Werbung

Nachricht vom 16.08.2013    

SoVD feierte Sommerfest

Der SoVD Ortsverband Weyerbusch-Raiffeisenland hatte zum jährlichen Sommerfest nach Werkhausen eingeladen. Leckeres vom Grill aber auch Kaffee und Kuchen und Unterhaltung sorgte für einen schönen Tag.

Foto: SoVD

Werkhausen. Kürzlich organisierten die Mitglieder des SoVD (Sozialverband Deutschland) Ortsverbandes Weyerbusch-Raiffeisenland ein Grillfest in Werkhausen.
Der Ortsvorsitzende Leo Barnhofer begrüßte die ca. vierzig anwesenden Mitglieder und freute sich, dass so viele Freundinnen und Freunde aus dem eigenen Ortsverband und aus den Ortsverbänden Weyerbusch und Unnau der Einladung gefolgt waren.

Nach den Grußworten von dem Kreisverbandsvorsitzenden Jürgen Metzger wurde das Grillfest eröffnet. Das Mitglied Eberhard Birk brachte aus dem verschiedenen Orten des Westerwaldes mit Mundart-Beträgen und humorvollen vorgetragen Anekdoten, die zu wahren Lachsalven veranlassten, die Gesellschaft in Stimmung.
Nach Plünderung des reichhaltigen Kuchenbüffets blieb man noch in froher Runde zusammen.
Schnell war dieser schöne Tag wieder zu Ende und Leo Barnhofer bedankte sich bei den Gästen für Ihr Kommen und wünschte eine gute Zeit. Sein besonderer Dank ging an die Mitglieder aus Weyerbusch und für ihren besonderen Einsatz, natürlich auch für die Geld- und Kuchenspenden.
Hiermit möchte sich Barnhofer noch einmal bei Allen bedanken, die am darauffolgenden Tag die Hallenreinigung übernahmen und hier galt der Dank besonders Wolfgang Schmidt und seiner Frau, die beide die Organisation weitgehend übernommen hatten.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: SoVD feierte Sommerfest

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


EC-Kartenbetrug in Siegen und Herborn: Kripo sucht diese Frau

Die Kriminalpolizei Marburg sucht eine Frau, die unter dem Verdacht des Computerbetrugs steht. Es handelt sich offenbar um eine Täterin, die überregional agiert - etwa in Siegen und Herborn. Mehrfach soll sie zuletzt mit einer gestohlenen EC-Karte an mindestens zwei Geldinstituten in Biedenkopf Geld erbeutet haben.


Leserbrief zu „Werden Wölfe im Westerwald illegal abgeschossen?“

Die Pressemitteilung der Naturschutzinitiative, die wir am 12. Oktober veröffentlicht haben, hat für kontroverse Reaktionen gesorgt. Unser Leser Stefan Buchen hat zu dem Artikel nachfolgend Stellung genommen.


Übersicht zu 2G, 2G+, 3G und den Warnstufen: Was gilt wann?

Um einen erneuten Lockdown im Winter zu umgehen und dennoch einem Großteil der Bevölkerung ein normaleres Leben zu ermöglichen, hat sich bei den Optionen der Personen-Beschränkungen und der Definition der Warnstufen einiges getan.


Brand in Hasselbach forderte am frühen Morgen zwei Löschzüge

Am Samstag, dem 16. Oktober, wurden die freiwilligen Feuerwehren Mehren und Weyerbusch gegen 3.50 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. In Hasselbach war es in einem Nebengebäude zu einem Brand gekommen. Als die Hausbewohner das Feuer bemerkten, alarmierten sie umgehend die Feuerwehr über den Notruf.


Katharinenmarkt soll Corona-konform und sicher stattfinden

Nachdem der beliebte Katharinenmarkt im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, soll die über 500-jährige Tradition in diesem Jahr am 6. November wieder fortgeführt werden. "Absagen ist für uns keine Option", so Stadtbürgermeister Stefan Leukel.




Aktuelle Artikel aus Vereine


JHV bei den Schützen Selbach: Unsichere Zeiten, aber treue Mitglieder

Selbach. Nach der Eröffnung richtete Präses Dechant Martin Kürten ein Grußwort an die Schützen: „Als Christen haben wir eine ...

Mitglieder des VdK-Ortsverbandes Wissen trafen sich nach langer Zeit wieder

Wissen-Schönstein. Corona hatte das Versammlungswesen vollständig zum erliegen gebracht. Nach gut eineinhalb Jahren coronabedinger ...

Verdiente Schützen beim Rheinischen Schützentag geehrt

ALtenkirchen / Ratingen. Der Schützenbezirk 13 Altenkirchen-Oberwesterwald freut sich darüber, dass es diesmal auch zwei ...

MGV Horhausen feiert sein 50-jähriges Bestehen

Horhausen. Vor 50 Jahren hatten sich 21 Sangesbegeisterte zur Gründung eines Männerchores – dem MGV Horhausen - zusammengefunden, ...

Männertour des SV Leuzbach-Bergenhausen

Altenkirchen. Es ist dann immer wieder überraschend, welches Ziel man sich ausgedacht hat. Nach einer ersten flüssigen Stärkung ...

Bei der Wahl zum „Vogel des Jahres 2022“ mitmachen

Region. Im Vorfeld haben Vogelkundler des NABU eine Auswahl von fünf Arten getroffen, für die ab heute abgestimmt werden ...

Weitere Artikel


Cafe "Trauer-Weide" startet

Altenkirchen. Der Hospizverein Altenkirchen e.V. startet mit dem Cafe "Trauer-Weide" in den Räumlichkeiten des Mehrgenerationenhauses ...

Orgelkonzert in Niederfischbach

Niederfischbach. Am Sonntag, 25. August, spielt Kreiskantor Alexander Kuhlo um 18 Uhr in der Evangelischen Kirche Niederfischbach ...

Kreismusikschule hat noch freie Plätze

Altenkirchen. Nächste Woche werden auch in der Musikschule des Kreises Altenkirchen alle großen und kleinen Musikschüler ...

Grünes Wirtschaften und Energiewende

Roth. Der Kreisverband Altenkirchen Bündnis 90/Die Grünen Altenkirchen lädt am Donnerstag, 22. August, um 19 Uhr, alle interessierten ...

Marderhunde haben Nachwuchs - Namen und Paten gesucht

Birken-Honigsessen/Wissen. Drei gesunde Welpen machen seit einiger Zeit das Gehege der Marderhunde in der Trumler-Station ...

Vater-Sohn-Wochenende machte Spaß

Birnbach. In diesem Sommer veranstaltete die Evangelische Kirchengemeinde Birnbach erstmals ein "Vater-Sohn Wochenende" ...

Werbung