Werbung

Region |


Nachricht vom 27.03.2008    

Viel Spaß beim Familienschießen

Wenn die Eltern mit den Kindern in Marenbach zum Familienschießen antreten, dann macht das Riesenspaß, aber auch jede Menge an Konzentration. Davon am meisten hatten in diesem Jahr Conny Wagner und ihr Sohn Kevin.

familienschießen in marenbach

Marenbach. Ein Dutzend Mannschaften beteiligte sich am Marenbacher Familienschießen um den Wanderpokal des Schützenvereins. In diesem Jahr hatten die Veranstalter die Teilnahmebedingungen etwas modifiziert und ließen alle Familienmitglieder aufgelegt schießen. Geschossen wurde mit dem Luftgewehr zehn Schuss auf den Zehnerstreifen. Mittels einer elektronischen, hoch modernen Wertungsmaschine wurden die Ergebnisse ermittelt. Die veränderten Bedingungen zeigten bereits Wirkung. Erstmals wurde das Familienschießen von nicht aktiven Schützen gewonnen. In der Mannschaft durften immer nur ein Elternteil und ein Kind schießen. So schossen immer Mütter oder Väter mit Töchtern oder Söhnen. Es gewannen in diesem Jahr Mutter Conny Wagner und Sohn Kevin mit 88 und 64 = 152 Ringen (links und 4. von links). Auf den zweiten Platz kamen Mutter Martina und Sohn Marcel Günther 68 und 68 = 136 Ringen (2. von links und 3. von links). Den dritten Platz belegten Vater Norbert und Sohn Marvin Lindlein 65 und 62 = 127 Ringe (2. von rechts und rechts). (diwa) Foto: Diana



Interessante Artikel




Kommentare zu: Viel Spaß beim Familienschießen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Hund von Auto erfasst und in Gegenverkehr geschleudert

Am Freitag, 18.10.2019 gegen 15.40 Uhr fuhr ein 22-Jähriger mit seinem Pkw die B256 aus Richtung Eichelhardt kommend in Richtung ...

Rewe in Altenkirchen schließt: Mitarbeiter und Leitung schweigen

Altenkirchen. Es liegt auf der Hand, dass die Stimmung unter den 68 Mitarbeitern des Rewe-Centers in Altenkirchen ob der ...

„Sicherheit für Senioren“: Polizei gab Tipps und Ratschläge

Wissen. Am Donnerstag (16. Oktober) konnten sich Interessierte im Walzwerk in Wissen durch zwei Mitarbeiter des Polizeipräsidiums ...

„Herrenloser“ Unimog kurvt am Stegskopf

Daaden. Erstmals hat das gemeinnützige Tochterunternehmen der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), das DBU Naturerbe, den ...

Unbekannte entsorgen illegal Ölfilter – Zeugen gesucht

Rosenheim. Der Behälter war unverschlossen, einige Ölfilter lagen daneben auf dem Waldboden, welcher hierdurch mit Öl durchtränkt ...

Rüstige 88-Jährige aus Gebhardshain erstrickt Spende

Gebhardshain. "Ich habe das gesamte Personal bis hin zum Heimleiter bereits mit meinen Handarbeiten, mit Strick- und Häkelwaren ...

Weitere Artikel


Eine Riesenpatrone als Pokal

Marenbach. Eine überdimensionale Kleinkaliberkugel ist bei den aktiven Schützen des Schützenvereins "Im Grunde" Marenbach ...

Michael Weller kandidiert

Kirchen. "Alle Bürger sind eingeladen, Themen zu benennen", sagt Michael Weller, der Kandidat der Kirchener Sozialdemokraten ...

Sattelzug fuhr Abhang hinab

N´fischbach. Es war gegen 5.15 Uhr am frühen Freitagmorgen, 28. März. Ein 61-Jähriger war mit seinem Sattelzug auf der L ...

Diätenerhöhung an die AWO

Betzdorf/Altenkirchen. Die SPD-Bundestags-Abgeordnete Sabine Bätzing (SPD) lässt ihren Worten im Rahmen der Diätenerhöhung ...

SPD: Betzdorfer Probleme anpacken

Betzdorf. "Wir dürfen Probleme und Entwicklungen nicht unter den Tischen kehren, sondern müssen sie offensiv anpacken", ...

Viele kamen zum Osterschießen

Michelbach. Sehr guter Besuch herrschte im Vereinsheim der Michelbacher "Adler"-Schützen beim diesjährigen Ostereier-Schießen. ...

Werbung