Werbung

Nachricht vom 21.08.2013    

Expeditionen zu drei Erlebniswelten

Die Verbandsgemeinde Gebhardshain entführte im Rahmen der diesjährigen Ferienspaßaktion die jungen Teilnehmer in die Zoom Erlebniswelt nach Gelsenkirchen. Dort ging es auf spannende Exkursionen, Afrika, Asien und Alaska waren das Ziel.

Tolle Anblicke gab es für die jugendlichen Teilnehmer in der Zoom Erlebniswelt. Fotos: VG

Gebhardshain. Im Rahmen der 2. Ferienspaßaktion der Verbandsgemeinde Gebhardshain wurden 96 Teilnehmer in die drei extremsten Erdteile Afrika, Alaska und Asien entführt. Die Reisegruppe startete früh am Morgen ab der Westerwaldschule in die Zoom Erlebniswelt nach Gelsenkirchen.

Nach anfänglichem Regen auf der Hinfahrt konnten die Teilnehmer trockenen Fußes bei wechselnder Bewölkung die Expedition beginnen. Die Afrika-Safari begann am See mit einer Bootsfahrt auf Nachbauten der African Queen. Vorbei an grün bewachsenen Ufern und einem tosenden Wasserfall, tauchten in der Feuchtsavanne Vogelarten wie Flamingos, Pelikane und Kormorane auf. Auf dem Affenfelsen inmitten des Sees tobten die Paviane mit ihrem Nachwuchs und viel Geschrei.
Bestaunt wurden auch die stolzen Giraffen mit ihrem Nachwuchs sowie die Nashörner, Zebras, verschiedene Antilopenarten, Stachelschweine und Papageien.

Auf schön angelegten Wegen ging es nun nach Alaska. Die faszinierenden Bewohner dieses Erdteils, wie das größte Landraubtier der Welt, der Kodiakbär und die riesigen Eisbären konnten dösend und in Aktion im Wasser hautnah beobachtet werden. Die verspielten Seelöwen tobten mit ihrem Nachwuchs ausgelassen in der großzügigen Wasserlandschaft.

Nun musste nur noch der Bereich Asien unter die Lupe genommen werden. Auf einem 4500 Quadratmeter großen Tropenparadies vorbei an den Trampeltieren, den Schweinsaffen, dem kleinen Panda und verschiedenen Vogelarten, erreichte die Gruppe das Tigergehege mit seinem imposanten Bewohner.
An einer höher gelegenen Stelle schaute man auf einmal, durch eine Glasscheibe getrennt, in das Gesicht eines Orang-Utans. Das war ein tolles Erlebnis genauso wie die an der Decke hängenden malayischen Flughunde.

Die Zeit verging wie im Flug. So blieb kaum noch Gelegenheit sich abschließend auf den Kletterspielplätzen auszutoben. Gegen 18 Uhr ging ein schöner und erlebnisreicher Tag zu Ende.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Expeditionen zu drei Erlebniswelten

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Motorradunfall auf der B 256 – Fahrer unter Alkoholeinfluss

AKTUALISIERT | Auf der Bundesstraße 256 in Eichelhardt ist es am Pfingstmontag zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei sind zwei Motorradfahrer verletzt worden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Nun gibt die Polizei weitere Details zum Unfallhergang bekannt. So soll einer der Fahrer Alkohol getrunken haben.


Corona-Entwicklung im Kreis Altenkirchen: Jetzt 150 Geheilte

Keine neuen Infektionen und wieder mehr Geheilte nach dem Pfingstwochenende im Kreis Altenkirchen: Mit Stand von Dienstagmittag, 2. Juni, liegt die Zahl der seit Mitte März positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen wie an den vorherigen Tagen unverändert bei 163.


Wirtschaft, Artikel vom 02.06.2020

Neue Leitung für die Sparkassen-Filiale in Wissen

Neue Leitung für die Sparkassen-Filiale in Wissen

Mit besonderem Dank und großer Anerkennung für das Geleistete wurde Detlef Vollborth (Leiter der Geschäftsstelle Wissen) nach fast 48 Jahren im Dienst der Sparkasse vom Vorstand der Sparkasse Westerwald-Sieg in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Als Nachfolger wird Peer Pracht (bisher Leiter der Geschäftsstelle Gebhardshain) zukünftig die Geschicke der Geschäftsstelle in Wissen leiten.


Stadt Wissen schafft Ladeplätze für E-Bikes und Elektroautos

Durch die Realisierung von vier Ladeplätzen für E-Bikes in der Steinbuschanlage und zwei Ladeplätzen für Elektroautos auf dem Marktplatz Maarstraße baut die Stadt Wissen ihre Ladeinfrastruktur im Stadtgebiet aus. Wissen will damit einen Beitrag zur Energiewende leisten.


Wirtschaft, Artikel vom 31.05.2020

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Die Bäckerei Schumacher aus Eichelhardt schließt Ende Mai zwei ihrer Filialen. Wie die Bäckerei selbst auf Facebook bekannt gab, ist der Standort in Hachenburg bereits am Samstag dicht gemacht worden, nun folgt der in Bruchertseifen. Vorausgegangen war ein Insolvenzantrag des Unternehmens im März beim Amtsgericht Betzdorf. Doch es gibt auch gute Nachrichten für alle Kunden.




Aktuelle Artikel aus Region


Wandertipp: Rundwanderung von Büdingen zum Aussichtsturm Stöffelpark bei Stockum-Püschen

Nistertal-Büdingen. Die Wanderung beginnt in der Stöffelstraße in Nistertal, Ortsteil Büdingen, unterhalb der Bahngleise, ...

Corona-Entwicklung im Kreis Altenkirchen: Jetzt 150 Geheilte

Altenkirchen/Kreisgebiet. Geheilt sind jetzt 150 Personen und damit fünf mehr als bei der letzten Meldung am vergangenen ...

Feuerwehrleute absolvieren erfolgreich Drehleiter-Lehrgang

Herdorf. Dabei wurden fahrzeugtechnische als auch einsatztaktische Lerninhalte vermittelt, die in einer praktischen sowie ...

Stadt Wissen schafft Ladeplätze für E-Bikes und Elektroautos

Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Wissen GmbH hat in seiner letzten Sitzung beschlossen, in der Stadt Wissen zwei Ladestationen ...

Motorradunfall auf der B 256 – Fahrer unter Alkoholeinfluss

Eichelhardt. Gegen 19.15 Uhr am Montagabend, 1. Juni, hatte sich der folgenschwere Verkehrsunfall in Eichelhardt auf der ...

Sonderpostwertzeichen "200. Geburtstag Katharina Kasper"

Dernbach. Auszug aus der Website des Bundesministeriums der Finanzen Juni 2020 Im frühen 19. Jahrhundert war die soziale ...

Weitere Artikel


Fahrt zur Krimi-Hauptstadt

Altenkirchen. Hautnahes Erleben der Tatorte und Schauplätze der Eifelkrimis ist bei der Tagesfahrt der Kreisvolkshochschule ...

Schutzhütte in Forst als Müllkippe missbraucht

Forst. Im Rahmen der Bauarbeiten zum Ausbau der Ortsdurchfahrt der Landesstraße 267 in Forst wurde die Bushaltestelle an ...

Land gibt Zuschüsse

Flammersfeld/Wissen. Für den Abschluss der Baumaßnahme zur Ableitung von Niederschlagswasser aus der Ortsentwässerung im ...

Ferienspiele beim SV Struthütten

Neunkirchen-Struthütten. 19 Jugendliche und Kinder waren Gast des SV Struthütten, der im Rahmen der Ferienspiele eingeladen ...

12. Oldtimertreffen in Ückertseifen

Ückertseifen. Auf dem Dorfplatz in Ückertseifen werden am Samstag, 31. August, ab 10 Uhr bis in den Nachmittag hinein wieder ...

ASV Altenkirchen feiert 60 Jahre

Altenkirchen. Der Angelsportverein Altenkirchen 1953 e.V. beginnt sein Jubiläumsfest am Samstag, 31. August um 15 Uhr mit ...

Werbung