Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 07.08.2013 - 10:59 Uhr    

Diebstahl und Betrugsverdacht durch fahrende Händler

Die Polizei warnt vor fahrenden Händlern, die zurzeit im Kreis Altenkirchen Kartoffeln und Äpfel in Kisten zu stark überhöhten Preisen anbieten. Die Polizei weist nochmal deutlich darauf hin angebliche Händler nicht in die Wohnung zu lassen.

Foto: AK-Kurier Archiv

Kreis Altenkirchen. In einem Fall in einem Ort der Verbandsgemeinde Wissen zahlte eine 83-Jährige für einen 25kg Sack Kartoffeln 300 Euro. Am selben Tag kam es in Wissen im Zusammenhang mit dem Kauf zu einem Trickdiebstahl von Schmuck aus der Wohnung, nachdem einer der beiden Obstverkäufer nach einem Glas Wasser verlangt hatte und sich die 71 Jahre alte Geschädigte kurzfristig in die Küche entfernte.

Die Täter waren in diesem Fall mit einem dunklen größeren Kombi unterwegs.
Die beiden Männer waren 30 bis 40 Jahre alt, etwa 180cm groß, normale Statur, trugen als Oberbekleidung ein blaues bzw. rötlich-kariertes Hemd und traten sehr bestimmt auf.

Die Polizei rät, sich vor der Anlieferung in das Haus bzw. die Wohnung den Preis der Ware nennen zu lassen und bei überhöhten Zahlungsvorstellungen keine Ware abzunehmen. Auch sollten die Verkäufer nicht in die Räumlichkeiten eingelassen werden.

Hinweise zum Aufenthalt der Händler bitte das Fachkommissariat K 5 der Kriminalinspektion Betzdorf, Tel.: 02741 926 205 oder jede andere Polizeidienststelle.

--
KI Betzdorf



Interessante Artikel




Kommentare zu: Diebstahl und Betrugsverdacht durch fahrende Händler

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Puderbacher Landrunde - Geführte Radtour durch den Hachenburger Westerwald

Hachenburg. Die Strecke startet in Lautzert am Sportplatz und führt über Döttesfeld durch`s Grenzbachtal. Weiter geht es ...

Alle wollen zur Feuerwehr: Herdorfer Grundschüler bei Brandschutzerziehung

Herdorf. Viele interessierte Blicke und neugierige Fragen warteten auf die Herdorfer Wehrmänner: Die vierte Klasse der Grundschule ...

Qualität in der Kindertagespflege dank Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Dadurch, dass alle Teilnehmenden in der Betreuung von Kindern tätig sind, entsteht eine enge Theorie-Praxis-Verzahnung ...

Bernhard Henn ist seit 60 Jahren Mitglied der Westerwald Bank

Wissen. Bernhard Henn aus Wissen-Schönstein ist seit 60 Jahren Mitglied der Westerwald Bank. Das heißt konkret: Es war 1959, ...

Stiftung der Sparkasse engagiert sich wieder für Kinder und Jugendliche

Altenkirchen. Die Verantwortlichen der Sparkassenstiftung hatten am Montag, 19. August, in den Wilhelm-Boden-Saal der Kreisverwaltung ...

Einführungsgottesdienst: Anne Peters-Rahn wird Schulpfarrerin an der BBS

Betzdorf/Kreisgebiet. Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Betzdorfer Kreuzkirche wird Pfarrerin Anne Peters-Rahn am ...

Weitere Artikel


Sommerfest auf dem Campingplatz

Mittelhof. Der Campingplatz "Im Eichenwald" feierte sein traditionelles Sommerfest am vergangenen Wochenende. Rund um die ...

Jugend- und Familientag in Fürthen

Fürthen. Im Rahmen der jährlichen Reihe von Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche veranstaltet die Gemeinde Fürthen ...

Vorschlag für neues Ortsschild in Herdorf

Herdorf. Wieder einmal hat ein humorvoller Zeitgenosse in Herdorf einen Vorschlag für ein neues Ortsschild kreiert: „Städtchen ...

Spannende NABU-Exkursion in Elkenroth

Elkenroth. Mit Kescher und Lupe lädt der NABU "Gebhardshainer Land" und der NABU Wissen" Kinder und Erwachsene zu einer ...

Betzdorfer Balkon zur Bundestagswahl

Betzdorf. Am Markt-Freitag, 16. August, will der DGB-Kreisverband Altenkirchen den Marktbesucherinnen und Marktbesuchern ...

Erlebnistag und Kindertheater

Niederfischbach. Das Kreisjugendamt Altenkirchen und die Jugendpflege Kirchen organisieren am Samstag, 7. September, in der ...

Werbung