Werbung

Nachricht vom 27.03.2008 - 19:46 Uhr    

Eine Riesenpatrone als Pokal

Einen nicht alltäglichen Wettbewerb gibt es beim Schützenverein "Im Grunde" Marenbach. Dort gibt es als Pokal eine 30 Zentimeter lange und über ein Kilogramm schwere Patrone zu gewinnen.

patronenpokal

Marenbach. Eine überdimensionale Kleinkaliberkugel ist bei den aktiven Schützen des Schützenvereins "Im Grunde" Marenbach inzwischen eine begehrte Trophäe. Diese gut 30 Zentimeter lange und über einen Kilo schwere Patrone wurde vor etlichen Jahren vom inzwischen verstorbenen Vereinsmitglied Dagobert Masuch aus einen Stück Edelmetall und den gesammelten alten, abgefeuerten Kleinkaliberkugeln geschmolzen und geformt. Etliche Sportschützen und Sportschützinnen kämpften um Sieg und Platzierung. Geschossen wurde mit dem Kleinkaliber, 40 Schuss liegend. Nach knapp drei Stunden standen die Ergebnisse fest und der amtierende Schützenkaiser Heinz-Gerd Frorath überreichte den Patronenwanderpokal. Es platzierten sich auf Platz eins (2. von rechts) Stefan Porath mit 370 Ringen, Platz zwei (3. von rechts) Jörg Düvel (368), Platz drei (rechts) der neue Schützenmeister und erste Vorsitzende Burkhard Cholewa (364), Platz vier Jugendleiter (2. von links) Udo Walterschen (360), Platz fünf (links) Vanessa Krämer (354) und Platz sechs (3. von links) Yvonne Gansäuer (350). (diwa) Foto: Diana



Interessante Artikel




Kommentare zu: Eine Riesenpatrone als Pokal

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Sie laufen und laufen: TuS Horhausen im Wettkampfmodus

Horhausen/Region. Der TuS Horhausen berichtet über eine Reihe von Veranstaltungen, an denen die Aktiven des Vereins in den ...

MGV „Sangeslust“ lädt zum Herbstfest ins Pfarrheim

Birken Honigsessen. Der Männergesangverein (MGV) „Sangeslust“ Birken-Honigsessen lädt wieder ein zum Herbstfest am Sonntag, ...

Die Bergkapelle lädt zum Oktoberfest in Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. „O'zapft is!“ heißt es in Birken-Honigsessen am Samstag, dem 28. September. Die Bergkapelle „Vereinigung“ ...

Seniorenakademie besuchte Bendorf und Vallendar

Horhausen. Der Tagesausflug der Horhausener Seniorenakademie führte diesmal nach Bendorf und Vallendar zu den Schönstätter ...

Hachenburg war Ausgangsort der Fahrradtour des VfL Dermbach

Hachenburg. Bereits nach kurzer Fahrt erreichte die 15-köpfige Gruppe den Aussichtsturm Gräbersberg in Alpenrod, wo sich ...

Freie Wähler bestiegen Willrother Förderturm

Willroth. Die Freie Wähler Gruppe (FWG) Altenkirchen-Flammersfeld lud ihre Mitglieder zur Besichtigung des Förderturms der ...

Weitere Artikel


Michael Weller kandidiert

Kirchen. "Alle Bürger sind eingeladen, Themen zu benennen", sagt Michael Weller, der Kandidat der Kirchener Sozialdemokraten ...

Sattelzug fuhr Abhang hinab

N´fischbach. Es war gegen 5.15 Uhr am frühen Freitagmorgen, 28. März. Ein 61-Jähriger war mit seinem Sattelzug auf der L ...

Eigenregie hat sich bewährt

Wallmenroth. Bauhofmitarbeiter Andrè Schumacher hatte in den vergangenen Tagen noch einmal richtig zu tun. Der überraschende ...

Viel Spaß beim Familienschießen

Marenbach. Ein Dutzend Mannschaften beteiligte sich am Marenbacher Familienschießen um den Wanderpokal des Schützenvereins. ...

Diätenerhöhung an die AWO

Betzdorf/Altenkirchen. Die SPD-Bundestags-Abgeordnete Sabine Bätzing (SPD) lässt ihren Worten im Rahmen der Diätenerhöhung ...

SPD: Betzdorfer Probleme anpacken

Betzdorf. "Wir dürfen Probleme und Entwicklungen nicht unter den Tischen kehren, sondern müssen sie offensiv anpacken", ...

Werbung