Werbung

Nachricht vom 01.08.2013 - 17:59 Uhr    

Landrat Michael Lieber besuchte Heinrichshof in Burglahr

Im Rahmen eines Besuchs auf dem Heinrichshof in Burglahr überzeugte sich Landrat Michael Lieber von der Leistungsfähigkeit und Vielfalt der heimischen Tourismusbranchen und wurde inmitten der Lahrer Herrlichkeit von Dieter und Iris Reifenhäuser, den Betreibern des Hofes, in Empfang genommen.

Die Eheleute Reifenhäuser vom Heinrichshof in Burglahr konnten kürzlich Landrat Michael Lieber (rechts) begrüßen. (Foto: pr)

Burglahr. Von der Leistungsfähigkeit und Vielfalt der heimischen Tourismusbranche konnte sich Landrat Michael Lieber kürzlich bei einem Besuch auf dem Heinrichshof in Burglahr überzeugen. Der Betrieb inmitten der Lahrer Herrlichkeit, welcher von der Familie Dieter und Iris Reifenhäuser betrieben wird, bietet ein breit gefächertes Angebot. Der Familienbetrieb, welcher seit 1988 Urlaub auf dem Bauernhof für Familien mit Kindern anbietet wurde Anfang diesen Jahres mit der Auszeichnung „Ferienhof des Jahres“ geehrt. Hierzu gratulierte Landrat Lieber im Rahmen seines Besuchs nun auch im Namen des Kreises Altenkirchen. Er lobte dabei das vorbildliche Engagement der Betriebsleiter und den Mut zu immer neuen Wegen. Denn neben dem Ferienbetrieb werden etwa 60 Mutterkühe, ein paar Schweine und Hühner, sowie zehn Islandpferde gehalten, welche den großen und kleinen Gästen für Reiterlebnisse zur Verfügung stehen. Das produzierte Rindfleisch wird zum Teil selbst vermarktet. So hat der Kunde die Möglichkeit Rindfleisch in Bio-Qualität zu erwerben, denn der Hof wurde bereits im Jahr 2002 komplett auf ökologischen Landbau umgestellt. Ein weiteres Standbein stellt die Beweidung des Grenzbachtales mit Heckrindern - einer Rückzüchtung des Auerochsen - im Rahmen des Projektes "Renaturierung des Grenzbachtals - Naturschutz durch Nutzung" dar. Hier übernimmt der Betrieb die Beweidung für die Verbandsgemeinde Flammersfeld.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Landrat Michael Lieber besuchte Heinrichshof in Burglahr

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Die Suche nach dem perfekten Studienplatz

Welcher Studiengang ist überhaupt für mich geeignet?
Die erste Frage, die sich die meisten angehenden Studierenden ...

In die Zukunft denken: Tag der offenen Tür bei Mann Naturenergie

Langenbach bei Kirburg. Riesenandrang bereits am Samstagmorgen (14. September) bei der Firma Mann in Langenbach: An diesem ...

Erstes Examen von 21 Azubis am BiGS

Siegen. Der Kurs 2016-2019 ist der erste Kurs, der die Ausbildung noch in den alten Räumen der Kinderkrankenpflegeschule ...

Metall-Forum widmete sich dem Thema Unternehmensnachfolge

Hamm. Zahlreiche Besucher trafen sich am Mittwoch (11. September) in den Räumen der Firma STA in Hamm. Die Wirtschaftsförderung ...

Handel geht alle an: Aktion "Heimat shoppen" läuft

Kreisgebiet. Ob Altenkirchen, Wissen, Daaden, Niederfischbach oder Betzdorf: Die örtlichen Werbegemeinschaften machen an ...

Volksbank finanzierte Matschküchen und Juniorcars

Steinebach/Gebhardshain. Die Kindertagesstätte (Kita) Schatzkiste in Steinebach wurde jetzt zum Treffpunkt von Abordnungen ...

Weitere Artikel


Rüddel unterstützt "Anlaufstellen für ältere Menschen"

Wahlkreis. „Es ist wünschenswert, dass sich auch Kommunen aus meinem Wahlkreis, den Kreisen Altenkirchen und Neuwied, am ...

Wahlkampfsong für Sabine Bätzing-Lichtenthäler

Wahlkreis/Betzdorf. Ein Lied für den Wahlkampf mit dem Titel „Sabine“ hat der Wissener Fotografenmeister Jürgen Linke für ...

Programmstart beim Haus Felsenkeller

Altenkirchen. "Man muss immerfort verändern, erneuern, verjüngen, um nicht zu verstocken", sagte vor langer Zeit Johann ...

Dr. Werner Langen zu Gast bei Kreis-CDU

Wissen/Kreisgebiet. Der CDU-Kreisverband Altenkirchen begrüßt am Freitag, 23. August, den langjährigen Vorsitzenden der CDU/CSU-Gruppe ...

Altenkirchener Bogenschützen bei DM dabei

Altenkirchen. Auf dem Veranstaltungsgelände am „Hohen Brendten“ in Mittenwald kämpfen die besten Feldbogenschützen an zwei ...

Krankenkassen müssen Schulden erlassen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Bereits seit mehr als sechs Jahren gibt es eine gesetzlich vorgeschriebene Krankenversicherungspflicht. ...

Werbung