Werbung

Nachricht vom 15.08.2013 - 12:11 Uhr    

Am Samstag Großfeuerwerk Wied in Flammen

Auch in diesem Jahr freuen sich wieder Tausende auf das Großereignis Wied in Flammen. Mehr als 15.000 Besucher werden im mittleren Wiedtal erwartet.

Weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt ist das Großfeuerwerk Wied in Flammen. In diesem Jahr erwartet der Junggesellenverein Waldbreitbach 15.000 Besucher.

Nur noch wenige Tage bis zum Top-Event im mittleren Wiedtal. Am heutigen Donnerstag (15.8.) startet wieder die Waldbreitbacher Kirmes ab 20.00 Uhr am Parkplatz „Altes Kreuz“ mit dem traditionellen Baumholen. Nach altem Brauch zieht der Junggesellenverein Waldbreitbach mitsamt Kirmesbaum in den Ort ein.

Am darauffolgenden Freitag, den 16. August 2013 wird dann gegen 16.00 Uhr der Kirmesbaum ohne technische Hilfsmittel von den Junggesellen aufgestellt. Ab 20.00 Uhr steigt im Festzelt der erste Höhepunkt der Kirmes. Unter dem Motto „80er und 90er Party“ wird mit bekannten Partyhits abgefeiert. Von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr heißt es Happy-Hour zu günstigen Preisen.

Offizieller Beginn für die Waldbreitbacher Kirmes ist Samstag, 17. August. Ab 17.00 Uhr laden das Platzkonzert der Musikvereinigung Wiedklang sowie diverse Bier- und Weinstände auf dem Parkplatz „Altes Kreuz“ zum Verweilen ein.

Ab 19:00 Uhr startet das Programm am Wiedufer. Auf dem eigens von den Junggesellen gebauten Floß sorgt die Coverband „Megaband“ an der Wiedpromenade mit rockiger und fetziger Musik bis nach dem Feuerwerk für super Stimmung.

Ab 22.00 Uhr beginnt die heiße Phase. Es erfolgt der Startschuss zum Höhepunkt der Kirmes. Das Großfeuerwerk "Wied in Flammen" - ein Feuerzauber- und Lichtspektakel an den Ufern der Wied beginnt, wie immer ein Zuschauermagnet für Jung und Alt.

Nach dem Feuerwerk gegen 22.30 Uhr steigt im Festzelt die Mitternachtsshow mit Livemusik von der Coverband „Seven Amplified“.

Nach kurzer Nacht holt am Sonntag pünktlich um 6.00 Uhr morgens die Musikvereinigung Wiedklang alle Bräpe und auswärtigen Gäste mit dem traditionellen Weckruf aus dem Bett.

Es folgt um 9:30 Uhr der gemeinsame Kirchgang der Ortsvereine und das feierliche Hochamt zum Patronatsfest, mitgestaltet von den beiden Kirchenchören aus Waldbreitbach und aus Niederbreitbach. Im Anschluss an das Hochamt ziehen die Junggesellen gemeinsam mit den Gastvereinen zum Festzelt. Dort spielt die Musikvereinigung Wiedklang zum traditionellen Frühschoppen auf.

Ab 19.30 Uhr laden „The Wild Bobbin Babbons“ mit ihrer Rock´n Roll-Musik im 50er 60er Jahre Style im Festzelt zum Tanzen und Twisten ein. Der Eintritt hierfür ist frei!

Der Kirmesmontag beginnt für die Junggesellen mit dem traditionellen Eiersammeln. Ab 11.30 Uhr ist das Festzelt geöffnet. Bei musikalischer Unterhaltung wird wie in den Vorjahren ein Mittagstisch zu erschwinglichen Preisen geboten.

Für den Abend bietet der Junggesellenclub wieder ein attraktives Programm. So spielt am Kirmesmontag ab 20.00 Uhr wieder die aus dem letzten Jahr bekannte „Megaband“ im Kirmeszelt auf. Neben der hervorragenden Tanzmusik der Megaband gibt es natürlich auch wieder die traditionelle Verlosung mit vielen attraktiven Preisen. Der Junggesellenclub Waldbreitbach als Veranstalter freut sich auf Ihren Besuch.

Weitere Informationen finden unter www.Wiedinflammen.de oder auf Facebook.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Am Samstag Großfeuerwerk Wied in Flammen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


17. Wissener Jahrmarktslauf: Jetzt online anmelden!

Wissen. Ab sofort können sich die Läuferinnen und Läufer für den 17. Wissener Jahrmarktslauf,der am Samstag, dem 21. September, ...

Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Daaden-Herdorf vertiefen ihr Wissen

Herdorf. Einen Workshop hierzu gab es innerhalb der VG Daaden-Herdorf zuletzt vor zwei Jahren, seitdem sind viele neue Kameraden ...

Viele Buchsbäume vom Buchsbaumzünsler befallen – Verschnitt gehört in die Biotonne

Kreis Altenkirchen. Befallene Buchsbäume haben häufig eine beige-gelbliche Farbe und besitzen kaum noch Blätter. ...

First Responder in der VG Altenkirchen sind startklar

Altenkirchen. Volker Hammer zeigte den langen Weg zur jetzt erfolgreichen Einrichtung auf. Bereits im Jahre 2013 hatte der ...

Viele Interessierte beim Fachvortrag der Abteilung Frauenheilkunde

Kirchen. In seinem Vortrag referierte Mittag über Senkungszustände unterschiedlicher Ausprägung, über den Aufbau des ...

Ehrennadeln für jahrzehntelanges Engagement verliehen

Altenkirchen. Landrat Michael Lieber hatte zur Ehrung von drei verdienten Bürgern aus dem Landkreis Altenkirchen in das Kreishaus ...

Weitere Artikel


Mi-Ma-Musikkiste wird geöffnet

Altenkirchen. Die Mi Ma Musikiste bringt jede Woche neue, spannende Lieder und Geschichten für Kleine und Große mit in den ...

Beko-Stellen werden gefördert

Altenkirchen. Der Landkreis Altenkirchen fördert in diesem Jahr die Beratungs- und Koordinierungsstellen (Beko-Stellen) im ...

Präzises Handwerk und Ideenreichtum

Niederdreisbach. Präzises Handwerk, eingehende Beratung, schnelle und individuelle Lösungen sowie ein breitgefächertes Leistungsspektrum, ...

8.200 Euro für den guten Zweck

Altenkirchen. Anlässlich seiner Verabschiedung als Vorstand der Westerwald Bank hatte Paul-Josef Schmitt Spenden für den ...

Renate Achenbach ist Ehrenmitglied der Knappen

Daaden. Mit einem musikalischen Blumenstrauß gratulierten die Musikerinnen und Musiker der Daadetaler Knappenkapelle ihrer ...

Ehrungen bei der SPD Betzdorf

Betzdorf. Für die Betzdorfer SPD stellte der diesjährige Ehrungsabend einen ganz besonderen Höhepunkt im Jahresprogramm dar. ...

Werbung