Werbung

Region |


Nachricht vom 29.03.2008    

Viele Fragen an Kühn-Mengel

Viele Fragen an die Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Helga Kühn-Mengel, gab es bei einer von der heimischen Bundestagsabgeordneten Sabine Bätzing initiierten Telefonaktion. Deshalb soll diese auch wiederholt werden.

Region. Die heimische Bundestagsabgeordnete Sabine Bätzing hatte ihre Kollegin, die Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Helga Kühn-Mengel, eingeladen, sich in einer Telefonaktion den Fragen der Bürgerinnen und Bürger aus der Region zur Gesundheitspolitik gestellt hat. Die Themen waren vielfältig: Von Fragen zum Kassenwechsel, über Gewährleistung bei Zahnprothesen, Beweislast bei Behandlungsfehlern oder die Verordnung von Generika, waren alle Themen vertreten. Kühn-Mengel sagte den Anrufern, die gezielte Detaillinformationen brauchten, zu, ihnen diese zuzusenden und den konkreten Einzelfall weiter zu verfolgen. "Bei einigen Bürgeranfragen muss ich mit den zuständigen Stellen telefonieren, um die Sachlage aufzuklären, aber jeder Bürger, der sich an mich gewendet hat, bekommt eine ausführliche Antwort", so die Patientenbeauftragte weiter. Wer bei der Telefonaktion nicht zum Zuge kam, kann sich jederzeit an Helga Kühn-Mengel wenden. Weitere Informationen und Kontaktdaten gibt es unter www.patientenbeauftragte.de. "Mir ist in meiner Arbeit stets die Transparenz und der direkte Kontakt zu den Bürgern wichtig, von daher freue ich mich, dass die Patientenbeauftragte sich in dieser Telefonaktion auch ganz individuell mit den Anfragen beschäftigt und diese erläutert hat. Die Resonanz hat gezeigt, dass der Gesprächsbedarf groß ist und solche Telefonaktionen wiederholt werden sollten", so Bätzings Resümee.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Viele Fragen an Kühn-Mengel

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Schüler lernten bei Schnupperpraktikum die Polizei Betzdorf kennen

Betzdorf. Vom Mittwoch, 9. bis Freitag, 11. Oktober (2019) hatten insgesamt sechs Schülerpraktikanten die Möglichkeit, die ...

SPD: Krankenhaus-Standortsuche braucht mehr Fairness und Transparenz

Kreis Altenkirchen. Der SPD-Ortsverein Altenkirchen-Weyerbusch befürwortet die Einhauslösung, bemängelt aber, dass die Kriterien ...

Gesundheitsmesse in Kirchen: Interesse an Gesundheit ist groß

Kirchen. „Das ist die beste Messe, die wir bislang hatten“: Das sagte Patrick Zöller, als er nachmittags wieder dem Berichterstatter ...

Weitere Ernennungen, Beförderungen und Ehrungen bei der Feuerwehr Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Folgende weitere Ernennungen, Beförderungen und Ehrungen bei der Feuerwehr Altenkirchen wurden ausgesprochen: ...

Tierheim Karibu nun mit GPS-Tracker für Hunde ausgestattet

Breitscheidt. Der eingetragene Verein „Karibu – Hoffnung für Tiere“ ist regional sehr bekannt und da selbst Hundehalter im ...

Kinder konnten in den Ferien spielerisch Deutsch lernen

Weyerbusch. Besonders neu angekommene schulpflichtige Kinder und Jugendliche brauchen eine intensive sprachliche Begleitung, ...

Weitere Artikel


Härtetest im engen Schacht

Altenkirchen/Steinebach. Atemschutzgeräteträger aus den Feuerwehren der Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld, ...

VdK ist weiter im Aufwind

Neitersen. Zur Jahreshauptversammlung des örtlichen VdK im Gesellschaftsraum der Wiedhalle in Neitersen begrüßte die Vorsitzende ...

Beim Energie-Gewinnspiel gewonnen

Wissen. Westerwald Bank-Vorstand Paul-Josef Josef Schmitt (links) überreichte jetzt an Kerstin Specht aus Hattert und Monika ...

Medaillen für beste Trophäen

Hemmelzen. Ein besonderes Bild bot sich in Hemmelzen im Landhaus "Stähler". Im großen Gastraum saßen die Mitglieder des ...

Eigenregie hat sich bewährt

Wallmenroth. Bauhofmitarbeiter Andrè Schumacher hatte in den vergangenen Tagen noch einmal richtig zu tun. Der überraschende ...

Sattelzug fuhr Abhang hinab

N´fischbach. Es war gegen 5.15 Uhr am frühen Freitagmorgen, 28. März. Ein 61-Jähriger war mit seinem Sattelzug auf der L ...

Werbung