Werbung

Nachricht vom 15.08.2013 - 13:01 Uhr    

Präzises Handwerk und Ideenreichtum

Die Reihe der Informationsbesuchen bei heimischen Unternehmen der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises und des Landrates führten jetzt nach Niederdreisbach. Mit dabei die Bürgermeister, Ziel war die Firma AH Lohnarbeiten von Andreas Herbig.

Die Besucherdelegation bei der Firma von Andreas Herbig in Niederdreisbach. Foto: WFG

Niederdreisbach. Präzises Handwerk, eingehende Beratung, schnelle und individuelle Lösungen sowie ein breitgefächertes Leistungsspektrum, dies sind Merkmale, die die Firma AH Lohnarbeiten in Niederdreisbach auszeichnen.

Im Rahmen eines Betriebsbesuch konnten sich Landrat Michael Lieber, Wolfgang Schneider (Bürgermeister VG Daaden), Stefan Strunk (Bürgermeister Ortsgemeinde Niederdreisbach) und Slawomir Swaczyna (Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen) von den Qualitäten des Unternehmens überzeugen.

Das Unternehmen AH Lohnarbeiten wurde 2002 von Andreas Herbig gegründet. Seit April 2005 befindet sich die Werkstatt in einem neuen Gebäude in Niederdreisbach.
Bis heute hat sich die Produktionsfläche vergrößert und auch die weitere Entwicklung sieht Andreas Herbig optimistisch.
Auch die Mitarbeiteranzahl hat sich stetig gesteigert. Mittlerweile beschäftigt Andreas Herbig vier feste Mitarbeiter und zahlreiche Teilzeitkräfte. „Ich bin stolz auf mein motiviertes und gut ausgebildetes Team“, so Herbig.

Das Unternehmen beschäftigt sich unter anderem mit dem Maschinen- und Anlagenbau. Des Weiteren zählen Sonderlösungen im Maschinenbau sowie der Treppen- und Treppenbau und der Bau von Prototypen zum Portfolio der AH Lohnarbeiten.

Landrat Michael Lieber ist vom Dienstleistungsspektrum des Unternehmens begeistert: „Kleine und mittlere Unternehmen, wie AH Lohnarbeiten, bilden das Rückgrat unserer Wirtschaft. Sie können schnell und flexibel auf Anfragen aus der Wirtschaft reagieren“.

Auch VG-Bürgermeister Wolfgang Schneider und Ortsbürgermeister Stefan Strunk sind von der Entwicklung der Firma sehr angetan: „Es ist wunderbar zu sehen, wie sich aus der Existenzgründung von Herrn Herbig ein innovatives und gut aufgestelltes Unternehmen entwickelt hat“.
Die Betriebsbesuche mit Landrat Lieber und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Altenkirchen werden fortgesetzt.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Kommentare zu: Präzises Handwerk und Ideenreichtum

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


TMD Friction: „Wir stellen uns auf Veränderungen ein“

Hamm/Sieg. Um die Stärkung des Industriestandortes Rheinland-Pfalz und um die Themen Energie, Mobilität und Personalgewinnung ...

Empfang der Wirtschaft im IPS Industriepark Etzbach gut besucht

Etzbachtal. Landrat Michael Lieber, der am 31. August in Rente geht meinte: „Ich habe heute nochmal das letzte Wort.“ Er ...

Neue Märkte – Neue Chancen: Kooperations- und Förderangebote

Montabaur. Eine wichtige Rolle spielen dabei auch die geschäftlichen Aktivitäten ausländischer Unternehmen. Das Bundesentwicklungsministerium ...

Kampagne für mehr Inklusionsfirmen in Rheinland-Pfalz

Neuwied. „Der Ausbau von Inklusionsarbeitsplätzen ist seit vielen Jahren ein wichtiges Ziel der Landesregierung“, so die ...

Löhne im Garten- und Landschaftsbau steigen um 5,75 Prozent

Kreisgebiet. Sie bauen Spielplätze, pflastern Wege und pflegen Parks: Für ihre Arbeit bekommen die 200 Garten- und Landschaftsbauer ...

Zu jedem Anlass den passenden Anzug

Der Anzug zur Hochzeit
Bei einer Hochzeit ist ein Anzug Pflicht. Eine Ausnahme besteht dann, wenn in der Einladung ...

Weitere Artikel


Offizielle Verkehrsfreigabe der K 3

Horhausen. Anlässlich eines Ortstermins haben der Landrat des Landkreises Altenkirchen, Michael Lieber, und der stellvertretende ...

Ab in die Wildnis

Molzhain. Vom 6. bis 8. September ist es wieder soweit. Der NABU „Gebhardshainer Land und Wissen“ veranstaltet seine schon ...

Vater-Sohn-Wochenende machte Spaß

Birnbach. In diesem Sommer veranstaltete die Evangelische Kirchengemeinde Birnbach erstmals ein "Vater-Sohn Wochenende" ...

Beko-Stellen werden gefördert

Altenkirchen. Der Landkreis Altenkirchen fördert in diesem Jahr die Beratungs- und Koordinierungsstellen (Beko-Stellen) im ...

Mi-Ma-Musikkiste wird geöffnet

Altenkirchen. Die Mi Ma Musikiste bringt jede Woche neue, spannende Lieder und Geschichten für Kleine und Große mit in den ...

Am Samstag Großfeuerwerk Wied in Flammen

Nur noch wenige Tage bis zum Top-Event im mittleren Wiedtal. Am heutigen Donnerstag (15.8.) startet wieder die Waldbreitbacher ...

Werbung