Werbung

Nachricht vom 19.08.2013    

Geglückter Saisonbeginn für die Spvgg. Lautzert gegen Ingelbach

Über einen letztlich verdienten 4:1 Auswärtssieg konnte sich die Spvgg. Lautzert zum Saisonauftakt bei den Nachbarn aus Ingelbach freuen. Im Laufe des Spiels wurden die Lautzerter immer stärker.

Torschütze Andreas Galas mit seinem Bewacher. Foto: Stefan Oettgen

Ingelbach/Lautzert. Das Spiel begann direkt mit einem Paukenschlag. In der 2. Spielminute hatte Neuzugang Björn Stellmacher bereits die große Möglichkeit die Gastelf in Führung zu schießen, scheiterte aber in einer eins gegen eins Situation am heimischen Keeper. Im direkten Gegenzug machten es die Ingelbacher besser und gingen nach einer Kopfballverlängerung und dem anschließenden Flachschuss aus 18 Metern mit 1:0 in Führung.

Diese Führung währte jedoch nicht lange. Denn nur fünf Minuten später gelang Lautzert der etwas kuriose Ausgleichstreffer. Nach einer Flanke von links konnte der gegnerische Torwart den Ball nicht festhalten und beförderte das Leder gegen das Bein eines seiner Abwehrspieler von dort sprang der Ball ins eigene Tor.

Was danach folgte war ein einziger Schlagabtausch, bei dem sich beide Defensivreihen immer wieder ihre Auszeiten nahmen. Die Mehrzahl an Chancen konnte sich dabei jedoch die Spvgg. erarbeiten, während Ingelbach vorwiegend bei langen Bällen und Kontern gefährlich blieb.

Bei der Spvgg. vergaben bis zum Pausentee u.a. Tobias Peters und Björn Stellmacher beste Einschussmöglichkeiten, während der stets agile Robert Friedrich bei seinem Pfostentreffer aus knapp 20 Metern Pech hatte.

Nach dem Seitenwechsel kam die Heimelf besser aus der Kabine und hatte bis zur 65. Minute spielerisch ihre beste Phase. Etwas Glück und - in Person von Christopher Lenz - ein guter Rückhalt sorgten dafür, dass die Spvgg. in dieser Zeit nicht in Rückstand geriet.



Die Einwechslung von Philipp Hauck brachte dann jedoch wieder etwas Schwung ins Offensivspiel der Lautzerter, was sich dann in der 71. Minute auch mit der 2:1 Führung auszahlte. Nach einer Flanke von der rechten Seite schoss Dieter Hildebrandt zunächst seinen Gegenspieler an, konnte den Nachschuss jedoch aus kurzer Distanz wuchtig im gegnerischen Tor unterbringen.

Nur drei Minuten später rechtfertigte dann besagter Philipp Hauck mit einer tollen Einzelleistung seine Einwechslung. Nachdem er auf der linken Seite gekonnt seine Gegenspieler abschütteln konnte, brachte er den Ball aus spitzem Winkel sehenswert im langen Eck unter. Danach war von der Heimelf nicht mehr viel zu sehen, während die Spvgg. nun mit der Führung im Rücken immer selbstsicherer wurde und sich weitere Torchancen erarbeitete.

Wiederum Philipp Hauck war es, der in der 90. Minute seinen Gegenspielern davon lief und den Ball auf den einschussbereiten Andreas Gallas ablegte. Dieser ließ sich in gewohnter Torjägermanier nicht lange bitten und setzte mit dem 4:1 Siegtreffer den Schlusspunkt unter ein typisch zerfahrenes Derby.




Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Geglückter Saisonbeginn für die Spvgg. Lautzert gegen Ingelbach

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Kleinmaischeider Boule-Verein gewinnt großes Turnier in Betzdorf

Betzdorf/Kleinmaischeid. In dem achtstündigen Turnier gewannen schließlich Mario Kovacs und Christoph Witzmann als einzige ...

Raubach hat nach drei Jahren neuen Schützenkönig - Kevin Romich

Raubach. Das Schützenfest in neuem Format startete am Samstag auf dem Vereinsgelände mit Königsschießen, Pfänderschießen, ...

Wiedbachtaler Männerchor zieht Bilanz und richtet Blick optimistisch in die Zukunft

Neitersen. In seinen Begrüßungsworten berichtete Andreas Haas kurz von den coronabedingt leider wenigen Auftritten der letzten ...

Traditionelles Vogelschießen der St. Hubertus-Schützenbruderschaft Selbach

Selbach. Der Wettbewerb startete mit dem Kampf um den Kaisertitel. Durchsetzen konnte sich schließlich Hans-Rolf Studzinski. ...

Young- und Oldtimer kommen am 14. August nach Oberdreis

Oberdreis. Zum 7. Mal lädt der Young- und Oldtimerclub Oberdreis zum Treffen ein. Alle Auto- und insbesondere die Oldtimer-Liebhaber ...

JSG Siegtal/Heller schickt zwei Teams in die Bezirksliga

Wallmenroth. Bereits am 25. Juni konnte sich die B-Jugend im alles entscheidenden Spiel gegen die JSG Wällerland Guckheim ...

Weitere Artikel


Kreisvolkshochschule präsentiert neues Kursprogramm

Altenkirchen. Mit einer breit gefächerten Angebots-Palette, die vom zertifizierten Finanzbuchführung-Lehrgang über die Website-Programmierung ...

Dritter Platz für "Downhill"-Fahrer Nino Zimmermann

Pracht-Niederhausen/Ochsenkopf im Fichtelgebirge. Beim Kids1-Downhill-Rennen am Ochsenkopf belegte der 14-jährige Nino Zimmermann ...

Sieben junge Gesellen von Fleischer-Innung gefeiert

Bitzen/Kreis Altenkirchen. Sieben junge Menschen aus dem Kreis Altenkirchen haben das Berufsziel „Fleischer/in“ erfolgreich ...

Die Polizei ist eher Opfer als Täter von Gewalt

Oberlahr. Michael Hartmann ist als innenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion und Mitglied des Parlamentarischen Kontrollgremiums ...

Neuwied Classics: Coole Schlitten, heiße Musik, Shopping

Seit Jahren zieht es Oldtimer-Fans zur food rallye, ob als Teilnehmer oder Zuschauer. Auf Einladung des Veranstalters, IG ...

Fahrt ins Blaue gefiel

Betzdorf. Unter dem Motto „Fahrt ins Blaue“ startet der Männergesangverein Frohsinn, Betzdorf-Bruche seine Fahrt am Wochenende. ...

Werbung