Werbung

Nachricht vom 01.08.2013    

K 51 wieder für den Verkehr freigegeben

Die K51 zwischen Breitscheidt und Marienthal ist nun wieder für den Verkehr freigegeben. Nach viermonatiger Bauzeit an der circa 2.200 Meter langen Strecke kann die Vollsperrung der Straße aufgehoben werden. Die Gesamtkosten belaufen sich auf etwa 640.000 Euro.

Die K51 zwischen Breitscheidt und Marienthal ist nach knapp viermonatiger Bauzeit nun wieder für den Verkehr frei gegeben. (Foto: pr)

Breitscheidt/Marienthal. Nach einer Bauzeit von knapp vier Monaten kann die Vollsperrung der K 51 zwischen Breitscheidt und Marienthal wieder aufgehoben werden. Nachlaufend stehen nur noch geringfügige Restarbeiten aus. Die circa 2.200 Meter lange Baustrecke wurde fahrdynamisch und entwässerungstechnisch überplant und in ihrem Aufbau insgesamt verstärkt. In Marienthal wurde in der Nähe des Klosters eine 25 Meter lange und 1,8 Meter hohe Bruchsteinmauer saniert. Darüber hinaus erforderten die Entwässerungsverhältnisse im Bereich der kreuzenden K 50 eine Optimierung der Situation.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf etwa 640.000 Euro. Das Land Rheinland-Pfalz beteiligt sich mit 72 Prozent an den Kosten, 28 Prozent übernimmt der Landkreis Altenkirchen.

Der Landesbetrieb Mobilität und der Kreis Altenkirchen bedanken sich bei allen Verkehrsteilnehmern für die ertragenen Einschränkungen während der Vollsperrung.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: K 51 wieder für den Verkehr freigegeben

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona stößt weiter in Schulen im Kreis Altenkirchen vor

Am Donnerstag, 29. Oktober, sind die Infektionszahlen im Kreis Altenkirchen weiter gestiegen. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie im März 639 Menschen positiv getestet, das sind 33 mehr als am Mittwoch. 427 sind geheilt, aktuell infiziert sind 200. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 111,8.


Reaktionen auf Corona-Maßnahmen: „Unsinnig“ und „unverständlich“

Mit „Lockdown light“ ist das erneute Zurückfahren des öffentlichen Lebens im Vergleich zum Frühjahr, als die komplette Republik fast zu 100 Prozent still stand, überschrieben. Nichtsdestotrotz macht sich auch rund um Altenkirchen teils Frust und Unverständnis über die von oben verordneten Maßnahmen für den November breit, die helfen sollen, die Ausbreitung des Covid-19-Virus zu verlangsamen.


Unfall in Wissen: Pkw kollidiert mit Bus

Zu einem Unfall beim Abbiegen ist es am Donnerstag, 29. Oktober, in Wissen gekommen. Ein Pkw ist mit einem entgegenkommenden Bus zusammen gestoßen. Die Bahnhofstraße war deswegen am Morgen zeitweise gesperrt. Zwei Personen wurden verletzt, es entstand ein Sachschaden von ca. 38.000 Euro.


Bischoff Touristik gewinnt Ausschreibung des Linienbündels Raiffeisen-Region Nord

In Zusammenarbeit zwischen dem Landkreis Altenkirchen, dem Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord und dem Verkehrsverbund Rhein-Mosel wurde eine europaweite Vergabe für neun Buslinien im Linienbündel Raiffeisen-Region Nord durchgeführt. Die Bischoff Touristik GmbH & Co. KG aus Fiersbach hat hierbei den Zuschlag erhalten.


Betzdorfer Polizei nach Fußballspiel in Betzdorf gefordert

Spiel und schließlich auch die Contenance verloren: Die Partie der Fußball-Kreisliga B II WW/S zwischen Ata Betzdorf und der SG Mittelhof hatte auch den Einsatz von Betzdorfer Polizisten zur Folge. Die Gäste, als Tabellenführer angereist, entschieden das Spiel auf dem Platz in Betzdorf-Bruche mit 3:2 (0:1) für sich.




Aktuelle Artikel aus Region


Corona-Fall in Westerwald-Werkstätten der Lebenshilfe

Mittelhof. Das Gesundheitsamt hat für die betroffene Gruppe eine Quarantäne bis einschließlich Mittwoch, 4. November 2020, ...

Mutter getötet – Anklage gegen Mudersbacher wegen Totschlag

Mudersbach/Koblenz. Der Mann sitzt seit dem 4. August in Untersuchungshaft. In der Anklageschrift wird ihm zur Last gelegt, ...

Betzdorfer Polizei nach Fußballspiel in Betzdorf gefordert

Betzdorf. Lange Zeit sah die Mannschaft von Ata Betzdorf im Treffen gegen den Spitzenreiter der Kreisliga B II WW/S, die ...

Sozialstation: Im Herzen Niederfischbachs ist Hilfe nah

Niederfischbach. Im Herzen des Ortes, an der Konrad-Adenauer-Straße 89, sind die Mitarbeiterinnen um Pflegedienstleitung ...

Verwaltungsgericht: Quarantäneanordnungen müssen zeitlich befristet werden

Region. Die Klägerin, welche als Qualitätsmanagerin in der Verwaltung einer Seniorenresidenz arbeitet, erhielt im Mai dieses ...

Winterlicher Biogarten-Gruß: Neuer Online-Kurs der KVHS

Altenkirchen. Wenn sich nun die Wintermonate ankündigen, dann darf der Biogarten zur Ruhe kommen. Die arbeitsfreien Wochen ...

Weitere Artikel


Krankenkassen müssen Schulden erlassen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Bereits seit mehr als sechs Jahren gibt es eine gesetzlich vorgeschriebene Krankenversicherungspflicht. ...

Altenkirchener Bogenschützen bei DM dabei

Altenkirchen. Auf dem Veranstaltungsgelände am „Hohen Brendten“ in Mittenwald kämpfen die besten Feldbogenschützen an zwei ...

Dr. Werner Langen zu Gast bei Kreis-CDU

Wissen/Kreisgebiet. Der CDU-Kreisverband Altenkirchen begrüßt am Freitag, 23. August, den langjährigen Vorsitzenden der CDU/CSU-Gruppe ...

Neue Internetseite der Kreisverwaltung Altenkirchen online

Altenkirchen. Nach nunmehr neun Jahren online war das Erscheinungsbild der Internetseite des Kreises veraltet und hatte eine ...

Mythos Rhein im Romanticum Koblenz

Koblenz. Mit „Rheinromantik“ assoziiert man meist das Loreleylied, Weinseligkeit und William Turner. Diese Klischees werden ...

Wissen: Kipper hing verkeilt unter der Bahnbrücke

Wissen. Es gab schon viele sogenannte "Anstöße" in der Wissener Unterführung in der Marktstraße. Aber das ein ganzer Kipper ...

Werbung