Werbung

Nachricht vom 03.08.2013 - 10:05 Uhr    

Sicher mit LKW und Bus unterwegs

Die seit mehr als einem Jahr bestehende Beyer-Akademie GmbH, ist Ansprechpartner für Aus- und Weiterbildung in Sachen LKW- und Busverkehr. Dabei geht es immer um Sicherheit und Arbeitsschutz. Aber Teilnehmer können auch unterschiedliche Staplerscheine oder die erforderlichen Bedienbescheinigungen für Krane erwerben.

Sicherheit und Arbeitsschutz - Beyer Akademie bietet Aus- und Weiterbildung. Foto: pr

Etzbach. Die im März 2012 gegründete Beyer-Akademie, Gesellschaft für betriebliche und berufliche Aus- und Weiterbildung mbH ist kompetenter Ansprechpartner rund um die Themen Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit.

Als unabhängiges Tochterunternehmen der Beyer-Mietservice KG, die in ihrem Mietpark eine Vielzahl an unterschiedlichen Maschinen und Geräten anbietet, legt die Beyer-Akademie mit Sitz in Etzbach ihren Fokus ausschließlich auf die entsprechenden Schulungsprogramme.

Qualifizierte Kursleiter übermitteln in Theorie und Praxis hilfreiches Wissen im sicheren Umgang mit Maschinen und Geräten. In effizienten Kleingruppen-Kursen können sowohl der weltweit anerkannte Ausweis für Bediener von Arbeitsbühnen (IPAF PAL-Card), als auch der Staplerschein oder Bedienberechtigungen für Krane, Minikrane oder Teleskopstapler erworben werden.

Ergänzt wird das umfassende Schulungsprogramm durch die Weiterbildung LKW und Bus gemäß BKrFQG. Kraftfahrer, die Fahrten im gewerblichen Güterverkehr oder im gewerblichen Personenverkehr durchführen, müssen ihre Kenntnisse alle fünf Jahre durch eine Weiterbildung erneuern.

Besitzer eines Führerscheins der Fahrerlaubnisklassen C1, C1E, C oder CE sowie D1, D1E, D zwischen 10.09.2014 und 09.09.2016 sowie D1, D1E, D oder DE zwischen 10.09.2013 und 09.09.2015 müssen die erste Weiterbildung zum Fristende absolvieren. Die Weiterbildungsmodule im Bereich gewerblicher Güterverkehr beinhalten gemäß Vorschrift die Themen Eco-Training, (Sozial-)Vorschriften für den Güterverkehr, Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit, Schaltstelle Fahrer: Dienstleister, Imageträger, Profi sowie Ladungssicherung.

Module im Bereich gewerblicher Personenverkehr werden in den Bereichen Eco-Training, Markt und Image, Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit, Sozialvorschriften, Risiken und Notfälle im Straßenverkehr sowie Fahrgastsicherheit und Gesundheit übermittelt.

Als anerkannte Ausbildungsstätte vermittelt die Beyer-Akademie die erforderlichen Kenntnisse in den vorgeschriebenen Modulen. Natürlich bedeutet die Absolvierung aller fünf Module einen hohen Zeitaufwand und Personalausfall für Unternehmer und Fahrer.
Die Beyer-Akademie bietet aus diesem Grund flexible Modelle bei der Zeitauswahl für Weiterbildungen. So können Kurse sowohl zusammenhängend wochenweise, als auch zeitlich flexibel an einzelnen Wochenenden stattfinden um den Aufwand für die Teilnehmer und deren Arbeitgeber möglichst gering zu halten.

Kurse finden jeweils in den Schulungszentren der Beyer-Akademie im Westerwald, im Rhein-Main-Gebiet sowie im Ruhrgebiet statt. Selbstverständlich können Interessenten auch Termine für firmenbezogene Inhouse-Schulungen individuell vereinbaren, heißt es in der Pressemitteilung.

Weitere Informationen zum Schulungsangebot sowie rund um die Beyer-Akademie finden Sie unter www.beyer-akademie.de oder telefonisch 02682 96466-500 wie auch per Mail: info@beyer-akademie.de



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sicher mit LKW und Bus unterwegs

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Die Suche nach dem perfekten Studienplatz

Welcher Studiengang ist überhaupt für mich geeignet?
Die erste Frage, die sich die meisten angehenden Studierenden ...

In die Zukunft denken: Tag der offenen Tür bei Mann Naturenergie

Langenbach bei Kirburg. Riesenandrang bereits am Samstagmorgen (14. September) bei der Firma Mann in Langenbach: An diesem ...

Erstes Examen von 21 Azubis am BiGS

Siegen. Der Kurs 2016-2019 ist der erste Kurs, der die Ausbildung noch in den alten Räumen der Kinderkrankenpflegeschule ...

Metall-Forum widmete sich dem Thema Unternehmensnachfolge

Hamm. Zahlreiche Besucher trafen sich am Mittwoch (11. September) in den Räumen der Firma STA in Hamm. Die Wirtschaftsförderung ...

Handel geht alle an: Aktion "Heimat shoppen" läuft

Kreisgebiet. Ob Altenkirchen, Wissen, Daaden, Niederfischbach oder Betzdorf: Die örtlichen Werbegemeinschaften machen an ...

Volksbank finanzierte Matschküchen und Juniorcars

Steinebach/Gebhardshain. Die Kindertagesstätte (Kita) Schatzkiste in Steinebach wurde jetzt zum Treffpunkt von Abordnungen ...

Weitere Artikel


Trainingslager machte viel Spaß

Birken-Honigsessen/Katzwinkel. Nach einer intensiven Vorbereitung veranstalteten die Trainer und Betreuer der C1-Jugendmannschaft ...

Ortsgemeinderat Rodenbach berät Bebauungsplan Biogasanlage

Rodenbach/Neitzert. In der übernächsten Woche geht es in Sachen Biogasanlage Neitzert in die nächste Runde. Die Anregungen ...

Gebhardshain: "De Oos" ist gestartet

Gebhardshain. Zwischen 25 und 28 Meter lang ist die "Aphrodite der Natur", so wurde der Kirmesbaum vom Sprecher der Kirmesjugend ...

Polizei warnt vor Wildunfällen jetzt in der Brunftzeit

Region. Direkt im Anschluss daran findet die Paarungszeit des Rotwildes statt. Aus diesem Grunde ist nunmehr zu jeder Tages- ...

Kundenberater der Westerwald Bank mit Qualitätssiegel

Region. Im Vorfeld der diesjährigen Vertreterversammlung zeichnete der Vorstand der Westerwald Bank die ersten Privatkundenberater ...

Jubiläumsauftakt beim VfL Hamm/Sieg

Hamm/Sieg. Beste Stimmung herrschte am Freitagabend anlässlich des Jubiläumsauftakts zum 130. Geburtstag beim VfL Hamm/Sieg. ...

Werbung