Werbung

Region |


Nachricht vom 28.03.2008 - 13:39 Uhr    

Sattelzug fuhr Abhang hinab

Spektakulärer Unfall am frühen Freitagmorgen in Niederfischbach. Ein Sattelzug kam von der Fahrbahn der L 280 ab, durchbrach die Schutzplanken und rutschte einen Abhang hinunter. Die Fahrt endete schließlich für den 61-jährigen Fahrer an einer Baumgruppe.

unfall niederfischbach

N´fischbach. Es war gegen 5.15 Uhr am frühen Freitagmorgen, 28. März. Ein 61-Jähriger war mit seinem Sattelzug auf der L 280 in der Gemarkung Niederfischbach aus Richtung Niederfischbach in Richtung Freudenberg unterwegs. Infolge von Unachtsamkeit geriet er nach rechts auf den unbefestigten und vom Regen aufgeweichten Randstreifen. Trotz intensivem Gegenlenkens gelang es ihm nicht mehr, den Sattelzug zurück auf die Fahrbahn zu bekommen. Das Fahrzeug triftete immer weiter nach außen, durchbrach eine Schutzplanke und rutschte einen etwa vier Meter tiefen Abhang hinunter, wo er anschließend gegen eine Baumgruppe prallte. An der Zugmaschine und an den Schutzplanken entstand hoher Sachschaden.
Wegen der Bergung des Sattelzugs musste die L 280 in beide Richtungen einen längeren Zeitraum gesperrt werden. Eine Umleitung wurde durch die Straßenmeisterei eingerichtet. Über den Verkehrswarnfunk wurden die Verkehrsteilnehmer entsprechend informiert. Foto: Polizei



Interessante Artikel




Kommentare zu: Sattelzug fuhr Abhang hinab

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Weltkindertag: Altenkirchener Schlossplatz war in Kinderhänden

Altenkirchen. Bei strahlendem Sonnenschein war der Schlossplatz in Altenkirchen am Freitagnachmittag (20. September) fest ...

Effizienter Umgang mit Energie: Hausmeister bilden sich weiter

Altenkirchen/Gebhardshain. 50 kommunale Hausmeister aus dem Landkreis Altenkirchen nahmen an zwei Hausmeisterseminaren im ...

Gelaufen, gebacken, gespendet: 3.000 Euro für die Kinderkrebshilfe

Hof/Gieleroth. Bei hochsommerlichen Temperaturen nahmen über 1.000 Läufer beim diesjährigen Firmenlauf in Bad Marienberg ...

PKW erfasste Fußgängerin: 81-jährige im Krankenhaus verstorben

Weyerbusch. Eine 81-jährige Fußgängerin starb in der Nacht von Freitag auf Samstag (20./21. September) an den Folgen eines ...

Fünftklässer der August-Sander-Schule im Teamtraining

Altenkirchen/Wölmersen. 86 Fünftklässler der August-Sander-Schule Altenkirchen erlebten gleich zu Schuljahresbeginn tolle ...

57-Jährige weiter vermisst: Keine Spur von Jutta Blickheuser

Betzdorf. Jutta Blickheuser aus Betzdorf wird weiterhin vermisst. Bereits seit dem Vormittag des 12. September wird die 57-Jährige ...

Weitere Artikel


Eigenregie hat sich bewährt

Wallmenroth. Bauhofmitarbeiter Andrè Schumacher hatte in den vergangenen Tagen noch einmal richtig zu tun. Der überraschende ...

Medaillen für beste Trophäen

Hemmelzen. Ein besonderes Bild bot sich in Hemmelzen im Landhaus "Stähler". Im großen Gastraum saßen die Mitglieder des ...

Viele Fragen an Kühn-Mengel

Region. Die heimische Bundestagsabgeordnete Sabine Bätzing hatte ihre Kollegin, die Patientenbeauftragte der Bundesregierung, ...

Michael Weller kandidiert

Kirchen. "Alle Bürger sind eingeladen, Themen zu benennen", sagt Michael Weller, der Kandidat der Kirchener Sozialdemokraten ...

Eine Riesenpatrone als Pokal

Marenbach. Eine überdimensionale Kleinkaliberkugel ist bei den aktiven Schützen des Schützenvereins "Im Grunde" Marenbach ...

Viel Spaß beim Familienschießen

Marenbach. Ein Dutzend Mannschaften beteiligte sich am Marenbacher Familienschießen um den Wanderpokal des Schützenvereins. ...

Werbung