende habe sich das Waldschwimmbad eines regen Zulaufs erfreuen und die Tausendermarke überschreiten können. Die Mitglieder der DLRG-Ortsgruppe Hamm/Sieg zeigten sich sehr erfreut über die Beliebtheit des Naturfreibads in der Region. Auch das Wasser sei trotz der bestehenden Hitzewelle einwandfrei. „Das Wasser wird alle 14 Tage überprüft“, erklärte Gerd Mühleip.
Spaß hatten die Besucherinnen und Besucher des Schwimmbades aber nicht nur beim Schwimmen selbst. Die Wasserfreunde aller Altersklassen vergnügten sich außerdem beim Springen vom 1- und 3-Meter-Brett wie auch bei einer rasanten Tour auf der Rutsche im Nichtschwimmerbereich. Hier tummelten sich vor allem Familien mit Kindern, die die Gelegenheit dazu nutzen mit den Kleinen fröhlich im kühlen Wasser des Naturfreibads herum zu plantschen.

Als Alternative zum Besuch im Freibadwasser suchten Menschen Erfrischung im Schatten großer Bäume oder auch an der Sieg – Hauptsache: der Sommerhitze für einen Moment entkommen und eine kleine Abkühlung genießen. (bk)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Auf der Flucht vor den Rekordtemperaturen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Himmelsleiter: Ein Gottesdienst am besonderen Ort

Wissen. Im Jahr 2017, dem Jubiläumsjahr der Reformation, startete die Evangelische Kirche im Rheinland eine ungewöhnliche ...

Städtischer Bauhof Kirchen erhält multifunktionales Fahrzeug

Kirchen. Die Vollverzinkung des Chassis sorgt dafür, dass das Fahrzeug auch bei intensiven Winterdiensten keinen Rost ...

Renault und Audi kollidierten: 20.000 Euro Sachschaden

Wissen. Am Mittwochmorgen (21. August) gegen 7.40 Uhr befuhr eine 41-Jährige mit ihrem PKW Renault Mégane den Köttinger Weg ...

Betzdorfer Schüler feiern Gottesdienst mit Häftlingen

Betzdorf/Attendorn. Seelsorger Lothar Schulte berichtete vor Ort von den Haftbedingungen im geschlossenen und offenen Vollzug ...

Heinrichshof-Fest am Sonntag in Burglahr

Burglahr. In der Zeit von 11 bis 17 Uhr feiert der Heinrichshof in 57632 Burglahr, Baumgarten 10, am Sonntag, 25. August, ...

In Kausen gibt es wieder ein Heuballen-Singen

Kausen. Zum sechsten Male veranstaltet der MGV „Zufriedenheit“ Kausen sein beliebtes Heuballen-Singen. Am Samstag, dem 31. ...

Weitere Artikel


DLRG veranstaltete erfolgreiches Zeltlager

Hamm/Sieg. Ferien- und Wasserspaß im Naturfreibad Thalhauser Mühle bei Hamm – auch das vierte Zeltlager der DLRG-Ortsgruppe ...

Hybrid-Rasensportanlage in Elkenroth eingeweiht

Elkenroth. „Fast 95 Jahre Hartplatz sind genug!“ Mit diesen Worten konnte Lothar Mockenhaupt, 1. Vorsitzender des SV „Hildburg“Elkenroth, ...

DRK Krankenhaus Altenkirchen baut Blockheizkraftwerk

Altenkirchen. Das DRK Krankenhaus Altenkirchen wird ab November 2013 seine Stromversorgung autark mit einem Blockheizkraftwerk ...

Euronics Orlik unterstützt das Tanzcorps

Wissen. Die Mädchen vom Tanzcorps der Wissener Karnevalsgesellschaft freuen sich riesig, denn nun sind die Tage einer Uralt-Anlage ...

Ferienspaßaktion gefiel

Gebhardshain. Bei strahlendem Sonnenschein startete die diesjährige erste Ferienspaßaktion der Verbandsgemeinde Gebhardshain ...

Polizeipräsidium vollzog Führungswechsel

Region/Koblenz. In einer großen und dem Rahmen angemessenen Feierstunde vollzog Staatsminister Roger Lewentz am Freitag, ...

Werbung