Werbung

Nachricht vom 15.08.2013    

Präzises Handwerk und Ideenreichtum

Die Reihe der Informationsbesuchen bei heimischen Unternehmen der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises und des Landrates führten jetzt nach Niederdreisbach. Mit dabei die Bürgermeister, Ziel war die Firma AH Lohnarbeiten von Andreas Herbig.

Die Besucherdelegation bei der Firma von Andreas Herbig in Niederdreisbach. Foto: WFG

Niederdreisbach. Präzises Handwerk, eingehende Beratung, schnelle und individuelle Lösungen sowie ein breitgefächertes Leistungsspektrum, dies sind Merkmale, die die Firma AH Lohnarbeiten in Niederdreisbach auszeichnen.

Im Rahmen eines Betriebsbesuch konnten sich Landrat Michael Lieber, Wolfgang Schneider (Bürgermeister VG Daaden), Stefan Strunk (Bürgermeister Ortsgemeinde Niederdreisbach) und Slawomir Swaczyna (Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen) von den Qualitäten des Unternehmens überzeugen.

Das Unternehmen AH Lohnarbeiten wurde 2002 von Andreas Herbig gegründet. Seit April 2005 befindet sich die Werkstatt in einem neuen Gebäude in Niederdreisbach.
Bis heute hat sich die Produktionsfläche vergrößert und auch die weitere Entwicklung sieht Andreas Herbig optimistisch.
Auch die Mitarbeiteranzahl hat sich stetig gesteigert. Mittlerweile beschäftigt Andreas Herbig vier feste Mitarbeiter und zahlreiche Teilzeitkräfte. „Ich bin stolz auf mein motiviertes und gut ausgebildetes Team“, so Herbig.

Das Unternehmen beschäftigt sich unter anderem mit dem Maschinen- und Anlagenbau. Des Weiteren zählen Sonderlösungen im Maschinenbau sowie der Treppen- und Treppenbau und der Bau von Prototypen zum Portfolio der AH Lohnarbeiten.

Landrat Michael Lieber ist vom Dienstleistungsspektrum des Unternehmens begeistert: „Kleine und mittlere Unternehmen, wie AH Lohnarbeiten, bilden das Rückgrat unserer Wirtschaft. Sie können schnell und flexibel auf Anfragen aus der Wirtschaft reagieren“.

Auch VG-Bürgermeister Wolfgang Schneider und Ortsbürgermeister Stefan Strunk sind von der Entwicklung der Firma sehr angetan: „Es ist wunderbar zu sehen, wie sich aus der Existenzgründung von Herrn Herbig ein innovatives und gut aufgestelltes Unternehmen entwickelt hat“.
Die Betriebsbesuche mit Landrat Lieber und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Altenkirchen werden fortgesetzt.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Kommentare zu: Präzises Handwerk und Ideenreichtum

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 20.01.2020

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagabend, 19. Januar 2020, gegen 19.20 im Kirchener Ortsteil Wehbach ereignet. Der 55 Jahre alte Fahrer eines Rollers stürzte und starb. Sein Sohn musste den Vorfall mit ansehen.


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 278 zwischen Wissen und Morsbach ereignet. Eine junge Frau kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die L 278 war komplett gesperrt.


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Das Ende naht: Im April schließt das Rewe-Center am Weyerdamm in Altenkirchen seine Toren endgültig. 68 Mitarbeiter sind von dem Aus betroffen, einige haben glücklicherweise bereits einen neuen Job gefunden. Für die Kunden hat das aktuell aber auch Nachteile: Die Fisch- und Fleischtheken sind bereits geschlossen.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.


Traktorfahrer drängt Lkw auf der K 130 ab und flüchtet

Am späten Samstagabend ist ein Lkw-Fahrer auf der Kreisstraße 130 von einem Traktor von der Fahrbahn gedrängt worden und im Graben gelandet. Der Traktor-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei bittet um Hinweise.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Digital Stammtisch Westerwald Sieg traf sich in Wissen

Wissen. Als erste große Herausforderung wurde die IT-Sicherheit diskutiert. Die zahlreichen aktuellen Beispiele in der Presse ...

Westerwald Bank: Gute Bilanz trotz schwierigem Umfeld

Ransbach-Baumbach. Nach dem chinesischen Horoskop stand das Jahr 2019 im Zeichen des Schweines und galt somit in der fernöstlichen ...

Meldepflicht für Betriebe: Beschäftigung von Schwerbehinderten

Region. Damit überprüft werden kann, ob die Beschäftigungsquote im Kalenderjahr 2019 erfüllt war, müssen die betroffenen ...

Mit lernen, wann und wo man will, zum Wirtschaftsfachwirt

Koblenz. Das neue Lehrgangsformat mit internationaler Ausrichtung ist für alle interessant, die bereits in einem international ...

Meat&Love: App vereinfacht Einkauf beim heimischen Metzger

Betzdorf. „Die Idee dahinter ist, direkter bei unseren Kunden zu sein, und ihnen neue Möglichkeiten zu bieten“, beschreibt ...

Gastgeberverzeichnis 2020 erschienen

Montabaur. Darüber hinaus gibt der Katalog Tipps zu Freizeitangeboten sowie Hinweise auf die Artikel, die im Westerwald-Shop ...

Weitere Artikel


Offizielle Verkehrsfreigabe der K 3

Horhausen. Anlässlich eines Ortstermins haben der Landrat des Landkreises Altenkirchen, Michael Lieber, und der stellvertretende ...

Ab in die Wildnis

Molzhain. Vom 6. bis 8. September ist es wieder soweit. Der NABU „Gebhardshainer Land und Wissen“ veranstaltet seine schon ...

Vater-Sohn-Wochenende machte Spaß

Birnbach. In diesem Sommer veranstaltete die Evangelische Kirchengemeinde Birnbach erstmals ein "Vater-Sohn Wochenende" ...

Beko-Stellen werden gefördert

Altenkirchen. Der Landkreis Altenkirchen fördert in diesem Jahr die Beratungs- und Koordinierungsstellen (Beko-Stellen) im ...

Mi-Ma-Musikkiste wird geöffnet

Altenkirchen. Die Mi Ma Musikiste bringt jede Woche neue, spannende Lieder und Geschichten für Kleine und Große mit in den ...

Am Samstag Großfeuerwerk Wied in Flammen

Nur noch wenige Tage bis zum Top-Event im mittleren Wiedtal. Am heutigen Donnerstag (15.8.) startet wieder die Waldbreitbacher ...

Werbung