Werbung

Nachricht vom 27.03.2008    

Eine Riesenpatrone als Pokal

Einen nicht alltäglichen Wettbewerb gibt es beim Schützenverein "Im Grunde" Marenbach. Dort gibt es als Pokal eine 30 Zentimeter lange und über ein Kilogramm schwere Patrone zu gewinnen.

patronenpokal

Marenbach. Eine überdimensionale Kleinkaliberkugel ist bei den aktiven Schützen des Schützenvereins "Im Grunde" Marenbach inzwischen eine begehrte Trophäe. Diese gut 30 Zentimeter lange und über einen Kilo schwere Patrone wurde vor etlichen Jahren vom inzwischen verstorbenen Vereinsmitglied Dagobert Masuch aus einen Stück Edelmetall und den gesammelten alten, abgefeuerten Kleinkaliberkugeln geschmolzen und geformt. Etliche Sportschützen und Sportschützinnen kämpften um Sieg und Platzierung. Geschossen wurde mit dem Kleinkaliber, 40 Schuss liegend. Nach knapp drei Stunden standen die Ergebnisse fest und der amtierende Schützenkaiser Heinz-Gerd Frorath überreichte den Patronenwanderpokal. Es platzierten sich auf Platz eins (2. von rechts) Stefan Porath mit 370 Ringen, Platz zwei (3. von rechts) Jörg Düvel (368), Platz drei (rechts) der neue Schützenmeister und erste Vorsitzende Burkhard Cholewa (364), Platz vier Jugendleiter (2. von links) Udo Walterschen (360), Platz fünf (links) Vanessa Krämer (354) und Platz sechs (3. von links) Yvonne Gansäuer (350). (diwa) Foto: Diana



Kommentare zu: Eine Riesenpatrone als Pokal

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Patient mit Verdacht auf Corona-Virus in Siegener Krankenhaus

In Siegen gibt es möglicherweise einen ersten Patienten mit dem Corona-Virus. Das berichtete die Siegener Zeitung am Dienstagabend. Demnach liegt ein Mann, der auf Geschäftsreise in China war, auf der Isolierstation im Kreisklinikum in Weidenau.


Kreisfeuerwehrinspekteur: Kreisfeuerwehrverband bezieht Position

Mit großer Sorge blickt der Kreisfeuerwehrverband (KFV) auf die aktuelle Entwicklung in Bezug auf das Amt des höchsten Feuerwehrmanns im Kreis Altenkirchen, dem Kreisfeuerwehrinspekteur. Das wird deutlich in einer Mitteilung des KFV vom Mittwochmorgen. Daraus geht auch hervor, dass sich die Feuerwehren im Kreis eine zügige Entscheidung wünschen.


Feuerwehr bei Brand eines Spänebunkers 24 Stunden im Einsatz

Rund 24 Stunden waren die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain beim Brand eines Spänebunkers in Elben im Einsatz. Zunächst waren die Feuerwehren aus Steinebach und Kausen am Montag gegen 10.29 Uhr alarmiert worden. Schnell zeigte sich, dass der Einsatz deutlich mehr Kräfte, als in den beiden Einheiten vorhanden, binden würde.


Nachbarn meldeten rechtzeitig Kaminbrand in Wissen

Das ging noch mal glimpflich aus: In Wissen haben aufmerksame Nachbarn am Dienstag einen Kaminbrand gemeldet. Ein Gebäudeschaden konnte vermieden werden, auch Personen wurden keine verletzt.


Größtes Miet-Glaslager für Veranstaltungen im Westerwald

Die Westerwald-Brauerei stellt am Mittwoch, dem 5. Februar um 18 Uhr ihr erweitertes Konzept für alle vor, die in der Region typische Feste und Veranstaltungen durchführen. Geladen sind dazu interessierte Vereinsvertreter sowie Festveranstalter. Silke Holzenthal und Klaus Strüder aus der Abteilung „Fest- und Mietservice“ der Westerwälder Privatbrauerei bitten um Anmeldung im Vorfeld – am besten per E-Mail unter s.holzenthal@hachenburger.de.




Aktuelle Artikel aus Vereine


„Horser Querschläger“: Neue Formation der KG Horhausen startet

Horhausen. Bei der Gruppe, deren Arbeit unter dem Motto: „Jeck zosamme Musik mache“ steht, handelt es sich um ein Trommel- ...

Jahreshauptversammlung der St. Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen

BIrken-Honigsessen. Nach dem gemeinsamen Frühstück im bis auf den letzten Platz gefüllten Saal begrüßten zunächst Präses ...

Landfrauen Bezirk Hamm/Sieg wählten neuen Vorstand

Hamm. Der Tätigkeitsbericht des Vorstandes wurde von Schriftführerin Iris Niederhausen vorgetragen. Den Kassenbericht trug ...

Jahreshauptversammlung des SV Leuzbach-Bergenhausen

Altenkirchen. Nachdem er die ordnungsgemäße Einladung und Bekanntgabe der Tagesordnung angesprochen hatte, erhob sich die ...

Jahreshauptversammlung der SG Altenkirchen bringt Veränderung

Altenkirchen. Am Samstag (25. Januar) trafen sich rund 75 Mitglieder der Schützengesellschaft (SG) Altenkirchen im Schützenhaus. ...

Senioren feiern Karneval in Horhausen mit buntem Programm

Horhausen. Im Rahmen der Begrüßung durch Ortsbürgermeister Thomas Schmidt und den Vorsitzenden der Seniorenakademie, Rolf ...

Weitere Artikel


Michael Weller kandidiert

Kirchen. "Alle Bürger sind eingeladen, Themen zu benennen", sagt Michael Weller, der Kandidat der Kirchener Sozialdemokraten ...

Sattelzug fuhr Abhang hinab

N´fischbach. Es war gegen 5.15 Uhr am frühen Freitagmorgen, 28. März. Ein 61-Jähriger war mit seinem Sattelzug auf der L ...

Eigenregie hat sich bewährt

Wallmenroth. Bauhofmitarbeiter Andrè Schumacher hatte in den vergangenen Tagen noch einmal richtig zu tun. Der überraschende ...

Viel Spaß beim Familienschießen

Marenbach. Ein Dutzend Mannschaften beteiligte sich am Marenbacher Familienschießen um den Wanderpokal des Schützenvereins. ...

Diätenerhöhung an die AWO

Betzdorf/Altenkirchen. Die SPD-Bundestags-Abgeordnete Sabine Bätzing (SPD) lässt ihren Worten im Rahmen der Diätenerhöhung ...

SPD: Betzdorfer Probleme anpacken

Betzdorf. "Wir dürfen Probleme und Entwicklungen nicht unter den Tischen kehren, sondern müssen sie offensiv anpacken", ...

Werbung