Werbung

Nachricht vom 04.09.2013    

Ein neuer Pastor für Wölmersen

Zum 25. August fand die feierliche Amtseinführung von Christoph Legiehn als neuem Pastor der Evangelisch freikirchlichen Gemeinde Wölmersen statt. Dazu wurde auch die Familie des neuen Geistlichen in der Gemeinde willkommen geheißen.

Pastor Christoph Legiehn (Mitte) wurde am 25. August offiziell in sein neues Amt in der Gemeinde Wölmersen eingeführt. (Fotos: pr)

Wölmersen. Zum ersten Mal in ihrer über 125-jährigen Geschichte hat die Evangelisch freikirchliche Gemeinde Wölmersen zum 15. August einen Pastor für die Gesamtgemeinde berufen. Am Sonntag, 25. August, fand die feierliche Einführung statt.
Pastor Christoph Legiehn, der zuletzt in Solingen tätig war, wurde mit seiner Frau Stephanie und den Kindern Noah, Jannik und Annika im Rahmen eines Festgottesdienstes willkommen geheißen.
Der ehemalige Jugendpastor der EFG und jetziger Pastor der „Er-lebt“-Gemeinde in Landau, Daniel Zimmermann, hielt die Festpredigt. Leitvers war dabei eine Bibelstelle aus dem zweiten Brief des Apostel Paulus an die Korinther: „Bei unserer Verkündigung geht es schließlich nicht um uns, sondern um Jesus Christus, den Herrn; wir sind nur Diener – eure Diener, weil Jesus uns damit beauftragt hat.“
Für die Ortsgemeinde Wölmersen begrüßte Ortsbürgermeister Ernst Schüler Familie Legiehn und überreichte ihnen die Dorfchronik von Wölmersen.
Pastor Peter Schulte überbrachte im Namen des Landesverbandes Südwest im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R. Segensworte.
Auch wenn man rechtlich zwei verschiedene Organisationen sei, so ist man doch aufs engste verbunden, sagte Klaus Schmidt, Rektor des Theologischen Seminars Rheinland. Er vertrat die verschiedenen Werke die aus dem Missionswerk Neues Leben entstanden sind. Darüber hinaus erreichten die EFG und Familie Legiehn schriftliche Grußworte.
Der Festgottesdienst, zu dem auch zahlreiche Gäste aus anderen Gemeinden gekommen waren, zeigte die große Vielfalt der EFG Wölmersen auf. So gestalteten neben dem Flötentrio Farbgesänge, eine Lobpreisband sowie ein Kinderchor und ein Generationenchor den Gottesdienst musikalisch.
Die offizielle Einführung in das Amt übernahmen unter Handauflegung und Gebet die Ältesten der Gemeinde.
Nach dem Festgottesdienst feierte man bei Kaffee und Kuchen im „Neues Leben Zentrum“ weiter, dabei gab es für Familie Legiehn noch einige Überraschungen.
Bereits im April wurde Jugendreferent Christopher Orth eingeführt, sodass die EFG Wölmersen nun zwei hauptamtliche Mitarbeiter beschäftigt.


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


"Fünf Sitze - Vier Räder - Ein Team": FFW Katzwinkel erfolgreich - Pick-up bald im Einsatz

Katzwinkel/Wisserland. Fast genau vor einem Jahr begannen die Vorbereitungen für das bisher größte Projekt des Fördervereins ...

Leistungsschau Regionale Wisserland läuft

Wissen. "Natürlich wäre es schön gewesen, wenn die Temperaturen zu Beginn der Gewerbeschau etwas frühlingshafter wären", ...

Restaurant mit Robotern: "Rondell" in Langenhahn plant Erweiterung der Terrasse

Langenhahn. Als Bedienung hat Ali Güler, Inhaber des Restaurants, drei Roboter "eingestellt", die schnell und immer freundlich, ...

Schwerer Verkehrsunfall in der Wissener Straße in Windeck - 20-Jähriger schwerstverletzt

Windeck. Laut Polizeiinformationen wurde die Rettungsleitstelle kurz nach vier Uhr morgens über den schweren Verkehrsunfall ...

Diebstähle und Platzverweis in der Region Betzdorf: Polizei sucht Zeugen

Betzdorf. Am 18. April zwischen 20.05 Uhr und 20.30 Uhr wurde in der Siegstraße in Kirchen ein Hinterrad eines E-Bikes gestohlen. ...

Nächtlicher Vandalismus in Fürthen: Unbekannter Täter beschädigt zwei Volkswagen

Führten. Gegen 0.30 Uhr am Donnerstag (18. April) wurde der friedliche Schlaf der Anwohner in Fürthen, Rosenstraße jäh unterbrochen. ...

Weitere Artikel


KG Wissen verstärkte Zugleiterteam

Wissen. Die turnusmäßige Mitgliederversammlung und das sich anschließende Sommerfest der Wissener Karnevalsgesellschaft im ...

Appell: Lebendige Dörfer braucht das Land

Daaden/Kreisgebiet. „Es gibt eine richtig gute Chance auf dem Lande daheim zu sein und die heißt ‚sich beteiligen’“. Für ...

Wissen hat neue Augenarztpraxis

Wissen. Bürgermeister Michael Wagener kam zur Neueröffnung der Augenarztpraxis von Fachärztin Olga Barg mit Blumen, und wünschte ...

U18-Bundestagswahl am 13. September in Betzdorf

Betzdorf/Kirchen. Am 13. September 2013 ist es soweit: Alle Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sind herzlich eingeladen, ...

Pepe Rahl gewinnt vorzeitig den NRW-Mountainbike-Cup

Pracht-Niederhausen/Grafschaft. Beim Finale in Remscheid am 29. September muss Pepe nur noch am Start stehen, auf das Tagesergebnis ...

Als "Familienbegleiter" Menschen unterstützen

Kreis Altenkirchen. „Die Zahl der von materieller Armut betroffenen Familien steigt auch im Kreis Altenkirchen. Armut bedeutet ...

Werbung