Werbung

Kultur |


Nachricht vom 21.03.2008    

Frühjahrskonzert des MV Brunken

Im Schützenhaus in Selbach veranstaltet der Musikverein Brunken nach längerer Zeit wieder ein Frühjahrskonzert. Das Motto des Abends lautet "In 120 Minuten um die Welt".

jugendorchester mv brunken

Selbach. Zum ersten Mal seit längerer Zeit lädt der Musikverein Brunken wieder zu seinem traditionellen Frühjahrskonzert ins Selbacher Schützenhaus ein.
Am Samstag, 5. April ab 19.30 Uhr (Einlass ab 18.45 Uhr) gibt es hier internationale Musik quer durch alle Genres. Ganz im Sinne des Mottos "In 120 Minuten um die Welt" will der Musikverein die Zuhörer unter der Leitung von Thorsten Becker mitnehmen auf eine musikalische Reise durch Europa und die Welt. Angefangen mit dem Marsch der Kursächsischen Leibgarde "Der Kesselsdorfer" und dem bekannten Konzertwalzer "Wiener Praterleben" geht’s über das schottische Hochland zur "Highland Cathedral" und bis nach Japan zu "Tokio Adventure". Anschließend reist das Orchester weiter nach Frankreich zu Edith Piaf und Gilbert Bécaud, um schließlich, nach einem Abstecher zu Udo Jürgens in Osterreich, zurück nach Deutschland mit dem Stück "Pro Patria" zu gelangen.
Eine Premiere wird der Auftritt des Brunkener Jugendorchesters sein, dessen junge Musikerinnen und Musiker sich unter der Leitung von Vanessa Schäfer schon seit fast einem Jahr auf den großen Auftritt vorbereiten.
Karten für 6 Euro sind im Vorverkauf bei jedem Musiker oder bei der Firma Berthold Klöckner (Wissen, Walzwerkstraße 1) sowie an der Abendkasse erhältlich. Für Jugendliche bis 16 Jahre ist der Eintritt frei. Weitere Infos unter www.musikverein-brunken.de.
xxx
Foto: Die Musiker des Brunkener Jugendorchesters freuen sich schon auf ihren großen Auftritt.



Kommentare zu: Frühjahrskonzert des MV Brunken

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie: Ein weiterer Fall im Kreis Altenkirchen

Das Kreisgesundheitsamt informiert über einen weiteren Corona-Fall im Kreis Altenkirchen: Ein Mann mit Wohnsitz in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld hat sich infiziert und steht nun unter häuslicher Quarantäne.


Mit Stroh beladener Anhänger gerät auf der L 276 in Brand

Ein Traktorfahrer war am Montagabend, 3. August, mit einem mit Stroh beladenen Anhänger auf der L 276 von Weyerbusch in Richtung Leuscheid unterwegs, als kurz vor der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen die Strohladung in Brand geriet. Der Traktorfahrer bemerkte das Feuer noch rechtzeitig und konnte seine Zugmaschine abkoppeln.


Seit 65 Jahren verheiratet: Bechers feiern Eiserne Hochzeit

Seit 65 Jahren glücklich vereint, das können Wilma und Gerhard Becher von sich sagen. Die beiden wohnen im Wissener Stadtteil Köttingerhöhe und feierten jetzt gebührend ihr eisernes Ehejubiläum.


Wolfsindividualisierung liegt vor – im Westerwald sesshaft

Das Senckenberg Forschungsinstitut hat aktuell bestätigt, dass im Westerwald ein Wolf sesshaft geworden ist. Das Tier mit der Bezeichnung GW1159m hatte bei Helmenzen-Oberölfen im Kreis Altenkirchen vor wenigen Wochen drei Schafe gerissen.


Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Wenn diese Woche Freitag um 20.15 Uhr auf SAT1 die neue Staffel von „Promi Big Brother“ startet, wird mit Kathy Kelly (57) von der Kelly Family auch eine Sängerin aus der Verbandsgemeinde Rennerod in den kameraüberwachten Fernsehcontainer ziehen. Für die Kandidaten galt aufgrund vertraglicher Vereinbarungen bis zuletzt Stillschweigen. Seit letzten Donnerstag sind sie bereits in einem geheimen Hotel ohne Kontakt zur Außenwelt bis zum Einzug abgeschottet.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Rennerod. Selbst Kellys Dornburger Gesangslehrer Erwin Stephan hat bis zuletzt nicht geahnt, dass seine bekannte Schülerin ...

„Streetlife“ bringt umjubeltes 4-Sterne-Konzert nach Wissen

Wissen. Diese Band verfügt im gesamten Westerwald sowie im Siegerland und in anderen Regionen über einen dermaßen exzellenten ...

Buchtipp: „Kelten Kochbuch“ von Ingeborg Scholz

Dierdorf. Was wir gemeinhin für keltisch halten – König Artus, die Volkskulturen Irlands und Schottlands, wo die gälische ...

"Unknown" rocken Pit’s Kneipe am 6. August

Hachenburg. Das lässt schon mal keine Zweifel über das Repertoire aufkommen! Immer voll rein! Die zweite Frage, nämlich Keyboard ...

Hämmscher „KulturGenussSommer“ startet in die nächste Runde

Hamm. Hier macht vor allem das Klosterdorf Marienthal von sich reden, denn bereits am 1. August findet am Gastgarten des ...

Das Hachenburger Kultur-Zeit-Team plant wieder Veranstaltungen

Hachenburg. Kulturreferentin Beate Macht waren Betroffenheit und Mitgefühl für die buchstäblich notleidenden Künstler deutlich ...

Weitere Artikel


Schwerer Unfall nahe am Krankenhaus

Kirchen. Am Ostersamstag, 22. März, befuhr ein 67 Jahre alter Mann mit seinem Pkw die Bahnhofstraße in Kirchen aus Richtung ...

DRK-Bereitschaft bei Blutspendedienst

Elkenroth. Kürzlich besichtigten die aktiven Mitglieder des DRK-Ortsvereins Gebhardshain, Bereitschaft Elkenroth, zusammen ...

Änderungen bei Abfallentsorgung

Kreis Altenkirchen. Nach der europaweiten Ausschreibung der Entsorgungs-Dienstleistungen gilt im Landkreis Altenkirchen ab ...

Kreismusikschule gibt Rat

Kreis Altenkirchen. "Mama, ich will Schlagzeug lernen...!" verkündet so mancher Filius, und trommelt bereits mit Vergnügen ...

Schleckerräuber - das Phantom

Region. 29 Raubüberfälle auf Schleckermärkte in Rheinland-Pfalz, Hessen und Nordrhein-Westfalen gehen mittlerweile auf das ...

Mit dem VW-Bus in den Garten

Wissen. Durch eine Streife der PI Betzdorf wurde am Freitag, 21.März, gegen 4.04 Uhr, in der Schlossstraße in Wissen im Garten ...

Werbung