Werbung

Region |


Nachricht vom 21.03.2008    

Kreismusikschule gibt Rat

Welches Instrument ist für welches Kind geeignet? Bei der Antwort auf diese Frage möchte die Musikschule des Kreises Eltern Ratgeber sein. Deshalb gibt es im April wieder kreisweit einen Informationstag.

kreismusikschule

Kreis Altenkirchen. "Mama, ich will Schlagzeug lernen...!" verkündet so mancher Filius, und trommelt bereits mit Vergnügen auf Tiegeln und Töpfen herum. Vielleicht ist es die richtige Wahl, denn wer so entschieden ist, der macht seinen Weg meist ganz von selbst. Doch oft stehen Familien vor der Frage, welches Instrument geeignet ist, um die musikalischen Neigungen der Kinder zu fördern – Geige, Klavier oder Querflöte...?
Die Kreismusikschule möchte hier Ratgeber sein: Im April bieten die Lehrkräfte der Einrichtung wieder kreisweit einen Informations-Tag an, bei denen die Kinder nach Herzenslust ausprobieren können, während sich die Eltern ein genaues Bild vom Instrument, aber auch dem Unterricht und den Voraussetzungen machen können. Für Wohlfühl-Atmosphäre wird vormittags vom Elternbeirat mit belegten Brötchen und Getränken sowie mit Kaffee und Kuchen am Nachmittag gesorgt. Der Info-Tag findet am Samstag, 12. April, an folgenden Orten statt: Altenkirchen (15 bis 170 Uhr, Musikschulräume in der Rathausstraße 12 über der Zulassungsstelle), Betzdorf (10 bis 12 Uhr, Zweigstelle Geschwister-Scholl-Realschule) und Wissen (10 bis 12 Uhr, Zweigstelle Böhmerstraße). Das Team der Kreismusikschule freut sich auf viele neugierige Gäste.



Kommentare zu: Kreismusikschule gibt Rat

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis wieder leicht gestiegen

Vor dem Wochenende liegt die Zahl der aktuell positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen im Kreis Altenkirchen bei 193. Das ist laut Kreisgesundheitsamt der Stand von Freitag (30. Oktober, 13 Uhr).


Was tun, wenn das Nummernschild am Auto plötzlich weg ist?

Die Kuriere berichteten mehrfach über Kennzeichendiebstähle. Über 150.000 Kennzeichen verschwinden jedes Jahr in Deutschland. Was nach einem schlechten Scherz klingt, ist häufig das Werk von Tank- und TÜV-Betrügern. Warum sich der Klau von Nummernschildern aktuell häuft, wie man ihm vorbeugt und wie Betroffene vorgehen sollten, wenn das Kennzeichen weg ist, darüber informiert der ACE, Deutschlands zweitgrößter Autoclub.


Der Überblick über die neuen Coronaregeln

Die 26-seitige „Zwölfte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz“ tritt am 2. November 2020 in Kraft und mit Ablauf des 30. November 2020 wieder außer Kraft. Sinn und Zweck der durch die Corona-Bekämpfungsverordnungen angeordneten Maßnahmen ist die Verhinderung der unkontrollierten Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2.


Corona-Fall in Westerwald-Werkstätten der Lebenshilfe

In der Werkstatt der Lebenshilfe in Mittelhof-Steckenstein gibt es einen bestätigten Fall einer Corona-Infektion bei einem Beschäftigten. Vorstand, Geschäftsführung und Werkstattleitung haben sich daher am Donnerstag am frühen Abend entschieden, die Werkstatt in Mittelhof bereits zum 30. Oktober zu schließen.


Betzdorfer Polizei nach Fußballspiel in Betzdorf gefordert

Spiel und schließlich auch die Contenance verloren: Die Partie der Fußball-Kreisliga B II WW/S zwischen Ata Betzdorf und der SG Mittelhof hatte auch den Einsatz von Betzdorfer Polizisten zur Folge. Die Gäste, als Tabellenführer angereist, entschieden das Spiel auf dem Platz in Betzdorf-Bruche mit 3:2 (0:1) für sich.




Aktuelle Artikel aus Region


Was tun, wenn das Nummernschild am Auto plötzlich weg ist?

Betzdorf. Mit welcher Absicht werden Nummernschilder gestohlen?
Außergewöhnliche Ziffern-Nummern-Kombinationen werden gerne ...

1.500 Euro Spende an DRK-Kinderklinik Siegen

Siegen. Die Arbeit der fleißigen Damen ist inzwischen aber bekannt, so gibt es teilweise sogar Vorbestellungen und die Umsätze ...

Der Überblick über die neuen Coronaregeln

Mainz/Region. Die Infektionsketten können durch Einschränkungen der Kontakte zum jetzigen Zeitpunkt wirkungsvoll unterbrochen ...

Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis wieder leicht gestiegen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie im März 657 Menschen positiv getestet, das sind 18 ...

Corona-Fall in Westerwald-Werkstätten der Lebenshilfe

Mittelhof. Das Gesundheitsamt hat für die betroffene Gruppe eine Quarantäne bis einschließlich Mittwoch, 4. November 2020, ...

Mutter getötet – Anklage gegen Mudersbacher wegen Totschlag

Mudersbach/Koblenz. Der Mann sitzt seit dem 4. August in Untersuchungshaft. In der Anklageschrift wird ihm zur Last gelegt, ...

Weitere Artikel


Frühjahrskonzert des MV Brunken

Selbach. Zum ersten Mal seit längerer Zeit lädt der Musikverein Brunken wieder zu seinem traditionellen Frühjahrskonzert ...

Schwerer Unfall nahe am Krankenhaus

Kirchen. Am Ostersamstag, 22. März, befuhr ein 67 Jahre alter Mann mit seinem Pkw die Bahnhofstraße in Kirchen aus Richtung ...

DRK-Bereitschaft bei Blutspendedienst

Elkenroth. Kürzlich besichtigten die aktiven Mitglieder des DRK-Ortsvereins Gebhardshain, Bereitschaft Elkenroth, zusammen ...

Schleckerräuber - das Phantom

Region. 29 Raubüberfälle auf Schleckermärkte in Rheinland-Pfalz, Hessen und Nordrhein-Westfalen gehen mittlerweile auf das ...

Mit dem VW-Bus in den Garten

Wissen. Durch eine Streife der PI Betzdorf wurde am Freitag, 21.März, gegen 4.04 Uhr, in der Schlossstraße in Wissen im Garten ...

Hoher Schaden, zwei Verletzte

Niederfischbach. Am Donnerstag, 20. März, gegen 15.20 Uhr, befuhr ein 71-jähriger Pkw-Fahrer die Konrad-Adenauer-Straße von ...

Werbung