Werbung

Nachricht vom 19.03.2008    

Tennis-Abteilung geht´s gut

Sehr zufrieden sein können die Tennisspieler des SSV Weyerbusch. Die Abteilung weist eine leicht steigende Mitgliederentwicklung auf. Außerdem ist die Renovierung des 1. Platzes so gut wie abgeschlossen.

Weyerbusch. Die Tennisabteilung des Sport- und Spielvereins Weyerbusch verzeichnet eine positive Entwicklung. Abteilungs-Vorsitzender Rainer Micknewitz zeigte sich auf der Mitglieder-Versammlung sehr zufrieden mit der Entwicklung. Die Mitgliederzahlen gingen wieder leicht nach oben und die Renovierung des ersten Platzes sei so gut wie abgeschlossen. Nach der Fertigstellung des Platzes soll eine Einweihungsfeier organisiert werden.
Die Rechenschaftsberichte der Sportwartin Hanna Böhringer und de Jugendwarte Claudia Trentsch und Sandy Dickopf bwefassten sich mit den drei Jugendmannschaften, drei Damenmannschaften und einer Herrenmannschaft. Der Saisonabschluss der einzelnen Mannschaften sei durchaus zufrieden stellend verlaufen. Alle schafften den Klassenerhalt. Die Damen 50 belegten in ihrer Klasse sogar den zweiten Platz und die Damen 30 stiegen wieder in die B Klasse auf.
Über die Finanzen berichtete Marita Türpe. Die Finanzlage der Abteilung sei zufrieden stellend. In diesem Jahr werden die Herren mit den Sportfreunden aus Neitersen eine Spielgemeinschaft eingehen. Damit werde das Angebot im Herrenbereich erweitert. Es spielen die Herren 50, Herren 60 und Herren 65. Im nächsten Jahr werden drei Jugendliche aus Altersgründen zu den Senioren wechseln. Aus diesem Grund soll eine Herrenmannschaft gegründet werden. Herren, die das Tennisspielen erlernen wollen oder auch schon können, sind daher gerne gesehen. Ansprechpartner sind Hanna Böhringer (Telefon 02681/32 92) und oder Rainer Micknewitz (Telefon 02681/35 31). (ari)



Kommentare zu: Tennis-Abteilung geht´s gut

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Schlägerei am Betzdorfer Busbahnhof – Polizei sucht Zeugen

Bei einer Schlägerei in Betzdorf ist am späten Mittwochnachmittag (27. Mai) eine Person schwer verletzt worden. Sie musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Nun sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls.


Region, Artikel vom 27.05.2020

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Einfaches, schnelles Kartoffelgratin. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Vorläufiger Schulausschluss muss auch in Corona-Zeiten vorläufig bleiben

Ordnet eine Schule einen vorläufigen Schulausschluss an, so ist sie verpflichtet, zeitnah eine endgültige Entscheidung über den weiteren Verbleib des Schülers an der Schule zu treffen. Dies gilt auch während der Corona-Krise. So entschied das Verwaltungsgericht Koblenz auf den Eilantrag eines Achtklässlers.


Feuerwehr kann Brand im Gemeindehaus Schöneberg schnell löschen

Im evangelischen Gemeindehaus Schöneberg hat es am Donnerstag, 28. Mai, gebrannt. Anwohner bemerkten den Rauch und informierten umgehend über die Notrufnummer 110 die Polizei Altenkirchen. Die Leitstelle Montabaur wurde in Kenntnis gesetzt und löste daraufhin Alarm für die freiwilligen Feuerwehren Neitersen und Altenkirchen aus.


Fitnessstudios nach 70 Tagen Corona-Pause wieder geöffnet

70 Tage hat die erzwungene Pause gedauert, 70 Tage, in denen Leibesertüchtigung unterm Dach dank Corona verboten war. Sport- und Fitnessclubs sind aus dem von der Politik verordneten "Frühjahrsschlaf" erwacht. Seit Mittwoch (27. Mai) darf wieder - wenn auch mit Einschränkungen - trainiert, geschwitzt und der Körper gestählt werden.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Corona: Chöre im Land wollen gehört werden

Region. „So paradox es im Augenblick klingen mag: Die Chormusik im Land wird tatsächlich totgeschwiegen“, vermittelt Tobias ...

Muskelkater statt Schützenfest beim SV Elkhausen-Katzwinkel

Katzwinkel-Elkhausen. Das Schützenhaus ist geschlossen, das Schützenfest abgesagt, es finden weder Wettbewerbe noch Training ...

Musikvereine wollen wieder proben

Trier/Neuwied. Dies teilte der Präsident des rheinland-pfälzischen Landesmusikverbands, Achim Hallerbach, mit. „Wir benötigen ...

SV Neptun Wissen erhält Auszeichnung im Vereinswettbewerb

Wissen. Im letzten Jahr verzeichnete der Verein einen neuen Teilnehmerrekord mit 88 Kindern und 17 Erwachsenen, die das Deutschen ...

Heute ist „Tag der biologischen Vielfalt“

Quirnbach. Greenpeace stellt fest: „Forscher vergleichen das Artensterben unserer Zeit mit den fünf großen Massensterben ...

„Verwaiste“ Jungvögel bitte nicht aufnehmen

Region/Holler. Jedes Jahr zur Brutzeit häufen sich Fundmeldungen über scheinbar hilflose Jungvögel und andere Tierkinder, ...

Weitere Artikel


Verdiente Sänger wurden geehrt

Neitersen. Im Anschluss an die Jahresversammlung des Vokalensembles 2000 nahmen der Vorsitzende Harald Leukel, die Frauenreferentin ...

Wege zum Werk August Sanders

Hasselbach. Im Rahmen der August-Sander-Ausstellung laden die Kreisvolkshochschule und das Kulturbüro des Kreises am 5. April ...

Fit für das Bewerbungs-ABC

Wissen. Es war die dritte Runde der gemeinsamen Bewerbertrainings von Verbandsgemeinde und Westerwald Bank. Und auch sie ...

Vorstand einstimmig bestätigt

Beul. Die Jahresversammlung des Kirchenchores "Cäcilia" Beul mit der Neuwahl des Vorstandes und der Ehrung langjähriger ...

Bernd Wacker Spieler des Jahres

Oberirsen. Der Fußball Hobby Club Oberirsen ernannte seine Spieler des Jahres, ehrte die ersten drei Platzierten und ein ...

Langjährige Sänger in Beul geehrt

Beul. Der Vorsitzende des Katholischen Kirchenchores "St. Cäcilia" Beul, Günter Straub, ehrte eine Reihe von langjährigen, ...

Werbung