Werbung

Nachricht vom 03.09.2013    

Ausstellung der Malerin Angelika Scharbert fand positives Echo

Die Ausstellungseröffnung am 29. August „Aquarell – eine Leidenschaft“ mit Bildern von Angelika Scharbert in der Kreisvolkshochschule Altenkirchen fand ein großes positives Echo.

Bernd Kohnen von der Kreisvolkshochschule Altenkirchen überreichte der Malerin Angelika Scharbert zum erfolgreichen Start der Ausstellung „Aquarell – eine Leidenschaft“ einen Blumenstrauß. Fotos: Peter Blaeser

Altenkirchen. Die Aquarelle der Malerin Angelika Scharbert aus Rettersen, die seit Ende August in den Fluren der Kreisvolkshochschule (oberhalb der Kfz-Zulassungsstelle in Altenkirchen) bis zum 18. Oktober zu sehen sind, präsentieren einen Querschnitt des künstlerischen Schaffens– von Landschaften, Blumen, Stillleben bis hin zu Architektur und figürlichen Motiven.

In einer spannenden und wechselnden Ausführung erkennt man die Leichtigkeit der Farbspiele und die ausdrucksstarken Bildkompositionen.

Angelika Scharbert vermittelte im Laufe der Führung die Anziehungskraft der Aquarelltechnik, indem das Malen schnell zu etwas Vertrautem und zugleich Aufregendem wird.

Zahlreiche Interessierte, auch künstlerische Weggefährten wie die ehemalige Mallehrerin und andere Maler aus der Region hatten den Weg in die Volkshochschule gefunden, die bis Mitte 2014 bereits fünf weitere Ausstellungen heimischer Künstler geplant hat.

--
PM Kreisvolkshochschule Altenkirchen



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!

Aquarell Ausstellung 29.8.2013 (5 Fotos)


Kommentare zu: Ausstellung der Malerin Angelika Scharbert fand positives Echo

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Filmgespräch zu „ Stiller Kamerad“ in der Wied-Scala

Neitersen. In dem bewegenden Dokumentarfilm werden zwei Soldaten und eine Soldatin der Bundeswehr begleitet, die nach Einsätzen ...

Uhrtürmer und Gäste in der Galerie im Uhrturm Dierdorf

Dierdorf. Die Vernissage findet am Freitag, 29. November um 19 Uhr in Anwesenheit der Künstler statt. Alle Interessenten ...

Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen: „Zauber der Kammermusik“

Betzdorf. Mit dem Septett op. 20 präsentiert der neue Chefdirigent der Philharmonie Südwestfalen Nabil Shehata zusammen mit ...

Buchtipp: „Köln am Rhein“ von Rita Wagner

Dierdorf/Oppenheim. Mario Kramp stellt in ihrer „Bestandsaufnahme“ die beiden Fotografen Hugo Schmölz und dessen Sohn Karl ...

Erste Künstlerinnen-Residenz im Kreis Altenkirchen eröffnet

Kircheib. Die Vernissage findet am Samstag, den 23. November 2019 von 15 bis 17 Uhr in Form eines Spaziergangs mit interaktiven ...

Vortrag in Altenkirchen: Der „Hitler-Stalin-Pakt“ und seine Folgen

Altenkirchen. "Der Pakt – Hitler, Stalin und die Geschichte einer mörderischen Allianz 1939-1941", so lautet der Buchtitel, ...

Weitere Artikel


Ehrungen für treue Mitarbeiter

Hachenburg/Westerwald. Spätsommerzeit ist für viele die Zeit der Erinnerung an ihren Berufsbeginn. Anfang August und Anfang ...

RSC-Fahren erreichten Top-Platzierungen

Betzdorf/Fuldabrück. Beim traditionellen Radrennen im hessischen Fuldabrück gingen die beiden Schäfer Shop Fahrer Björn Manthey ...

Russland in Fokus der regionalen Wirtschaft

Koblenz. Angesichts positiver Wirtschaftsaussichten und weiter fortschreitender Wirtschaftsreformen hat das Interesse vor ...

Friedenstaschen zum Antikriegstag gepackt

Betzdorf. Der 1. September ist weltweit der Antikriegstag. Anlass genug für den Weltladen Betzdorf, um auf die Ursachen von ...

"Mariä Geburt ziehen die Schwalben furt"

Kaum ein Vogel spielt im Volksglauben eine solche Rolle wie die Schwalbe. In Dichtung und Musik hat sie Eingang gefunden. ...

Mirjamsonntag: Mehr Solidarität

Kreis Altenkirchen. Um das „Ansehen“ von Menschen ging es beim kreisweiten „Mirjamgottesdienst“, den der synodale Arbeitskreis ...

Werbung