Werbung

Kultur |


Nachricht vom 19.03.2008 - 19:12 Uhr    

Wege zum Werk August Sanders

Mit dem Fotografen August Sander befasst sich der Bildhauser Erwin Wortelkamp anlässlich der großen Sander-Ausstellung in einem Vortrag in Hasselbach. Im "Haus für August Sander" wird die Annäherung an das fotografische Werk beginnen.

haus für august sander

Hasselbach. Im Rahmen der August-Sander-Ausstellung laden die Kreisvolkshochschule und das Kulturbüro des Kreises am 5. April von 17 bis 19 Uhr zum Vortrag "August Sander in Hasselbach" mit dem bekannten Künstler Erwin Wortelkamp ein. Treffpunkt ist am alten Schulhaus in Hasselbach. Seit 1988 befindet sich in der Skulpturenlandschaft "im Tal" bei Hasselbach/Werkhausen das erste museale Gebäude für den weltbekannten Fotografen August Sander.
In diesem, von Hanspeter Demetz aus Völs, Südtirol, entworfenen‚ "Haus für August Sander" wird die Annäherung an das fotografische Werk beginnen. Im "Haus für die Kunst" von Georg Schütz schließen sich ein Vortrag und Gespräche an.
Anhand zahlreicher Originalfotos will der Künstler Erwin Wortelkamp, Initiator der Anlage "im Tal", über das Anschauen Einsichten ermöglichen, die vielleicht aufzeigen, weshalb sich diese Fotos so sehr unterscheiden und wissen, das Hinsehen zu schärfen.
Seit 1986 entwickelt sich zwischen den Dörfern Hasselbach und Werkhausen die Skulpturenlandschaft "im Tal". Bisher folgten 40 Künstler sowie Architekten und Landschaftsarchitekten der Einladung des Bildhauers Erwin Wortelkamp, an der Privatinitative "Kunst im Dialog mit Kunst und Natur" mitzuwirken. Anders als in anderen, scheinbar vergleichbaren Anlagen ist "im Tal" keine Ansammlung von Skulpturen, die statt im musealen Raum im Landschaftsraum stehen, sondern eine Auseinandersetzung der Künstler mit dem Ort. In ihrer Reaktion auf die konkrete Situation suchen die Arbeiten entweder einen abstrakten oder aber poetisch-narrativen Umgang mit der Landschaft oder zeigen sich figürlich. Alles ist am Mass des menschlichen Körpers ausgerichtet. In verschiedenen Generationen repräsentieren die eingeladenen Künstler in ihrem unterschiedlichen Umgang mit Landschaft einen zeitlichen Querschnitt künstlerischer Strömungen der letzten zwei Jahrzehnte. Teils folgen die Arbeiten raumübergreifend einem landschaftsarchitektonischen Gestaltungsinteresse, teils korrespondieren sie miteinander oder bilden Verweilräume und Wege.
Anmeldungen bei der Kreisvolkshochschule Altenkirchen unter 02681/81 22 11 oder per E-Post: kvhs@kreis-ak.de.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Wege zum Werk August Sanders

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Besonderer Erlebnisraum: „Faszination am Fluss“ steht in den Startlöchern

Betzdorf. Am Samstag, dem 31. August, ist es wieder soweit: Lachen über liebenswerte Comedians und schräge Typen, staunen ...

Kunstforum Westerwald feierte gelungene Vernissage

Altenkirchen. In ihrer Begrüßung stellte Hela Seelbach, Referentin für Erwachsenenbildung in der Landjugendakademie und ...

Jugendkammerchor der Singschule Koblenz zu Gast in Kirchen

Kirchen. Der Jugendkammerchor Koblenz ist wohl bekannt für die musikalische Gestaltung der Gottesdienste in der Liebfrauenkirche ...

Kunst mit einem Augenzwinkern

Enspel. Der Fundus an Baldus-Werken ist groß. Nach der erfolgreichen Präsentation von 2016 in Enspel werden nun Bilder von ...

Der Rocker im Kulturwerk: „Weine könnt ich ... weine!“

Wissen. Der Rocker ist 50 – die Zeit des Wandels. Seine Tochter zieht aus, sein Sohn leider nicht. Der ist jetzt an der Schwelle ...

Von Fachwerk und Feldarbeiten im Landschaftsmuseum

Hachenburg. Auch bei Feldarbeiten mit Pflug, Egge, Sähwanne und Sense sowie Getreide dreschen, fegen, wiegen und mahlen wie ...

Weitere Artikel


Fit für das Bewerbungs-ABC

Wissen. Es war die dritte Runde der gemeinsamen Bewerbertrainings von Verbandsgemeinde und Westerwald Bank. Und auch sie ...

Hoher Schaden, zwei Verletzte

Niederfischbach. Am Donnerstag, 20. März, gegen 15.20 Uhr, befuhr ein 71-jähriger Pkw-Fahrer die Konrad-Adenauer-Straße von ...

Mit dem VW-Bus in den Garten

Wissen. Durch eine Streife der PI Betzdorf wurde am Freitag, 21.März, gegen 4.04 Uhr, in der Schlossstraße in Wissen im Garten ...

Verdiente Sänger wurden geehrt

Neitersen. Im Anschluss an die Jahresversammlung des Vokalensembles 2000 nahmen der Vorsitzende Harald Leukel, die Frauenreferentin ...

Tennis-Abteilung geht´s gut

Weyerbusch. Die Tennisabteilung des Sport- und Spielvereins Weyerbusch verzeichnet eine positive Entwicklung. Abteilungs-Vorsitzender ...

Vorstand einstimmig bestätigt

Beul. Die Jahresversammlung des Kirchenchores "Cäcilia" Beul mit der Neuwahl des Vorstandes und der Ehrung langjähriger ...

Werbung