Werbung

Region |


Nachricht vom 01.04.2008 - 14:01 Uhr    

VdK-Ortsverband Weyerbusch wächst

Auch der VdK-Ortsverband Weyerbusch kann sich über eine steigende Zahl an Mitgliedern freuen. Inzwischen zählt man 473 Mitglieder.

vdk hemmelzen

Hemmelzen. Vorsitzender Max Bohnet konnte in diesem Jahr zur Versammlung des VdK- Ortsverbandes Weyerbusch erfreulich viele Mitglieder begrüßen. Unter den Gästen waren auch der Kreisvorsitzende Günter Rödder, der die steigende Bedeutung des Sozialverbandes hervorhob, und der VdK-Kreis-Geschäftsführer Horst Müller. Müller referierte zum Thema Renten. Neue Gesetze bringen für die Rentner auch neue Probleme. Immer weniger Menschen würden sich im Dschungel der Erlasse und Gesetze zurechtfinden.
Ein besonderer Willkommensgruß richtete sich an den Ehrenvorsitzenden Werner Schumacher (Wölmersen). Schumacher war ein Mann der ersten Stunde, der in Weyerbusch den VdK Ortsverband aus der Taufe hob. In einer Gedenkminute gedachten die VdKler an die verstorbenen Mitglieder, Hans Kölschbach, Christa Walterschen, Erich Gehrmann, Theo Brinkert, Christ Koch, Erwin Schuster, Erhard Scharfenstein und Heinfried Trees. Im Jahresbericht war zu hören, dass der Jahresausflug die Weyerbuscher VdKler sieben Tage nach Norddeutschland führte. Man weilte in Norddeich in Ostfriesland. Dort wurde eine Küstenrundfahrt unternommen, Emden wurde erkundet und die Nordseeinsel Norderney besucht. Schließlich war noch die hochinteressante Besichtigung der Schiffswerft in Papenburg auf dem Programm. Das Grillfest feierten die VdKler in der Grafenwiese in Wölmersen. Bemerkenswert: Im zurückliegenden Jahr gab es im Ortsverband 73 Mitglieder, die 75 oder 80 Jahre alt wurden. Der Ortsverband Weyerbusch zählt zurzeit 473 Mitglieder und zeigt deutlich zunehmende Tendenz. Neu in ihrem Amt, legte Christina Lichtenthäler erstmals ihren Jahresbericht vor. Sie war im zurückliegenden Jahr für Willi Rözel nach gerückt. Die Kassenprüfer hatten kein Haar in der Suppe gefunden und so erfolgte die Entlastung einstimmig. Als neue Kassenprüfer wurden ebenso einstimmig Bernd Krüger, Enrico Toscano, Hans Peter Grab und Werner Bieler (alle Weyerbusch) gewählt. Bei den Wahlen zum Vorstand wurde der bisherige Kassierer zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden und Christiane Lichtenthäler zur Kassiererin einstimmig gewählt. Bisheriger zweiter Vorsitzender war Berthold Schumacher. Im Ausblick auf das begonnene Jahr wurde festgehalten, dass auch wieder ein Jahresausflug durchgeführt werden soll. Er geht vom 8. bis zum 15. Juni nach Altenmarkt im Salzburger Land in Österreich. Dort werden Tagesausflüge zum Großglockner, Wörthersee, Kimmelter Wasserfälle und Dachsteingebirge veranstaltet. Das Grillfest ist wieder im August. Die Organisation liegt bei Ingrid Hommer, Gisela Franz und Monika Hassel. Im "Sonnenhof" in Weyerbusch soll die 60-Jahr-Feier Ende August durchgeführt werden. (wwa)
xxx
Volles Haus hatte der VdK-Ortsverband Weyerbusch in seiner Jahresversammlung in Hemmelzen. Foto: Wachow



Interessante Artikel




Kommentare zu: VdK-Ortsverband Weyerbusch wächst

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Schulung der Feuerwehr zu Gefahren und Taktik beim Waldbrand

Flammersfeld. Wehrleiter Ralf Schwarzbach (VG Altenkirchen) sowie der stellvertretende Wehrleiter Raphael Jonas (VG Flammersfeld) ...

Puderbacher Landrunde - Geführte Radtour durch den Hachenburger Westerwald

Hachenburg. Die Strecke startet in Lautzert am Sportplatz und führt über Döttesfeld durch`s Grenzbachtal. Weiter geht es ...

Alle wollen zur Feuerwehr: Herdorfer Grundschüler bei Brandschutzerziehung

Herdorf. Viele interessierte Blicke und neugierige Fragen warteten auf die Herdorfer Wehrmänner: Die vierte Klasse der Grundschule ...

Qualität in der Kindertagespflege dank Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Dadurch, dass alle Teilnehmenden in der Betreuung von Kindern tätig sind, entsteht eine enge Theorie-Praxis-Verzahnung ...

Bernhard Henn ist seit 60 Jahren Mitglied der Westerwald Bank

Wissen. Bernhard Henn aus Wissen-Schönstein ist seit 60 Jahren Mitglied der Westerwald Bank. Das heißt konkret: Es war 1959, ...

Stiftung der Sparkasse engagiert sich wieder für Kinder und Jugendliche

Altenkirchen. Die Verantwortlichen der Sparkassenstiftung hatten am Montag, 19. August, in den Wilhelm-Boden-Saal der Kreisverwaltung ...

Weitere Artikel


TC Flammersfeld setzt auf Jugend

Flammersfeld. Der Tennisclub Rot-Weiß Flammersfeld setzt weiterhin auf intensive Jugendförderung. Eine positive Bilanz zog ...

Birnbach wurde zum "Eierparadies"

Birnbach. Zum Eierparadies für einen wunderschönen, sonnigen, warmen Frühlingstag wurde die Birnbacher Grillhütte. Der Gemischte ...

Heijo Höfer ist ARGE-Chef

Kreis Altenkirchen. Heijo Höfer ist der neue Vorsitzende der ARGE im Kreis Altenkirchen und löst damit Dietmar Schumacher, ...

ASG-Schwimmer waren erfolgreich

Altenkirchen. Bei zwei Wettkämpfen zum Jahresbeginn hatten die Teilnehmer der Schwimmabteilung der ASG Altenkirchen die Nase ...

Mythos Ostpreußen ist Thema

Marienthal. "Ostpreußen. Geschichte und Mythos" ist der Titel der nächsten Vortrags-Veranstaltung beim Forum Pro AK. Referent ...

Impfstoffe kommen bis Mai

Mainz/Kreis Altenkirchen. "Die Landesregierung geht davon aus, dass der vom Bundes-Landwirtschafts-Ministerium vorgesehene ...

Werbung