Werbung

Nachricht vom 30.08.2013    

Einmal Berufsfeuerwehrmann sein

Die Jugendfeuerwehr Rosenheim/Malberg bietet Jugendlichen die Chance, einen Tag lang den Beruf Feuerwehrmann oder Feuerwehrfrau kennenzulernen. Jugendliche sind dazu willkommen, sie können an diesem Tag auch an den Übungen teilnehmen.

Foto: Feuerwehr

Rosenheim. Am Samstag, 7. September, ab 8 Uhr veranstaltet die Jugendfeuerwehr Rosenheim/Malberg einen Berufsfeuerwehrtag im Feuerwehrgerätehaus in Rosenheim. Hierbei wird der Alltag einer Berufsfeuerwehr nachgespielt. Interessierte sind an diesem Tag herzlich eingeladen, um die Geschehnisse im und um das Feuerwehrgerätehaus mit zu verfolgen.
Wer vielleicht mit dem Gedanken spielt in die Jugendfeuerwehr einzutreten, kann sich gerne auch an den Übungen an diesem Tag beteiligen und einen ersten Eindruck über die Arbeit in der Jugendfeuerwehr bekommen.
Wer an diesem Tag leider keine Zeit hat und trotzdem in die Jugendfeuerwehr möchte, kann sich gerne bei den Jugendfeuerwehrwarten Thorsten Reeh 0160/96448440 oder Martin Weller 0151/22956505 melden. Interessierte können auch mal auf der Homepage www.feuerwehr-rosenheim.com schauen. Dort gibt es auch eine E-Mail Adresse zum Anmelden und viele interessante Informationen über die Jugendfeuerwehr, sowie einen Dienstplan, wo alle Übungen aufgelistet sind.



Die Übungen finden alle zwei Wochen donnerstags um 17 Uhr statt. Die nächste Übung wäre neben dem Berufsfeuerwehrtag am Donnerstag, 19. September um 17 Uhr am Feuerwehrgerätehaus in Rosenheim.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Einmal Berufsfeuerwehrmann sein

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wissen: Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person

Am Mittwochabend (22. September) kollidierten ein Opel Corsa und ein Seat Ibiza in Wissen miteinander. Eine der beiden beteiligten Fahrerinnen erlitt laut Polizei durch den Unfall leichte Verletzungen und musste in Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden wird auf 13.000 Euro geschätzt.


Corona im AK-Land: Landkreis stabil in Warnstufe 1

Seit Montag (19. September) gab es 24 neue Fälle: Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen weist am Mittwochnachmittag insgesamt 5684 Personen aus, die sich seit Pandemiebeginn mit dem Corona-Virus infiziert haben. Damit sind aktuell 229 Personen im Kreis positiv getestet, acht Menschen werden stationär behandelt.


„Wald leidet massiv“ in Region Daaden-Herdorf wegen Motocrossfahrern und Mountainbikern

Das Forstamt Altenkirchen übt in einer Pressemitteilung deutliche Kritik an Motocrossfahrern und Mountainbikern, die im Wald der Region Daaden-Herdorf auf nicht dafür vorgesehen Wegen fahren. Die illegalen Aktivitäten gefährdeten Mensch und Tier. Außerdem leide das Ökosystem Wald massiv. Nun nimmt das Forstamt die gesamte Gesellschaft in Verantwortung.


Germania Wissen: Pforten ab 31. Oktober wieder offen

Darf man den Informationen aus verschiedenen Quellen im Internet glauben, so öffnet das Restaurant der Germania in Wissen ab dem 31. Oktober seine Pforten wieder. Neben dem neuen Pächter bestätigt dies auf Nachfrage auch das Citymanagement der Stadt Wissen zudem in einer Veröffentlichung in den sozialen Netzwerken.


Freunde und Förderer der SG Neitersen/Altenkirchen trafen sich zur JHV

Zur Jahreshauptversammlung (JHV) des gemeinsamen Fördervereins der SG Neitersen/Altenkirchen im kleinen Saal der Wiedhalle Neitersen konnte der Vorsitzende Marco Schütz zahlreiche Mitglieder und Förderer begrüßen.




Aktuelle Artikel aus Region


Autofreies Jugenddeck: Ein Bolzplatz mitten in Betzdorf

Betzdorf. Stadtkinder müssen vor der Haustür die Möglichkeit haben zu spielen, sagte Jugendpflegerin Jenny Müller, als das ...

"Lichtblicke 2022": Neuer regionaler Kalender schaut auf das Raiffeisenland

Altenkirchen-Flammersfeld. „Zu versuchen, die Schönheit des Raiffeisenlands in 52 Lichtblicken darzustellen, kann nur ein ...

"Der Biogarten der Frauen": Kurse der Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Frauen gärtnern anders als Männer. Sie nutzen gerne ihre Intuition, haben andere Bedürfnisse, wenn es um Pflanzenauswahl ...

"Kleine und große Hände helfen" beim Bazar der Kita Busenhausen

Busenhausen. Der Förderverein trug Geschenkartikel bei und sogar privat gefertigter Schmuck wurde von einer Familie gestiftet. ...

Sollte Unfall provoziert werden?

Oberhonnefeld-Gierend. Nach der Unfallschilderung der Geschädigten hielt der entgegenkommende und vorfahrtsberechtigte Unfallgegner ...

Wissen: Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person

Wissen. Am Mittwoch, den 22. September, befuhr eine 22-Jährige mit ihrem Seat Ibiza gegen 19 Uhr die L278 von Wissen kommend ...

Weitere Artikel


Das "Konzert der Sinne" in der Stadthalle

Betzdorf. Auf dieses Konzert darf sich die Region freuen – mit dem Musikkorps der Bundeswehr aus Siegburg gastiert das Aushängeschild ...

Tag des offenen Denkmals

Altenkirchen. Es ist wieder einmal soweit! Die Geschichte der Region wird durch die Öffnung verschiedener Denkmäler mit kombinierten ...

Schach im Mehrgenerationenhaus

Altenkirchen. Seit mittlerweile einem Jahr bestehende Schachangebot des Jugendmigrationsdienstes des Diakonischen Werks Altenkirchen. ...

Faurecia wird nun doch den Tarifvertrag einhalten

Betzdorf. Wieder einmal hat bei der Firma Faurecia in Scheuerfeld der Baum gebrannt und nochmals ist es dem Betriebsrat und ...

Internet-Portal „azubot“ informiert mit Filmen über Ausbildungsberufe

„Nun entscheide dich doch endlich, was du machen willst!“ Ein Spruch, den Tausende und Abertausende Schüler und Schulabgänger ...

Drei Autorenlesungen mit Michaela Abresch („Ostrakon“)

Musikalisch wird die Lesung begleitet von dem Musiker Uwe Wagner, der mit den Klängen seines „Hang“, eines außergewöhnlichen ...

Werbung