Werbung

Nachricht vom 06.08.2013    

Sommer-Zirkusfreizeit in Senftenberg

Eine ereignisreiche Ferienwoche verbrachten 40 Kinder und Jugendliche im brandenburgischen Senftenberg. Mit dem dortigen Zirkuspädagogischen zentrum "Harlekids" gibt es schon lange gute Verbindungen. Eine Tagesfahrt nach Berlin gehörte ins Programm.

Zahlreiche Workshops gab es im Angebot, hier wird mit einem Diabolo geübt. Fotos: Jugendpflege

Betzdorf/Kirchen. Eine erlebnisreiche Woche erlebten 40 Kinder und Jugendliche im Alter von 7 – 17 Jahren mit ihren sieben Betreuern bei einer Zirkusfreizeit. Das Kreisjugendamt Altenkirchen und die Jugendpflegen der VG Betzdorf und Kirchen veranstalteten diese Freizeit im Zirkuspädagogischen Zentrum der Harlekids e.V. in Senftenberg (Brandenburg).

In jeweils vier Vormittags- und Nachmittags-Workshops hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, die Fertigkeiten im Diabolo spielen und Einrad fahren zu erlernen oder zu erweitern, es konnten Kunststücke an Trapez, Ring und Tuch oder als Clown verschiedene Späße ausprobiert werden, beim Jonglieren und Devil Stick, sowie Hula Hup wurden die Kenntnisse vertieft. Beim Zaubern ging es darum, die richtigen Fingerfertigkeiten zu erlernen, denn die Teilnehmer merkten sehr schnell, dass es zwar einfach ist, einen Zaubertrick zu kennen, aber sehr sehr viel Übung dazugehört, bis man selbst einen Trick zeigen kann.

Die Workshop-Leitungen übernahmen die Betreuer der Harlekids gemeinsam mit den Betreuern aus Betzdorf/Kirchen: Mike Rosenbauer und Dirk Molly.
Nachmittags ging es zum Senftenberger See, einem ehemaligen Tagebau, der zum Baden und Toben im Wasser, sowie durch den Sandstrand zum Burgenbau einlud.

Einen Tag ging es nach Berlin. Ziel war zunächst das Reichstagsgebäude, wo die Gruppe durch Sebastian Bläser, einem Mitarbeiter von MdB Sabine Bätzing-Lichtenthäler, empfangen wurde und in einem kleinen Sitzungssaal die Aufgaben des Bundestages erklärt bekam. Die jungen Teilnehmer bombardierten ihn mit zahlreichen Fragen, wie z. B. wie viele Mitarbeiter insgesamt im Bundestag arbeiten und ob hier darüber abgestimmt wird, ob die Bundeswehr nach Afghanistan in den Krieg zieht. Anschließend ging es in die Kuppel des Reichstages, von wo man einen guten Rundblick über Berlin hat. Nach einem Picknick im Tiergarten wurde das Brandenburger Tor besichtigt und zur Mauergedenkstätte in der Bernauer Straße gefahren. Die jungen Teilnehmer konnten sich gar nicht vorstellen und verstanden auch nicht warum es ein Mauer mitten durch Berlin gab.

Gemeinsame Spiele waren ein weiterer Schwerpunkt der Freizeit, ob Rollenspiel, Fußball oder Gesellschaftsspiel, an Langeweile war nicht zu denken. Selbst auf dem Dach des Reichstages wurde die Wartezeit mit Spielen verbracht. Sogar das Vorlesen einer Gute-Nacht-Geschichte gehörte zum Programm.



Die mitgereisten Jugendlichen zeigten als Nachwuchsbetreuer viel Einfühlungsvermögen und wurden darauf vorbereitet, selbst einmal als Betreuer bei einer Freizeit mitzufahren.
Zum Abschluss der Freizeit gab es im Zirkuszelt eine Aufführung, bei der jeder das Gelernte zeigte und mit einem Applaus für sein Üben belohnt wurde.


Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Kreuzerhöhungskirche Wissen sucht nach Brandkatastrophe Orgelpaten

Wissen. Der Gesamtschaden der durch die Brandstiftung verursachten Brandschäden beläuft sich auf über zwei Millionen Euro. ...

Westerwaldwetter: Regen, Schnee und Sonne – am Wochenende ist alles dabei

Region. Das kommende Wochenende (20. und 21. April) hat von allem etwas. Nur die frühlingshaften Temperaturen wollen sich ...

Umgestürzter Baum Höhe Reiferscheid - Behinderungen auf der Bundesstraße (B 256)

Reiferscheid. Durch den Einsatz kam es auf der Bundesstraße zu erheblichen Behinderungen im Feierabendverkehr. Auch ein Linienbus ...

Verkehrsunfall auf der Landstraße (L276) Gemarkung Weyerbusch - zwei verletzte Personen

Weyerbusch. Im Verlaufe des Einsatzes zeigte sich, dass an einem der Fahrzeuge Rauch aus dem Motorraum aufstieg. Die Leitstelle ...

Aktualisiert: Umgestürzter Baum stört Zugverkehr - derzeit keine Züge zwischen Eitorf und Au (Sieg)

Region. Aktuelle berichtet die Deutsche Bahn, dass der Bahnverkehr zwischen Herchen und Au (Sieg) durch einen umgestürzten ...

Großeinsatz der Polizei Rheinland-Pfalz bei länderübergreifendem Sicherheitstag

Mainz/Region. Im Rahmen des Sicherheitstages wurden am vergangenen Mittwoch in Rheinland-Pfalz mehr als 2.500 Personen kontrolliert, ...

Weitere Artikel


Botanischer Weg jetzt auch im Internet

Wissen. Im Herzen des Kreises Altenkirchen liegt in der Verbandsgemeinde Wissen ein Wanderwegenetz, das repräsentativ für ...

20 Jahre IPS Etzbach mit Sommerfest gefeiert

Etzbach. Das siebte Sommerfest im Industriepark Etzbach, zu dem die Mieter und Mitarbeiter eingeladen sind, stand in diesem ...

Zwei Drittel der Minijobber erhalten keinen Mindestlohn

Kreis Altenkirchen. „Die Minijobs sind uns Gewerkschaftern ja grundsätzlich ein Ärgernis, da sie langfristig nur Nachteile ...

Bereits jetzt 10.000 Gäste im Naturfreibad

Niederschelderhütte. Im Naturfreibad Schinderweiher in Niederschelderhütte konnte in der diesjährigen Badesaison bereits ...

CDU lädt zum 1. Betzdorfer Verkehrsdialog ein

Betzdorf. Rund 219 Tage seines Lebens steht der Durchschnittsdeutsche im Stau; das sind jährlich etwa 70 Stunden. Dieser ...

Spannung bei fünftem City-Galerie-Cup

Siegen/Kreis Altenkirchen. Beim 5. City-Galerie-Cup, den der Schachbezirk Siegerland gemeinsam mit der City Galerie Siegen ...

Werbung