Werbung

Nachricht vom 21.08.2013    

Ausflug der kfd führte an die Lahn

Die kfd Oettershagen hatte zum Jahresausflug an die Lahn eingeladen und 38 Frauen machten sich Tour nach Limburg und Diez.

Foto: pr

Oettershagen. Wenn Engel reisen lacht der Himmel - Das dachten sich auch die 38 Frauen der kfd Oettershagen, als sie kürzlich ihren Jahresausflug starteten.
Zuerst ging es zum gemeinsamen Mittagessen nach Limburg-Linter.
Bei der Schifffahrt auf der Lahn zeigte sich dann die Natur in ihrer vollen Pracht. Die vielen Kanufahrer, die Schönheit und Vielfalt der Pflanzenwelt und dazu die herrliche Ruhe waren ein Genuss für alle Sinne. Beeindruckend die Kulisse der Stadt mit dem Bischofssitz.
Danach brachte der Bus die Gruppe in das beschauliche Städtchen Diez an der Lahn, wo Cafes und Eisdielen angesteuert wurden. Besonders fielen den Frauen die alten Laternen auf, die sehr dekorativ mit Geranien bepflanzt waren. Auf der Rückfahrt waren die Frauen sich einig: Das war wieder einmal ein wunderschöner Tag mit der Frauengemeinschaft!


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ausflug der kfd führte an die Lahn

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Eigentlich hätte es eines der größten Feste in Wissen werden sollen, aber das Schützenfest musste in diesem Jahr abgesagt werden. Dies ist besonders in Anbetracht des Jubiläums traurig, sind sich alle Beteiligten einig. „Wir haben für das 150+1-Jubiläumsjahr 2021 bereits die Programmpunkte festmachen können. Es wird dann ein rauschendes Fest“, verspricht Geschäftsführer Jürgen Thielmann.


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Domstürmer am Kloster Marienthal garantierten gute Laune

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm gastierte die Kölner Band „Domstürmer“ am Kloster Marienthal. Am Freitag, 10. Juli, war die lange Suche nach einer Parkmöglichkeit bereits Hinweis auf den Besucherandrang. Lange vor Beginn des Konzertes waren der Biergarten der Klostergastronomie und die angrenzenden Bereiche gut gefüllt.


Es wird gebaut und gebaut in Wissen und alles liegt im Plan

Aus der gemeinsamen Sitzung des Bauausschusses und des Ausschusses für Umwelt und Stadtentwicklung gab es auch viele weitere Informationen um das bauliche Geschehen in Wissen. So ist auch die Baustelle der Altstadtbrücke einen näheren Blick wert – vielleicht bei einem Kaltgetränk bei der ortsansässigen Gastronomie.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Wissen. Am Samstag, 11. Juli, trafen sich Mitglieder und Freunde des Schützenvereins Wissen im Biergarten des Schützenhauses. ...

Bindweider Musiker erfreuen Bewohner des St. Vinzenzhauses

Gebhardshain. Die Bewohner haben sich sehr über die Abwechslung gefreut. Auch ihr Alltag war in letzter Zeit stark durch ...

Neuer Präsident für den Lionsclub Westerwald

Betzdorf. Er löst damit Heinz Günter Schumacher aus Eichelhardt als Präsidenten ab. In einer Feierstunde im Wissener Brauhaus ...

Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

SV Leuzbach-Bergenhausen erneuert Vorplatz am Schützenhaus

Altenkirchen. Kassierer Ulf Flemmer signalisierte grünes Licht seitens der Kassenlage und somit war er es auch, der die gesamten ...

Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Altenkirchen. Die Stimmung war nicht nur wegen des Anlasses gedrückt – musste doch, neben vielen anderen, auch das Schützenfest ...

Weitere Artikel


Neue E-Jugend lieferte guten Start

VG Wissen/Rothenbach. Die E-Jugend erreichte bei ihrem ersten offiziellen Saisonauftritt beim BMW-Wüst-Cup in Rothenbach ...

Bewerbertraining und Knigge-Seminar für Gymnasiasten

Altenkirchen. Es war eine Vorbereitung der besonderen Art auf das Berufsleben: Ein Bewerbertraining, kombiniert mit einem ...

Neue Regelungen für ehrenamtliche Betreuer

Altenkirchen. Das Inkrafttreten des Kostenrechtsmodernisierungsgesetzes am 1. August nahmen die heimische Abgeordnete Sabine ...

Land gibt Zuschüsse

Flammersfeld/Wissen. Für den Abschluss der Baumaßnahme zur Ableitung von Niederschlagswasser aus der Ortsentwässerung im ...

Schutzhütte in Forst als Müllkippe missbraucht

Forst. Im Rahmen der Bauarbeiten zum Ausbau der Ortsdurchfahrt der Landesstraße 267 in Forst wurde die Bushaltestelle an ...

Fahrt zur Krimi-Hauptstadt

Altenkirchen. Hautnahes Erleben der Tatorte und Schauplätze der Eifelkrimis ist bei der Tagesfahrt der Kreisvolkshochschule ...

Werbung