Werbung

Nachricht vom 01.08.2013 - 17:13 Uhr    

K 51 wieder für den Verkehr freigegeben

Die K51 zwischen Breitscheidt und Marienthal ist nun wieder für den Verkehr freigegeben. Nach viermonatiger Bauzeit an der circa 2.200 Meter langen Strecke kann die Vollsperrung der Straße aufgehoben werden. Die Gesamtkosten belaufen sich auf etwa 640.000 Euro.

Die K51 zwischen Breitscheidt und Marienthal ist nach knapp viermonatiger Bauzeit nun wieder für den Verkehr frei gegeben. (Foto: pr)

Breitscheidt/Marienthal. Nach einer Bauzeit von knapp vier Monaten kann die Vollsperrung der K 51 zwischen Breitscheidt und Marienthal wieder aufgehoben werden. Nachlaufend stehen nur noch geringfügige Restarbeiten aus. Die circa 2.200 Meter lange Baustrecke wurde fahrdynamisch und entwässerungstechnisch überplant und in ihrem Aufbau insgesamt verstärkt. In Marienthal wurde in der Nähe des Klosters eine 25 Meter lange und 1,8 Meter hohe Bruchsteinmauer saniert. Darüber hinaus erforderten die Entwässerungsverhältnisse im Bereich der kreuzenden K 50 eine Optimierung der Situation.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf etwa 640.000 Euro. Das Land Rheinland-Pfalz beteiligt sich mit 72 Prozent an den Kosten, 28 Prozent übernimmt der Landkreis Altenkirchen.

Der Landesbetrieb Mobilität und der Kreis Altenkirchen bedanken sich bei allen Verkehrsteilnehmern für die ertragenen Einschränkungen während der Vollsperrung.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: K 51 wieder für den Verkehr freigegeben

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Frontalzusammenstoß auf der L 276: Drei Verletzte

Werkhausen. Die Altenkirchener Polizei berichtet von einem Unfall am Dienstagnachmittag (17. September) auf der Landesstraße ...

Willkommen beim Wettbewerb "Jugend musiziert" 2020

Region. "Jugend musiziert" bietet dazu jedes Jahr wechselnde Solo- und Ensemblekategorien an, das Vorspielprogramm besteht ...

Klimaschutz: Acht Verbandsgemeinden verbessern ihre Energieeffizienz

Kirchen/Region. Acht Verbandsgemeinden aus dem Westerwald haben sich im September 2017 zu einem Netzwerk zusammengeschlossen, ...

PKW überschlug sich: Fahrerin schwer verletzt

Niederfischbach. Eine 59-Jährige PKW-Fahrerin wurde bei einem Verkehrsunfall am frühen Dienstagmorgen schwer verletzt. Gegen ...

Dorfgemeinschaftsverein Katzwinkel-Elkhausen spendet Kalender-Erlös

Katzwinkel-Elkhausen. Startschuss zur Bestellung des für 2020 aufgelegten Heimatkalenders, den der Dorfgemeinschaftsverein ...

Prüfen, Rufen, Drücken: Aktionstag zur Wiederbelebung im Kreishaus

Altenkirchen. Am Montag (16. September) informierten Helfer des DRK-Ortsvereins Altenkirchen-Hamm über die Maßnahmen der ...

Weitere Artikel


Krankenkassen müssen Schulden erlassen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Bereits seit mehr als sechs Jahren gibt es eine gesetzlich vorgeschriebene Krankenversicherungspflicht. ...

Altenkirchener Bogenschützen bei DM dabei

Altenkirchen. Auf dem Veranstaltungsgelände am „Hohen Brendten“ in Mittenwald kämpfen die besten Feldbogenschützen an zwei ...

Dr. Werner Langen zu Gast bei Kreis-CDU

Wissen/Kreisgebiet. Der CDU-Kreisverband Altenkirchen begrüßt am Freitag, 23. August, den langjährigen Vorsitzenden der CDU/CSU-Gruppe ...

Neue Internetseite der Kreisverwaltung Altenkirchen online

Altenkirchen. Nach nunmehr neun Jahren online war das Erscheinungsbild der Internetseite des Kreises veraltet und hatte eine ...

Mythos Rhein im Romanticum Koblenz

Koblenz. Mit „Rheinromantik“ assoziiert man meist das Loreleylied, Weinseligkeit und William Turner. Diese Klischees werden ...

Wissen: Kipper hing verkeilt unter der Bahnbrücke

Wissen. Es gab schon viele sogenannte "Anstöße" in der Wissener Unterführung in der Marktstraße. Aber das ein ganzer Kipper ...

Werbung