Werbung

Nachricht vom 09.08.2013    

SPD-Politiker besuchen Winkler & Dünnebier in Rengsdorf

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Hubertus Heil, Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, besuchten kürzlich das Unternehmen Winkler & Dünnebier in Rengsdorf, wo die beiden Politiker an einer beeindruckenden Führung über das Betriebsgelände teilnehmen konnten.


Rengsdorf. Hubertus Heil, der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, war prominenter Gast von Sabine Bätzing-Lichtenthäler. Nach Bürgergesprächen auf dem Luisenplatz in Neuwied besuchten sie gemeinsam das Rengsdorfer Unternehmen Winkler & Dünnebier. Die beiden SPD-Politiker zeigten sich beeindruckt von der Führung über das Betriebsgelände, wo Entwicklung im Haus und Produktion im Werk Hand in Hand ineinander greifen. Im persönlichen Gespräch hatte die Unternehmensführung Gelegenheit, sich mit der heimischen Abgeordneten und ihrem niedersächsischen Kollegen auszutauschen.

Einige Themen brannten der Geschäftsleitung unter den Nägeln. Der Fachkräftemangel mache sich jetzt schon deutlich bemerkbar. Es werde zunehmend schwieriger, gewerbliche Arbeitskräfte auf dem Arbeitsmarkt zu finden. Bätzing-Lichtenthäler zeigte Verständnis. Man müsse mehr junge Menschen dazu ermuntern, sich wieder für die technischen Berufe zu begeistern. „Deutschland war nie nur ein Land der Dichter und Denker – sondern auch immer ein Land der Ingenieure. Und das sollte es auch in Zukunft bleiben!“, bekräftigt die SPD-Abgeordnete.

Auch die Energiewende bereitet den Mittelständlern Sorge. Die aktuelle Politik sei „nur Chaos“. Zwar sehe man die Energiewende für den Industriestandort Deutschland auch als Chance – aber derzeit habe man kaum noch Planungssicherheit. Dem konnte Hubertus Heil nur beipflichten. Als SPD-Fraktionsvize im Bundestag ist er zuständig für die Themen Wirtschaft und Arbeit und kennt die Sorgen, die viele Unternehmen mit der Energiewende verbinden. Für ihn steht fest: „Wir müssen mit dem Energiechaos in Deutschland aufräumen“. Auch Sabine Bätzing-Lichtenthäler bekräftigt diese Forderung: „So wie die Energiewende jetzt läuft, ist sie eine Operation am offenen Herzen unserer Industriegesellschaft. Wir brauchen endlich Verlässlichkeit und ein klares Konzept.“

Neben der einleuchtenden Kritik an der momentanen Industrie- und Energiepolitik nahmen sich die Besucher auch eine besonders positive Nachricht aus dem Gespräch mit: Geschäftsführer Rainer Runkel zeigte sich zu Recht stolz, ohne eine einzige Entlassung durch die Wirtschafts- und Finanzkrise gekommen zu sein.
„Eine verantwortungsbewusste Unternehmenskultur und eine funktionierende Partnerschaft zwischen Belegschaft und Geschäftsführung sind hier Grundlage für den Erfolg. Das finde ich vorbildlich“, so Bätzing-Lichtenthäler.

„Was Mercedes für Autos ist, das ist Winkler & Dünnebier für den gesamten Markt der Süßwarenindustrie“, wenn man sich die Worte von Geschäftsführer Rainer Runkel zu eigen machen möchte, kann man so sicherlich mit Fug und Recht den Erfolg der Marke „Winkler & Dünnebier“ beschreiben. Mit ihr hat sich die Maschinenbau Runkel GmbH als führender Hersteller von Anlagentechnologien für die Produktion von Süßwaren weltweit einen Namen gemacht.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: SPD-Politiker besuchen Winkler & Dünnebier in Rengsdorf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wissen o-jö-jo: Veilchendienstagszug als Höhepunkt des Wesser Fastowends

Am Veilchendienstag fand der traditionelle Karnevalsumzug durch die Wissener Innenstadt statt. Tausende Zuschauer feierten am Straßenrand die fünfte Jahreszeit. Neben all der guten Laune war aber auch Platz für kritische Beiträge.


In die Sieg gestürzt? Polizei sucht 30-Jährigen aus Kirchen

Ein 30 Jahre alter Mann aus Kirchen-Herkersdorf wird seit dem frühen Sonntagmorgen, 23. Februar, vermisst. Er war zusammen mit mehreren Leuten in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Siegener Innenstadt unterwegs gewesen, als er plötzlich verschwand.


Mehrere Einsätze für die Polizei bei Karnevalsfeiern in Herdorf

Am Abend des Rosenmontags kam es mehrfach zu Einsätzen für die Polizei Betzdorf anlässlich der Karnevalsveranstaltungen in Herdorf. Dort fand nachmittags der große Umzug statt, abends wurde im Festzelt und in den Kneipen weiter gefeiert.


Zug in Oberlahr setzt Schlusspunkt beim Karneval in der Lahrer Herrlichkeit

Der Karneval in der „Lahrer Herrlichkeit“ endet traditionsgemäß mit dem Veilchendienstagszug der KG Oberlahr. Auch in diesem Jahr wurden die Oberlahrer Jecken von den Freunden aus Burglahr unterstützt, die mit der Prinzessin Sylvia I. und dem Kinderprinzenpaar Mika und Hannah teilnahmen. Auch von den Karnevalisten aus Horhausen waren Abordnungen dabei.


Mann greift Polizei an, flieht und wird mit Taser überwältigt

Zwischen einem 35-Jährigen und seiner 36 Jahre alten Lebenspartnerin kam es am Dienstag, 25. Februar, in einer Wohnung in Katzwinkel wiederholt zu einem heftigen Streit. Die Frau meldete der Polizei, dass ihr Lebensgefährte „gewaltig ausrastet“ und sie Angst habe, dass er ihr etwas antun werde.




Aktuelle Artikel aus Region


Eröffnung der Besuchersaison des Förderturms der Grube Georg

Willroth. Mit der Schließung ging eine mehr als zweitausend Jahre alte Tradition der Eisenerzgewinnung im Siegerländer-Westerwälder ...

Mann greift Polizei an, flieht und wird mit Taser überwältigt

Katzwinkel. Aufgrund der Erfahrungen der letzten polizeilichen Einsätze wurde die Wohnung mit mehreren Polizeibeamten aufgesucht. ...

Malerhombach spendet 3000 Euro an die Lebenshilfe

Mittelhof-Steckenstein. Geschäftsführer Markus Hombach überreichte bei einem Besuch in der Werkstatt in Steckenstein den ...

Das Unesco-Team vor Ort – Spende nach Russland

Betzdorf. Auf Anregung von Herrn Wöllner hatten sich die Teammitglieder mit dieser Einrichtung genauer auseinandergesetzt ...

Wissen o-jö-jo: Veilchendienstagszug als Höhepunkt des Wesser Fastowends

Wissen. Am Veilchendienstag erreicht der Wissener Karneval seinen Höhepunkt. Pünktlich um 14.11 Uhr ging es endlich los. ...

Zug in Oberlahr setzt Schlusspunkt beim Karneval in der Lahrer Herrlichkeit

Oberlahr. Am Dienstag, 25. Februar, startete der Zug in Oberlahr bei Sonnenschein pünktlich um 14.11 Uhr. Die KG Oberlahr ...

Weitere Artikel


Frank Stühn gewinnt Großen Preis in Lustadt

Betzdorf. Frank Stühn vom Team Schäfer Shop gelang dank fleißiger Arbeit über insgesamt 44 Runden über eine Distanz von 65 ...

Abnahme des Feuerwehrleistungsabzeichens

Derschen. Die Abnahme des Feuerwehrleistungsabzeichen für die Feuerwehren des Landkreises Altenkirchen findet am Sonntag, ...

Kirmes in Niederfischbach

Niederfischbach. Die größte Kirmes im AK-Land in Niederfischbach bietet auch in diesem Jahr viele Programmpunkte.

Samstag, ...

Praxistag: Bätzing-Lichtenthäler in Hausarztpraxis

Gebhardshain. Einen Vormittag lang hat die heimische Bundestagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler ihren Arbeitsplatz ...

Treue Mitarbeiter geehrt

Daaden. Fünf Mitarbeiter wurden am 1. August für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit zur Volksbank Daaden ausgezeichnet.

Jens ...

Ehrungen bei der DLRG Hamm

Hamm. Die Jahreshauptversammlung der DLRG, Ortsgruppe Hamm/Sieg fand kürzlich im Kulturhaus Hamm statt. Zahlreiche Mitglieder ...

Werbung