Werbung

Nachricht vom 01.08.2013    

Programmstart beim Haus Felsenkeller

Das Haus Felsenkeller stellte kürzlich sein neues Programm für das zweite Halbjahr 2013 vor, noch dazu glänzt das neue Programmheft auch mit einem überarbeiteten Design und hat Interessierten vielerlei Angebote zu präsentieren.

Das Haus Felsenkeller glänzt mit überarbeiteten Programmheft-Layout und neuem Programm. (Foto: pr)

Altenkirchen. "Man muss immerfort verändern, erneuern, verjüngen, um nicht zu verstocken", sagte vor langer Zeit Johann Wolfgang von Goethe. Das Haus Felsenkeller hat seine Aufforderung umgesetzt und dem Layout des aktuellen Programmheftes ein neues Gesicht gegeben. Schließlich hat das alte Layout über Jahre gute Dienste geleistet und das Erscheinungsbild der Bildungsabteilung mitgeprägt. Alle Interessierten können sich das neue Programmheft ansehen, denn es wird in den nächsten Tagen in vielen Geschäften und an zentralen Stellen ausgelegt.
Aber nicht nur äußerlich, sondern auch intern gibt es eine Verjüngung im Haus Felsenkeller. Seit einigen Monaten verstärkt Mechthild Jauch den Bildungsbereich und unterstützt die langjährige Leiterin Franziska Gend.
Goethes Aufforderung zur Erneuerung setzt das Haus Felsenkeller auch im Rahmen des Bildungsprogrammes um. So wurde Dr. Wolfgang Kessler zu einem Vortrag eingeladen, der sich mit den Modellen eines zukunftsfähigen Wirtschaftens beschäftigt: "Zukunft statt Zocken". An einem anderen Infoabend wird erläutert, welche Schadstoffe immer noch in Spielzeug vorhanden sind; sind diese wirklich "Natürlich, unbedenklich, schadstoffrei?" Für Frauen in der Lebensmitte findet ein Tagesworkshop statt, und ein professionelles Stimm- und Sprechtraining ist auch dabei. Zudem führt das Haus Felsenkeller im Oktober 2013 im Rahmen des EU-Programmes "Lebenslanges Lernen" einen Grundtvig-Workshop durch, zu dem Teilnehmer aus mehreren EU-Ländern erwartet werden. In der Fortbildungswoche erarbeiten die Teilnehmer Methoden, wie Mimik und Gestik in Alphabetisierungskursen eingesetzt werden kann. Die Alphabetisierungsarbeit ist auch weiterhin ein Schwerpunkt in der Felsenkeller-Bildungsarbeit. So veranstaltet das AlphaNetz am 8. September in Kooperation mit dem Cinexx Hachenburg eine Matinee, bei der der Film "Das Labyrinth der Wörter" mit Gerard Depardieu gezeigt wird; ein Film für alle, die das Thema "Analphabetismus" unter Erwachsenen interessiert.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Programmstart beim Haus Felsenkeller

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Anträge für Überbrückungshilfen können heruntergeladen werden

INFORMATION | Soforthilfen des Bundes für die Gewährung von Überbrückungshilfen als Billigkeitsleistungen für „Corona-Soforthilfen" insbesondere für kleine Unternehmen und Soloselbstständige können ab sofort beantragt werden. Bedingungen wurden gegenüber den Vorabinformationen entschärft. Download der Formulare bereits möglich.


Region, Artikel vom 30.03.2020

Jetzt 53 Corona-Infizierte im Kreis Altenkirchen

Jetzt 53 Corona-Infizierte im Kreis Altenkirchen

Zu Beginn der neuen Woche steigt die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten weiter: Nach Angaben der Kreisverwaltung gibt es nun 53 bestätigte Fälle, drei mehr als am Vortag, 29. März.


Zahl der Covid-19-Infektionen im Kreis steigt auf 50

Über das Wochenende ist die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen weiter gestiegen. Laut aktueller Information der Kreisverwaltung sind nun 50 Menschen mit dem Virus infiziert. Weitere Laboruntersuchungen laufen.


Hotel Glockenspitze zu Corona-Krise: „Uns trifft das schwer“

Die überdimensionalen Laufschuhe, die die Fassade zieren, sind an den Nagel gehängt. Das Graffiti hat Symbolcharakter: Auch das Sporthotel Glockenspitze in Altenkirchen ist ein Opfer der Corona-Krise. Das Geschäft ruht erzwungenermaßen, ist ungewollt und vorübergehend "an den Nagel gehängt".


Region, Artikel vom 30.03.2020

In Altenkirchen nähen Lehrer nun Schutzmasken

In Altenkirchen nähen Lehrer nun Schutzmasken

Die Corona-Krise macht deutlich: Es fehlt an vielem. Die Liste ist lang und beinhaltet auch ganz wichtige Dinge, die in Krankenhäusern und Altenzentren so dringend benötigt werden. Ein Hilferuf aus dem Altenkirchener Theodor-Fliedner-Haus stieß nicht auf taube Ohren.




Aktuelle Artikel aus Region


„Rommeln“ und „Klappern“ in Dermbach im Zeichen von Corona

Herdorf. Zu den üblichen Zeiten „Morjensglocke“ 7 Uhr, „Midaachsglocke“ 12:00 Uhr und „Owensglocke“ 18 Uhr geht ein Kind ...

Bewohner im Seniorendorf Stegelchen in Frühlingsstimmung

Herdorf. Bei einer großen Pflanz- und Setzaktion konnten so rund um das Haus, auf den eigenen Bewohner-Terrassen und im Sinnesgarten ...

Jetzt 53 Corona-Infizierte im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Zahl der nachgewiesenen Covid-19-Infektionen im Kreis Altenkirchen liegt mit Datum vom 30. ...

In Altenkirchen nähen Lehrer nun Schutzmasken

Altenkirchen. Wo sind sie, die Schutzanzüge und die Schutzmasken, die rund um die Welt so händeringend gebraucht werden? ...

Fünf Jahre Katholisches Familienzentrum Westerwald

Altenkirchen. Im Rahmen der familienunterstützenden Angebote schaffen wir Räume der Begegnung und entwickeln gemeinsam mit ...

Erste Mitfahrerbank in Pracht aufgestellt

Pracht. Auch wenn alle zur Zeit „zu Hause“ bleiben, gibt es eine Zeit nach Corona und so wünscht sich Ortsbürgermeister Udo ...

Weitere Artikel


Rüddel fordert fortschrittliche Medizintechnologie

Neuwied/Rengsdorf/Wahlkreis. „Gerade in einer Gesellschaft des langen Lebens muss das Gesundheitswohl der Menschen im Vordergrund ...

Sabine Bätzing-Lichtenthäler trifft tibetischen Aktivisten

Berlin/Wahlkreis. „Als ich gehört habe, dass er in Berlin Station macht, wollte ich Rinpo Yak natürlich treffen“, so Sabine ...

Bildungsfahrt des Kreisjugendamts führte nach London

Altenkirchen. Die verschiedenen Seiten von Englands Hauptstadt konnten an vier Tagen 40 Jugendliche im Alter zwischen 14 ...

Wahlkampfsong für Sabine Bätzing-Lichtenthäler

Wahlkreis/Betzdorf. Ein Lied für den Wahlkampf mit dem Titel „Sabine“ hat der Wissener Fotografenmeister Jürgen Linke für ...

Rüddel unterstützt "Anlaufstellen für ältere Menschen"

Wahlkreis. „Es ist wünschenswert, dass sich auch Kommunen aus meinem Wahlkreis, den Kreisen Altenkirchen und Neuwied, am ...

Landrat Michael Lieber besuchte Heinrichshof in Burglahr

Burglahr. Von der Leistungsfähigkeit und Vielfalt der heimischen Tourismusbranche konnte sich Landrat Michael Lieber kürzlich ...

Werbung