Werbung

Nachricht vom 07.08.2013    

Sommerfest auf dem Campingplatz

Das Sommerfest auf dem Campingplatz "Im Eichenwald" der Hatzfeldt´schen Verwaltung erfreute sich auch in diesem Jahr großen Zuspruchs. Miteinander feiern, Jung und Alt genossen ein buntes Programm, und die Ehrung langjähriger Camper, die seit Jahrzehnten ihren Urlaub hier verbringen, stand an.

Für alle Kinder gab es ein Überraschungsgeschenk. Fotos: pr

Mittelhof. Der Campingplatz "Im Eichenwald" feierte sein traditionelles Sommerfest am vergangenen Wochenende. Rund um die Gaststätte tummelten sich Jung und Alt. Mehr als 170 Gäste waren der Einladung zum Sommerfest gefolgt, teilte Mathias Weber, von der Hatzfeldt´schen Verwaltung mit.

Zum Auftakt am Samstag kam die musikalische Unterhaltung kam vom Akkordeon-Duo "Schneeweißchen und Rosenrot". Zur Ehrung am Sonntagmittag hatten sich erneut 70 Camper eingefunden. Das gehört zur Tradition, denn viele Campinggäste kommen Jahr für Jahr und genießen den Aufenthalt. Für 10-, 15-, 20-, 30- und 35-jährige Treue zum Campingplatz gab es die Ehrungen.

Die Kinder hatten viel Spaß bei der Hüpfburg und es gab eine kleine Überraschungstüten mit Spielsachen für jedes Kind.

Am Montag ging es dann für Kinder und interessierte Eltern zum Hofgut Rödder nach Steckenstein, um lebende Tiere zu sehen und die Geschichten zu den alten Ausstellungsstücken im Bauernhofmuseum zu hören.

Das besonders gute Sommerwetter sorgt für zufriedene Camper auf dem Platz. Campingurlaub heißt Ausspannen, die Natur beim Wandern genießen und den Kindern beim planschen im Planschbecken zusehen. Die lokalen Sehenswürdigkeiten wie etwa Besucherbergwerk, Stadt Hachenburg, Stöffelpark, Zoo Niederfischbach, Kletterwald Bad Marienberg, Siegtalbad Wissen und die vielen attraktiven Bauernhofcafes der Region sowie „Der Garten“ werden gerne besucht.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Sommerfest auf dem Campingplatz

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Group Schumacher punktet auf internationaler Leitmesse für Agrartechnik

Auf der internationalen Leitmesse für Agrartechnik, die vom 10.-16. November in Hannover stattgefunden hat, wurde Group Schumacher aus Eichelhardt mit dem in der Landtechnik renommierten DLG Innovation Award ausgezeichnet. So zeigte auch die Bundes-Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner großes Interesse an der globalen Erntetechnik „Made in Rheinland-Pfalz“ und besuchte den Messestand.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Händler möchten auch an einem Adventssonntag öffnen dürfen

Koblenz. Das Ergebnis: Für drei Viertel der befragten Unternehmer ist die Zahl der vier gesetzlich möglichen verkaufsoffenen ...

Group Schumacher punktet auf internationaler Leitmesse für Agrartechnik

Eichelhardt. Group Schumacher präsentierte sich im November auf der internationalen Leitmesse für Agrartechnik in Hannover. ...

Apple Pay startet bei der Sparkasse Westerwald-Sieg

Bad Marienberg. „Wir freuen uns, mit der Einführung von Apple Pay all unseren Kunden mobiles Bezahlen ermöglichen zu können“, ...

Einzelhandel in Zeiten des Onlinehandels

Wissen. Es wurde das neue Portal Wisserland.de vorgestellt. Diese Informationsplattform für die Verbandsgemeinde Wissen steht ...

Alle Jahre wieder: Westerwald Bank lud zum Weihnachtsmarktempfang

Hachenburg. Markus Kurtseifer, Vorstand der Westerwald Bank begrüßte die zahlreichen Gäste und ließ in einer kurzweiligen ...

Ehemalige GHS-Halle an zwei Familienbetriebe verkauft

Niederfischbach. Die ehemaligen Bürohallen in Niederfischbach haben eine lange Geschichte. Diese reicht von einem großen ...

Weitere Artikel


Jugend- und Familientag in Fürthen

Fürthen. Im Rahmen der jährlichen Reihe von Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche veranstaltet die Gemeinde Fürthen ...

Vorschlag für neues Ortsschild in Herdorf

Herdorf. Wieder einmal hat ein humorvoller Zeitgenosse in Herdorf einen Vorschlag für ein neues Ortsschild kreiert: „Städtchen ...

Mit dem Baby in die Schule

Wissen. Im Rahmen der Projektwoche des Kopernikus-Gymnasiums Wissen, nahmen zehn Schülerinnen der Klassenstufen neun bis ...

Diebstahl und Betrugsverdacht durch fahrende Händler

Kreis Altenkirchen. In einem Fall in einem Ort der Verbandsgemeinde Wissen zahlte eine 83-Jährige für einen 25kg Sack Kartoffeln ...

Spannende NABU-Exkursion in Elkenroth

Elkenroth. Mit Kescher und Lupe lädt der NABU "Gebhardshainer Land" und der NABU Wissen" Kinder und Erwachsene zu einer ...

Betzdorfer Balkon zur Bundestagswahl

Betzdorf. Am Markt-Freitag, 16. August, will der DGB-Kreisverband Altenkirchen den Marktbesucherinnen und Marktbesuchern ...

Werbung