Werbung

Nachricht vom 16.08.2013    

Spaziergang durch das Hammer Land

Die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler lud im Rahmen ihrer Reihe „Sabine bewegt“ am vergangenen Samstag zu einer Wanderung in der Verbandsgemeinde Hamm/Sieg ein.

„Sabine bewegt… Hamm!“ – zu einer Wanderung hatte die Bundestagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler vergangenen Samstag in der VG Hamm/Sieg eingeladen. (Foto: pr)

Hamm. Im Rahmen ihrer Reihe „Sabine bewegt“ hat Sabine Bätzing-Lichtenthäler schon viele schöne Orte, Wälder und Wege ihres Wahlkreises erwandert. Zahlreiche interessierte Natur- und Wanderfreunde haben die Abgeordnete dabei auf den Wegen durch ihre Heimatregion begleitet. Nun startete die Aktion auch in der Verbandsgemeinde Hamm.

Sabine Bätzing-Lichtenthäler hatte alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen und mit über 20 Teilnehmern startete „Sabine bewegt… Hamm!“ am vergangenen Samstag. Sachkundig begleitet wurde die bunte Truppe von zwei Heimatfreunden des „Hammer Land e.V.“, die den Spaziergang mit interessanten Anmerkungen zu den Sehenswürdigkeiten der Region und ihren besonderen Merkmalen fachkundig erläuterten.

Zu einer Wandertour gehört natürlich auch eine richtige Rast. Im Hofcafé in Marienthal waren die Wanderer dazu bestens aufgehoben. Bei einer kleinen Erfrischung hatten die Teilnehmer Gelegenheit, der SPD-Politikerin Fragen zu stellen und ernsthafte Gespräche zu führen – aber natürlich blieb es auch nicht aus, miteinander zu klönen.

„Der direkte Kontakt zu den Menschen ist mir sehr wichtig. Ich freue mich, dass ‚Sabine bewegt…’ mir die Gelegenheit gibt, mich unterwegs rege mit den Bürgerinnen und Bürgern auszutauschen“, so Bätzing-Lichtenthäler. Die Gespräche bieten nicht nur Anregungen für ihre Arbeit. „Auch manche lustige Anekdote nehme ich mir von den Wanderungen mit“, schmunzelt die Bundestagsabgeordnete.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Spaziergang durch das Hammer Land

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Politik, Artikel vom 26.05.2020

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Das Kabinett ist dem Vorschlag von Verkehrsminister Dr. Volker Wissing gefolgt und hat die Einführung des Moped-Führerscheins mit 15 Jahren beschlossen. „Mit dem Kabinettsbeschluss ist der Weg frei. Jetzt können Jugendliche ab 15 Jahren den Sommer und die Ferien nutzen, um den Führerschein zu machen“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing. „Egal ob Freizeit oder Ausbildung, Jugendliche wollen mobil sein. Der Moped-Führerschein mit 15 ist ein Angebot an junge Menschen gerade im ländlichen Raum“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing.


Schwerverletzte Person bei Schlägerei am Betzdorfer Busbahnhof

Bei einer Schlägerei in Betzdorf ist am späten Mittwochnachmittag (27. Mai) eine Person schwer verletzt worden. Sie musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Wieder Diebstahl eines hochwertigen Pkw mittels Keyless Go

Im Zeitraum von Dienstag, 26. Mai, 23 Uhr und Mittwoch, 27. Mai, 7.35 Uhr haben bislang unbekannte Täter in Betzdorf ein hochwertiges Auto gestohlen. Erst kurz zuvor war es ebenfalls in Betzdorf zu ähnlichen Taten gekommen. In mindestens zwei Fällen nutzten die Täter die Keyless-Go-Funktion aus.


Region, Artikel vom 27.05.2020

Covid-19: Stabile Lage im Kreis Altenkirchen

Covid-19: Stabile Lage im Kreis Altenkirchen

Auch am Mittwoch (27. Mai, 12 Uhr) verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen keine neuen Corona-Infektionen: Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt wie an den beiden Vortagen bei 163, die der Geheilten steigt von 143 auf 144.




Aktuelle Artikel aus Region


Kurze 3-Weiher-Wanderung an der Westerwälder Seenplatte

Freilingen. Die Wanderung beginnt am Parkplatz beim Campingplatz Freilingen und verläuft über das Hofgut Schönerlen am Hausweiher ...

Schwerverletzte Person bei Schlägerei am Betzdorfer Busbahnhof

Wie die Polizei in Betzdorf mitteilt, sind die Beamten gegen 17.30 Uhr über eine Schlägerei am Busbahnhof in Betzdorf informiert ...

Fitnessstudios nach 70 Tagen Corona-Pause wieder geöffnet

Altenkirchen. Ruhig ist es an diesem Mittwoch-Nachmittag im Altenkirchener Sport-Club Optimum, obwohl die Türen weit geöffnet ...

Wissener Rathausstraße: Ökologisches Bauen mit geologisch wertvollem Material

Wissen. Schauen wir einmal etwa 65 Millionen Jahre zurück. Kaltzeiten und Warmzeiten gaben sich die Hand und besonders während ...

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Zutaten
1 kg festkochende Kartoffeln
2 kleine rote Zwiebeln (alternativ weiße Zwiebeln)
80 g geräucherter durchwachsener ...

Danksagung für Anteilnahme nach Tod von Helga Wienand-Schmidt

Wissen. Helga Wienand-Schmidt war am 12. März 2020 im Alter von 67 Jahren nach langer schwerer Krankheit verstorben. Ihr ...

Weitere Artikel


Wie funktioniert eine Stammzellenspende?

Region. Die wesentlichen Fragen zum Thema Leukämie und Stammzelltransplantation werden in dem Interview mit Bettina Steinbauer, ...

Jonas Kappel schrieb Facharbeit

Altenkirchen. Auch wenn man zu dieser Jahreszeit nicht an verschneite Straßen oder zugefrorene Autos denkt, der nächste Winter ...

Kräutersegnung bei der kfd Hamm

Hamm. Am Hochfest Maria Himmelfahrt (15. August) feierte die kfd Hamm in St. Joseph einen Frauengottesdienst. Pater Lindemann, ...

Kreismusikschule hat noch freie Plätze

Altenkirchen. Nächste Woche werden auch in der Musikschule des Kreises Altenkirchen alle großen und kleinen Musikschüler ...

Orgelkonzert in Niederfischbach

Niederfischbach. Am Sonntag, 25. August, spielt Kreiskantor Alexander Kuhlo um 18 Uhr in der Evangelischen Kirche Niederfischbach ...

Cafe "Trauer-Weide" startet

Altenkirchen. Der Hospizverein Altenkirchen e.V. startet mit dem Cafe "Trauer-Weide" in den Räumlichkeiten des Mehrgenerationenhauses ...

Werbung