Werbung

Nachricht vom 03.09.2013    

Ausstellung der Malerin Angelika Scharbert fand positives Echo

Die Ausstellungseröffnung am 29. August „Aquarell – eine Leidenschaft“ mit Bildern von Angelika Scharbert in der Kreisvolkshochschule Altenkirchen fand ein großes positives Echo.

Bernd Kohnen von der Kreisvolkshochschule Altenkirchen überreichte der Malerin Angelika Scharbert zum erfolgreichen Start der Ausstellung „Aquarell – eine Leidenschaft“ einen Blumenstrauß. Fotos: Peter Blaeser

Altenkirchen. Die Aquarelle der Malerin Angelika Scharbert aus Rettersen, die seit Ende August in den Fluren der Kreisvolkshochschule (oberhalb der Kfz-Zulassungsstelle in Altenkirchen) bis zum 18. Oktober zu sehen sind, präsentieren einen Querschnitt des künstlerischen Schaffens– von Landschaften, Blumen, Stillleben bis hin zu Architektur und figürlichen Motiven.

In einer spannenden und wechselnden Ausführung erkennt man die Leichtigkeit der Farbspiele und die ausdrucksstarken Bildkompositionen.

Angelika Scharbert vermittelte im Laufe der Führung die Anziehungskraft der Aquarelltechnik, indem das Malen schnell zu etwas Vertrautem und zugleich Aufregendem wird.

Zahlreiche Interessierte, auch künstlerische Weggefährten wie die ehemalige Mallehrerin und andere Maler aus der Region hatten den Weg in die Volkshochschule gefunden, die bis Mitte 2014 bereits fünf weitere Ausstellungen heimischer Künstler geplant hat.

--
PM Kreisvolkshochschule Altenkirchen


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Aquarell Ausstellung 29.8.2013 (5 Fotos)


Kommentare zu: Ausstellung der Malerin Angelika Scharbert fand positives Echo

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zeugen gesucht: Einbrecher drangen tagsüber in zwei Häuser ein

Im Zeitraum von 10.30 Uhr bis 20.20 Uhr kam es am Donnerstag, 28. Mai, zu zwei vollendeten Tageswohnungseinbrüchen und einem versuchten Tageswohnungseinbruch in Willroth und in Horhausen. Die Polizei geht davon aus, dass die Taten in einem Zusammenhang stehen.


Schlägerei am Betzdorfer Busbahnhof – Polizei sucht Zeugen

Bei einer Schlägerei in Betzdorf ist am späten Mittwochnachmittag (27. Mai) eine Person schwer verletzt worden. Sie musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Nun sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls.


Feuerwehr kann Brand im Gemeindehaus Schöneberg schnell löschen

Im evangelischen Gemeindehaus Schöneberg hat es am Donnerstag, 28. Mai, gebrannt. Anwohner bemerkten den Rauch und informierten umgehend über die Notrufnummer 110 die Polizei Altenkirchen. Die Leitstelle Montabaur wurde in Kenntnis gesetzt und löste daraufhin Alarm für die freiwilligen Feuerwehren Neitersen und Altenkirchen aus.


Vorläufiger Schulausschluss muss auch in Corona-Zeiten vorläufig bleiben

Ordnet eine Schule einen vorläufigen Schulausschluss an, so ist sie verpflichtet, zeitnah eine endgültige Entscheidung über den weiteren Verbleib des Schülers an der Schule zu treffen. Dies gilt auch während der Corona-Krise. So entschied das Verwaltungsgericht Koblenz auf den Eilantrag eines Achtklässlers.


CDU-Gemeindeverband Wissen nominiert Dr. Matthias Reuber für die Landtagswahl 2021

Geht es nach der CDU im Wisserland, heißt der nächste Landtagsabgeordnete der Union im Landtagswahlkreis II Matthias Reuber. Der Vorstand des CDU-Gemeindeverbandes Wissen nominierte den 27-jährigen promovierten Mathematiker aus Birken-Honigsessen und schickt ihn ins innerparteiliche Rennen im Wahlkreis II, der die Verbandsgemeinden Altenkirchen-Flammersfeld, Hamm, Wissen und das Gebiet der Alt-Verbandsgemeinde Gebhardshain umfasst.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Wäller Autokino: Vielfältiges Programm für die ganze Familie

Altenkirchen. Nicht zurück in die Zukunft, sondern in die Vergangenheit. Das gute alte Autokino, längst in der Mottenkiste ...

Klara trotzt Corona, XXX. Folge

Kölbingen. 30. Folge vom 28. Mai
Pfarrer van Kerkhof kam lächelnd in die Küche. „Was grinsen Sie denn so wie ein Honigkuchenpferd, ...

Klara trotzt Corona, XXIX. Folge

Kölbingen. Klara trotzt Corona, 29. Folge vom 21. Mai
Ein lautes, polterndes Geräusch ließ Klara aus dem Schlaf schrecken. ...

Bach-Chor: Kantatengottesdienst zu Pfingsten in der Martinikirche

Siegen. Im Zentrum steht die Bachkantate BWV 74 „Wer mich liebet, der wird mein Wort halten". Zu Gast ist Pfarrerin Annette ...

Der Umweltkompass 2020 ist da

Dierdorf. Der Umweltkompass für die gesamte Region Westerwald erfreut sich jährlich einer großen Nachfrage. „Er bietet einen ...

Freudentag in Enspel: Der Stöffel-Park ist endlich wieder geöffnet

Enspel. Die Wiedereröffnung hat sich anscheinend auch im weiteren Umfeld des Westerwaldes herumgesprochen, denn einige Autokennzeichen ...

Weitere Artikel


Ehrungen für treue Mitarbeiter

Hachenburg/Westerwald. Spätsommerzeit ist für viele die Zeit der Erinnerung an ihren Berufsbeginn. Anfang August und Anfang ...

RSC-Fahren erreichten Top-Platzierungen

Betzdorf/Fuldabrück. Beim traditionellen Radrennen im hessischen Fuldabrück gingen die beiden Schäfer Shop Fahrer Björn Manthey ...

Russland in Fokus der regionalen Wirtschaft

Koblenz. Angesichts positiver Wirtschaftsaussichten und weiter fortschreitender Wirtschaftsreformen hat das Interesse vor ...

Friedenstaschen zum Antikriegstag gepackt

Betzdorf. Der 1. September ist weltweit der Antikriegstag. Anlass genug für den Weltladen Betzdorf, um auf die Ursachen von ...

"Mariä Geburt ziehen die Schwalben furt"

Kaum ein Vogel spielt im Volksglauben eine solche Rolle wie die Schwalbe. In Dichtung und Musik hat sie Eingang gefunden. ...

Mirjamsonntag: Mehr Solidarität

Kreis Altenkirchen. Um das „Ansehen“ von Menschen ging es beim kreisweiten „Mirjamgottesdienst“, den der synodale Arbeitskreis ...

Werbung