Werbung

Nachricht vom 13.08.2013    

Alsdorf feierte Schützenfest

Königin und Kaiserin ist Marion Niklas bei den Alsdorfer Schützen. Nach zehn Jahren erlegte sie den Königsvogel erneut. Alsdorf feierte am Samstag und am Sonntag sein Schützenfest, erstmals mit einem bayerischen Frühschoppen.

Marion Niklas ist neue Schützenkönigin und Kaiserin zugleich in Alsdorf. Fotos: Verein

Alsdorf. Marion Niklas ist neue Schützenkönigin von Alsdorf. Mit dem 222. Schuss auf den Vogel wurde Sie nach 10 Jahren wieder Schützenkönigin. Sie regiert mit ihrem Mann, der seid 2010 Kaiser in Alsdorf ist, nun die Alsdorfer Schützen als Königin und Kaiserin in einer Person. So was hat es in der Geschichte des Schützenvereins noch nicht gegeben.

Das Vogelschießen wurde um 14.20 Uhr mit den Ehrenschüssen des scheidenden Königs Sebastian Pauschert und des Ortsbürgermeister Paul Schwan eröffnet. An dem Schießen beteiligten sich 16 Personen.
Die Krone sicherte sich mit dem 96. Schuss Maurice Niklas. Das Zepter ging mit dem 16. Schuss an Karin Leuckel. Der Apfel fiel mit dem 37 Schuss bei Andre Meyer, 49 Schuss später sicherte sich sein Vater Detlef Meyer den linken Flügel. Der rechte Flügel ging an die scheidende Jungschützenkönigin Jacqueline Setzer.
Nach langen 168 Schüssen holte sich Marion Niklas den Stoß.

Einen Tag zuvor war schon die Jugend des SSV angetreten, um eine neue Majestät zu finden. Das Schießen fand leider nur mit einer kleinen Beteiligung von drei Jugendlichen statt. Krone und rechter Flügel sicherte sich Chris Meyer. Zepter und Stoß schoss Jana Meyer und Reichsapfel und linker Flügel gingen an Kevin Keuser. Nach gut drei Stunden und insgesamt 418 Schuss holte Jana Meyer den hölzernen Aar, die auch in diesem Jahr von Reinhard Prinz gebaut wurden, von der Stange.

Am Samstagabend im Rahmen der Siegerehrung der Insignienschützen wurde auch noch die Alsdorfer Schützenjugend für ihr gutes Abschneiden bei Kreis- und Bezirksmeisterschaften geehrt. Vor allem Alisa Felser, die auf der Landesmeisterschaft die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft leider knapp um zwei Ringe verpasste.

Der erste Vorsitzende Johannes Niklas begrüßte die Gastvereine aus Betzdorf, Weitefeld, Elkenroth, Daaden und Herdorf und bedankten sich bei allen die das Schützenfest überhaupt möglich machten. Erstmals wurde auch eine Tombola organisiert für die Sponsoren Preise gestiftet hatten.
Ein besonderer Dank ging an den scheidenden König Sebastian Pauschert für sein Regentschaftsjahr und seine Aktivitäten innerhalb des Vereins.
Nach der Krönung spielte die Jagdhornbläsergruppe Alsdorf/Hachenburg den neuen Majestäten ein Ständchen. Bei besten Wetter und Musik von Alleinunterhalter Christof Dielz wurde ein tolles Fest gefeiert.

Am Sonntag lockte der Schützenverein erstmalig mit einem bayrischen Frühschoppen.
Die Vereine Scheuerfeld, Brachbach und Elkhausen-Katzwinkel folgten der Einladung in bayrischer Tracht. Besonders freuten sich die Alsdorfer Schützen über den zahlreichen Besuch der Ortsbevölkerung.
Bei schönem Wetter, bayerischen Spezialitäten und guter Musik wurde bis in den Nachmittag getanzt und gefeiert.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Alsdorf feierte Schützenfest

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Kaum Bewegung in der Corona-Statistik im Kreis Altenkirchen

Vor dem langen Feiertagswochenende zeigt die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen erneut wenig Veränderungen: Mit Stand von Freitag (29. Mai, 12.30 Uhr) liegt die Zahl der seit Mitte März positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen wie an den vorherigen Tagen unverändert bei 163.


Wäller Autokino: Vielfältiges Programm für die ganze Familie

Autokino – da war doch mal was!? Richtig, vor Jahrzehnten stand das Filmegucken aus dem Fahrzeug heraus bisweilen ganz oben auf der Liste der Freizeitbeschäftigungen. In Zeiten der Corona-Pandemie erlebt es eine Renaissance, weil Hygienevorschriften und Abstandsregelungen problemlos eingehalten werden können.


Region, Artikel vom 29.05.2020

Als Pflegeltern Kindern ein Zuhause schenken

Als Pflegeltern Kindern ein Zuhause schenken

Wenn Kinder und Jugendliche von ihren Eltern vorübergehend oder dauerhaft nicht nach ihren Bedürfnissen versorgt werden können, sind sie auf Menschen angewiesen, die sich liebevoll um sie kümmern. Wer sich vorstellen kann, ein Pflegekind dauerhaft oder auch vorübergehend aufzunehmen, ist zu einem unverbindlichen Informationsgespräch beim Pflegekinderdienst Villa Fuchs im Trägerverbund der Diakonie in Südwestfalen und des Sozialdienstes katholischer Frauen willkommen.


Zeugen gesucht: Einbrecher drangen tagsüber in zwei Häuser ein

Im Zeitraum von 10.30 Uhr bis 20.20 Uhr kam es am Donnerstag, 28. Mai, zu zwei vollendeten Tageswohnungseinbrüchen und einem versuchten Tageswohnungseinbruch in Willroth und in Horhausen. Die Polizei geht davon aus, dass die Taten in einem Zusammenhang stehen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Training im Wissener Schützenhaus wieder möglich

Wissen. Das allgemeine Training ist zunächst an drei Wochentagen möglich. Mittwochs wird das Training mit Luftgewehr, Luft- ...

„Insektensommer“ startet heute

Holler. Beinahe eine Million Insektenarten sind bisher wissenschaftlich beschrieben worden. Damit sind mehr als 60 Prozent ...

Corona: Chöre im Land wollen gehört werden

Region. „So paradox es im Augenblick klingen mag: Die Chormusik im Land wird tatsächlich totgeschwiegen“, vermittelt Tobias ...

Muskelkater statt Schützenfest beim SV Elkhausen-Katzwinkel

Katzwinkel-Elkhausen. Das Schützenhaus ist geschlossen, das Schützenfest abgesagt, es finden weder Wettbewerbe noch Training ...

Musikvereine wollen wieder proben

Trier/Neuwied. Dies teilte der Präsident des rheinland-pfälzischen Landesmusikverbands, Achim Hallerbach, mit. „Wir benötigen ...

SV Neptun Wissen erhält Auszeichnung im Vereinswettbewerb

Wissen. Im letzten Jahr verzeichnete der Verein einen neuen Teilnehmerrekord mit 88 Kindern und 17 Erwachsenen, die das Deutschen ...

Weitere Artikel


Kleinkläranlagen werden gefördert

Region. In Rheinland-Pfalz wird nun erstmals die finanzielle Förderung von neuen Kleinkläranlagen ermöglicht. Darauf wies ...

10.000 Euro für Freunde der Kinderkrebshilfe

Altenkirchen. Das große Sommerfest der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth steht kurz bevor. Am 25. August um 11 Uhr beginnt ...

Unternehmer zu Besuch im Schloss Berleburg

Bad Berleburg. Das Thema war diesmal: „Das Leben des deutschen Adels im 21. Jahrhundert“. Persönlich begrüßt wurde die Gruppe ...

Energie und Qualitätserde aus der "Braunen Tonne"

Boden. Die bündnisgrüne Kreistagsfraktion besuchte mit interessierten Personen aus den Kreisen Altenkirchen und Westerwald ...

Radweg und Giebelwald erwandert

Kirchen. Die SPD-Bundestagsabgeordnete hatte im Rahmen ihrer Reihe „Sabine bewegt“ die Bevölkerung aus der Verbandsgemeinde ...

Ein aufregendes Buch in einer zauberhaften Umgebung

Wissen. Mit dem zweiten Block der Westerwälder Literaturtage geht es am Sonntag, 25. August weiter. Der erste Belgrad-Krimi ...

Werbung