Werbung

Nachricht vom 13.08.2013    

Die Liebe war auch im Spiel bei Schützenkönig Liebegott

Das Königsschießen ist in jedem Jahr zugleich Auftakt und Ende der Saison. So kämpften auch am Sonntag (11.8.) die Döttesfelder Schützen darum, den entscheidenden Schuss zu setzen, der den Adler fallen lässt.

Der neue Schützenkönig Daniel Liebegott mit seiner Königin und Zukünftigen, Esther. Fotos: Stefan Klein

Eröffnet wurde das Königsschießen vom noch amtierenden Schützenkönig Dirk Friese, dem 2. Beigeordneten der Verbandsgemeinde Hartwig Kaulbach, sowie vom 2. Beigeordneten der Ortsgemeinde Ralf Bücher. Schützenmeister Ralf Schumacher war natürlich ebenfalls mit von der Partie.

Rege Beteiligung am Döttesfelder Königsschießen

„15 Teilnehmer – darunter drei Frauen - des Schützenvereins Döttesfeld beteiligen sich in diesem Jahr“, so die zweite Vorsitzende Jutta Becker. Während am Vormittag bereits im Schülerschießen und im Prinzenschießen (Abschuss des Prinzenvogels durch Niklas Nies) die Sieger ermittelt wurden, lieferten sich am Nachmittag in der Endrunde noch vier Schützen einen Wettstreit um den Königstitel.

Nachdem Lars Hoffmann die Krone für sich erringen konnte, während sein Bruder Björn Hoffmann durch den Abschuss des Zepters 1. Ritter wurde, ergatterte Sebastian Reinhardt den Reichsapfel und somit die Position des 2. Ritters für sich. Daniel Liebegott und Sascha Becker holten sich die jeweils rechte und linke Schwinge, doch der Vogel widerstand trotzig bis in die Abendstunden den stundenlangen Attacken.

Ein Sieg für die Liebe

Viele Zuschauer hofften insgeheim auf einen Sieg von Daniel Liebegott, denn dieser hatte bei Erreichen der Königswürde noch am selben Tag einen Heiratsantrag an seine Freundin angekündigt. Amor hatte hier wohl seine Hände im Spiel, denn schließlich konnte Liebegott sich unter seinen Mitstreitern durchsetzen und gewann das Königsschießen in Döttesfeld.

Der versprochene Heiratsantrag des frisch gebackenen neuen Königs erfolgte wenig später und wurde von der erwählten Dame mit einem klaren “Ja“ beantwortet. Am kommenden Samstag (17.8) um 16 Uhr wird der neue Würdenträger mit seinem Hofstaat zum Festzelt geleitet, in dem dann ab 20 Uhr die Feierlichkeiten beginnen. Am Sonntag geht es nach einem Frühschoppen weiter mit dem großen Festmarsch, während am Sonntag mit der Königskrönung um 20.30 Uhr und dem großen Zapfenstreich das diesjährige Schützenfest feierlich beendet wird. Zwischendurch darf natürlich wie immer viel gefeiert und getanzt werden. Eva Ziener



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Die Liebe war auch im Spiel bei Schützenkönig Liebegott

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


WSV sichert sich mit neuem Vereinsrekord endgültig den Klassenerhalt

Wissen/Niederaula. Zunächst musste der WSV gegen den deutschen Rekordmeister St. Hubertus Elsen antreten. Die Mannschaft ...

Männerarbeit des Kirchenkreises für Deutschen Engagementpreis nominiert

Berlin/Altenkirchen. Bereits 2018 wurde die heimische Männerarbeit unter der Leitung Bienemanns für Ihr beispielgebendes, ...

Jahreshauptversammlung und Weihnachtsfeier der WSN-Tennisabteilung

Neitersen. Insbesondere wurden im Nachwuchsbereich einige Veranstaltungen durchgeführt. Hierdurch konnten neun neue Mitglieder ...

Drei neue Schießleiter für die RK Wisserland

Wissen/Betzdorf. Wienand selbst ließ sich im Spätsommer bei der Deutschen Schießsport Union in ihrem Leistungszentrum in ...

DLRG Betzdorf/Kirchen beweist sich bei Wellenwettkampf

Die Ortsgruppe Betzdorf/Kirchen nahm zum ersten Mal mit zwei Mannschaften an diesem Wettkampf teil. Das auserkorene Ziel ...

Hausarrest für Katzen?

Quirnbach. Katzen fressen auch Vögel, das stimmt, sie können lokal auch ein Problem sein, sie sind aber nicht für das Artensterben ...

Weitere Artikel


Bereits junge Menschen klagen über Rückenprobleme

Rheinland-Pfalz. Der Schulranzen sollte mit Inhalt nicht mehr als zehn Prozent des Körpergewichts des Kindes wiegen. Darauf ...

Bätzing-Lichtenthäler vertraut auf Solidarität von Athleten

Sotchi/Wahlkreis. Hinsichtlich der jüngsten Äußerungen des russischen Sportministers Witalij Mutko, dass das umstrittene ...

Plattform fördert regionalen Jugend- und Amateur-Fußball

Berlin/Region. Auf der im Juli gestarteten Sponsoring-Plattform CLUBSPO11.de haben sich innerhalb der ersten Wochen bereits ...

Unternehmer zu Besuch im Schloss Berleburg

Bad Berleburg. Das Thema war diesmal: „Das Leben des deutschen Adels im 21. Jahrhundert“. Persönlich begrüßt wurde die Gruppe ...

10.000 Euro für Freunde der Kinderkrebshilfe

Altenkirchen. Das große Sommerfest der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth steht kurz bevor. Am 25. August um 11 Uhr beginnt ...

Kleinkläranlagen werden gefördert

Region. In Rheinland-Pfalz wird nun erstmals die finanzielle Förderung von neuen Kleinkläranlagen ermöglicht. Darauf wies ...

Werbung